Mittwoch 29. März 2017

Orte und Worte

Die Begegnung Gottes mit den Menschen – die Begegnung der Menschen mit Gott: in gesprochenen oder gesungenen Worten, in sakralen Räumen und an heiligen Orten. Orte und Worte. Ihrer Bedeutung für den Glauben nachspüren. Verwurzelt sein und den Himmel erkennen. Sich ansprechen lassen und sprechen. Berührt sein und berühren.

Zum Nachdenken
Spiegelung im Lahngangsee. © Stefanie Petelin

... denn an jenem Ort wirkt wahrhaftig eine göttliche Kraft.

(2 Makk 3,38)

Ort im Ton: Jerusalem

 

Arie Nr. 7: „Jerusalem, Jerusalem”

aus dem Oratorium „Paulus” von Felix Mendelssohn-Bartholdy

Rund ums Kirchenjahr
Asche

Aschermittwoch

Der Aschermittwoch markiert den Beginn der österlichen Bußzeit - der Fastenzeit. Das Symbol der Asche ist ein Zeichen...

Maria-Empfängnisdom in Farbe getaucht.

Mariä Empfängnis

Im Mittelpunkt des Feiertages am 8. Dezember steht die Mutter von Jesus - neun Monate vor dem Fest Mariä Geburt wird...

staubige Füße

Gründonnerstag

Jesus hat vor seinem Tod mit seinen Jüngern Mahl gehalten. Der Evangelist Johannes berichtet, dass er ihnen die Füße...
Wort im Bild: Dekalog

 

 „Was sind die Zehn Gebote?”

aus: „Katholisch für Anfänger”

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: