Wednesday 3. March 2021

News der Diözese Linz - Katholische Kirche in Oberösterreich

Was gibt es Neues in der Diözese Linz?

Aktuelles, Nachrichten, worüber man spricht.

Alois Dambachmayr, Leiter des Kirchenbeitragsreferats der Diözese Linz

Kirchenbeitrag: Nicht ärgern, sondern sich melden

Ab 23. Februar erhält ein Großteil der beitragspflichtigen KatholikInnen die Kirchenbeitrags-Vorschreibung für 2015. In den Beitragsstellen herrscht dann Hochbetrieb.

Mensch, ärgere dich nicht

Die christliche Botschaft von der Ver­gebung ist missbraucht worden, um Gefühle wie Wut und Zorn um des „lieben Friedens willen“ zu unterdrücken. Die Angst davor, Ärger zu zeigen, kann eine Beziehung schleichend zerstören.

Beim Streit um die Domglocken konnte ein Kompromiss erzielt werden.

Linzer Domglocken: Stundennachschlag wird probeweise ausgesetzt

Zu einem außergerichtlichen Gespräch zur Linzer Domglocken-Causa haben sich am Nachmittag des 24. Februar 2015 die Streitparteien getroffen.

Ein gutes Leben für Kinder

Das Leben gut gestalten

Welche Impulse brauchen Kinder, um ein gelingendes Leben führen zu können? Ganz einfache, sagt Erziehungswissenschafter Dr. Kurt Finger. Er sprach bei einer Tagung der Caritas für Kinder und Jugendliche in Linz.

Das österreichische Priesterteam hofft auf einen Platz im Mittelfeld.

Welser Priester möchte Österreich zum EM-Titel schießen

„440 Wadeln für ein Halleluja!“ – so könnte das Motto für jenes Großereignis lauten, das seit 23. Februar 2015 in St. Pölten stattfindet: Die Fußball-Europameisterschaft der Priester. Der Welser Kaplan Niko Tomic ist Österreichs große Hoffnung.

Im Rahmen der Jugendvespern der Region Kremstal im Stift Kremsmünster war am Freitag, 20. Februar 2015, Bischof Ludwig Schwarz zu Gast.

Jugendkatechese in Kremsmünster mit Bischof Schwarz

Im Rahmen der Jugendvespern der Region Kremstal im Stift Kremsmünster war am Freitag, 20. Februar 2015, Bischof Ludwig Schwarz zu Gast.

Geburtstage im März 2015

Runde Geburtstage in der Katholischen Kirche in Oberösterreich.

Botschaften für ein friedvolles Miteinander

Botschaften für ein friedvolles Miteinander

Während am kommenden Wochenende der zweite Spaziergang der Pegida in Linz geplant ist, um auch in unserem Bundesland Angst und Vorurteile zu schüren, startet die Katholische Jugend OÖ eine Fotoaktion mit Botschaften für ein friedvolles Miteinander.

Mag.a Edith Bürgler Scheubmayr, Geschäftsführerin der Caritas für Kinder und Jugendliche, Caritas-Direktor Franz Kehrer, MAS, Landtagsabgeordnete Eva Maria Gattringer, Bischof Dr. Ludwig Scharz, Mag.a Veronika Domberger, Caritas-Bereichsleiterin Päda

Kinder brauchen achtsame Beziehungen

Rund 900 HelferInnen aus allen kirchlichen Kindertageseinrichtungen in Oberösterreich kamen am 18. und 19. Februar ins Linzer Oberbankforum zusammen, um sich bei einer pädagogischen Fachtagung Impulse für ihre Arbeit zu holen.

Bischof Schwarz: Rohstoffabbau darf nicht Gewalt befeuern

125 Kirchenvertreter treten gemeinsam für eine Überholung des Konfliktmaterialien-Gesetzesvorschlags der EU-Kommission auf - darunter auch Diözesanbischof Ludwig Schwarz.

Senad Podojak überreichte eine Spende an die Aktion Familienfasttag.

Auftakt zum Fastensuppenessen der Katholischen Frauenbewegung

Das Benefizsuppenessen in den Welser Minoriten am Aschermittwoch, 18. Februar 2015, war der Auftakt für eine Reihe von Fastensuppenessen in ganz Oberösterreich, zugunsten der Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung (kfb).

Projektinitiator Hubert Nitsch in der Türmerstübe am Linzer Mariendom

Findiger Turmeremit in Linz und Wien

Das Projekt „Turmeremit“ im Linzer Mariendom war von seinem Erfinder Hubert Nitsch ursprünglich für das Kulturhauptstadtjahr Linz09 konzipiert. Mit so großem Erfolg, dass bis heute EremitInnen die Türmerstube in luftiger Höhe bewohnen. Hubert Nitsch ist ab 20. Februar 2015 wieder eine Woche lang Eremit – diesmal im Blickle Raum in Wien mit Blick zum Stephansdom.

Umkehren ist angesagt

Christliche Konfessionen fasten unterschiedlich

Mit dem Aschermittwoch hat für die meisten Christen in aller Welt (mit Ausnahme der Gläubigen der Ostkirchen) die 40-tägige vorösterliche Bußzeit, auch Fastenzeit genannt, begonnen. In ihr bereitet sich die Kirche auf Ostern vor, das Fest der Auferstehung Jesu Christi.

Das Autofasten läadt dazu ein, wieder öfters zu Fuß zu gehen.

Kirchen laden zum zehnten Mal zur "Aktion Autofasten"

Bereits zum zehnten Mal rufen die Katholische und Evangelische Kirche heuer zum "Autofasten" auf. Die Kirchen appellieren an die (Ober-)ÖsterreicherInnen, in der Fastenzeit auf Auto-Alternativen umzusteigen oder auch die eine oder andere Wegstrecke zu Fuß zu gehen.

Sr. Melanie Wolfers

Ein Fenster zum Licht

„Wer verzeiht, lässt – Schritt für Schritt – das Erlittene los und befreit sich so von dem, was ihm angetan wurde.“ Mir hat jemand ganz übel mitgespielt! Wie oft ich die verletzende Situation auch durchkaue, sie stößt mir immer wieder sauer auf. Ich werde einfach nicht fertig mit ihr...

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: