Saturday 6. March 2021

News der Diözese Linz - Katholische Kirche in Oberösterreich

Was gibt es Neues in der Diözese Linz?

Aktuelles, Nachrichten, worüber man spricht.

Abt Ambros Ebhart präsentiert das neue Buch über das Stift Kremsmünster

Neuer Bildband über Stift Kremsmünster erschienen

Der neue Bildband stellt Geschichte und Sehenswürdigkeiten des Stiftes Kremsmünster zusammen mit der benediktinischen Botschaft dar. Bei der Buchpräsentation am 11. August 2017 sprach Abt Ambros Ebhart von einer „eindrucksvollen Dokumentation des Klosters als geistliches Zentrum“.

Bischof em. Dr. Ludwig Schwarz SDB

Bischof em. Ludwig Schwarz feiert sein 60-jähriges Professjubiläum

Die Salesianer Don Boscos freuen sich im August 2017 mit ihren Professjubilaren. Unter ihnen ist auch der emeritierte Diözesanbischof Ludwig Schwarz SDB, der vor 60 Jahren, im August 1957, seine Erstprofess ablegte.

Professschwestern mit Generalvikarin Sr. Teresa Hametner (1. v. links) und Generaloberin Sr. Angelika Garstenauer (rechts)

Franziskanerinnen von Vöcklabruck: Jubelprofess und erste Zeitliche Profess

Mehrfachen Grund zum Feiern hatten am 12. August 2017 die Franziskanerinnen von Vöcklabruck: 15 Schwestern feierten ihre Jubelprofess, Schwester M. Elisabeth Pérez Gutiérrez legte ihre erste Zeitliche Profess auf zwei Jahre ab.

Das Stundenbuch auf dem Smartphone

Mit dem Smartphone den Rosenkranz beten

Das Smartphone bietet viele Möglichkeiten für Kommunikation und Unterhaltung. Mit Apps, die Glaube, Kirche und Gott aufs Handy bringen, wird es auch zum digitalen "Gebetbuch".

Ulrike und Alfred Ortner leben in einer konfessionsverbindenden Ehe.

"Ökumene ist bei uns Alltag"

Die Weihe von Alfred Ortner zum Ständigen Diakon fällt aus der Reihe der Diakonenweihen der letzten Zeit heraus. Der katholische Amtsträger ist mit einer evangelischen Frau verheiratet. Die beiden leben in Wallern, wo auch Pfarr-Ökumene selbstverständlich ist.

17. Beiheft des „Neuen Archivs für die Geschichte der Diözese Linz“ ist 2017 erschienen

Neuerscheinung 2017 im Diözesanarchiv Linz

Das 17. Beiheft des „Neuen Archivs für die Geschichte der Diözese Linz“ aus dem Diözesanarchiv beinhaltet unter anderem einen facettenreichen Beitrag zum Jubiläum „500 Jahre Reformation (1517–2017)“ .

Blick in den Altarraum der Kreuzschwesternkirche

ORF-Radiogottesdienst am 15. August aus der Kirche der Kreuzschwestern in Linz

Am 15. August 2017, dem Fest Maria Himmelfahrt, wird der ORF-Radiogottesdienst um 10.00 Uhr aus der Kirche der Kreuzschwestern in Linz übertragen.

Prof. Józef Niewiadomski

"Maria ist des Himmels teilhaftig geworden"

Der Dogmatikprofessor Dr. Józef Niewiadomski in der Linzer KirchenZeitung zum Hochfest Maria Himmelfahrt.

Schiff auf dem See

Mariä Himmelfahrt: Schiffsprozessionen auf österreichischen Seen

Im Zeichen von Festgottesdiensten und Prozessionen steht am Dienstag, 15. August 2017 das "Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel", das höchste Marienfest der katholischen Kirche.

Bischof Manfred Scheuer (r.) verschenkte die ersten Exemplare seines neuen Buches an Dr. Józef Niewiadomski (l.) und die Jägerstätter-Töchter Aloisia Maier (2. v. l.) und Maria Dammer.

Jägerstätter-Gedenken 2017: Ein Glaubenszeugnis, das nur schwer fassbar ist

Die Gedenkveranstaltung zum 74. Todestag des oberösterreichischen Seligen Franz Jägerstätter am 8. und 9. August 2017 in dessen Heimat St. Radegund nahm die „Vielfalt und Bedeutung der MärtyrerInnen der NS-Zeit“ in den Blick.

Die Theologin Marianne Heimbach-Steins

Religion im Feld der Öffentlichkeit

Religion ist mehr als eine private Glaubensentscheidung, sie hat auch großen Stellenwert im öffentlichen Leben: So die Theologin Marianne Heimbach-Steins, die dazu bei den Salzburger Hochschulwochen 2017 referierte.

Michael Köhlmeier

"Der Mann, der Verlorenes wiederfindet"

Der heilige Antonius von Padua ist die zentrale Figur der neuen Novelle des Vorarlberger Schriftstellers Michael Köhlmeier. Ein Buchtipp der Linzer KirchenZeitung.

Begräbnisgottesdienst für Josef Ahammer in der Pfarrkirche Linz-Hl. Familie

Abschied von Prälat Josef Ahammer: Er hat Spuren des Segens hinterlassen

Unter großer Anteilnahme von etwa 450 Mitfeiernden fand am 7. August 2017 das Begräbnis von Prälat Mag. Josef Ahammer statt. Der beliebte Seelsorger wurde im Priestergrab des Domkapitels auf dem St. Barbara-Friedhof in Linz beigesetzt.

 

Prälat Josef Ahammer

Prälat Mag. Josef Ahammer verstorben: „Er war ein Schatz für die Diözese Linz“

Die Diözese Linz trauert: Prälat Mag. Josef Ahammer, ehemaliger Generalvikar und Bischofsvikar für Orden, ist am 30. Juli 2017 im 83. Lebensjahr im St. Barbara Hospiz in Linz verstorben. 

Grab von Franz und Franziska Jägerstätter in St. Radegund

Jägerstätter-Gedenken nimmt "Wolke der Zeugen" in den Blick

Das jährlich im oberösterreichischen St. Radegund begangene Gedenken an den Märtyrer Franz Jägerstätter nimmt 2017 besonders Vielfalt und Bedeutung der MärtyrerInnen der NS-Zeit in den Blick. Auch Bischof Scheuer nimmt an den Gedenktagen teil.

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: