Friday 30. October 2020

Baptistengemeinden in Oberösterreich

Taufe

In Oberösterreich gibt es fünf Baptistengemeinden: in Bad Ischl, Grein, Steyr, Linz und Vöcklabruck. 

Geschichte

 

Die Entstehung der Baptistengemeinden ist eng verbunden mit Gruppen von Gläubigen, die sich im 16. Jahrhundert selbstständig und unabhängig von Staat und Staatskirchen als „Gemeinde der Heiligen“ versammelten. Wegen ihrer Verfolgung wanderten einige von ihnen nach Holland und Deutschland aus. Dort stießen sie auf Persönlichkeiten, die von der Erkenntnis sprachen, dass  ausnahmslos nur Christen, die ihren „persönlichen Glauben bekennen“, getauft werden dürfen. Zuerst taufte man durch Übergießen mit Wasser, später durch Untertauchen. Untertauchen war/ist  Symbol für das Sterben des Bösen, Auftauchen für Auferstehen. In Deutschland wirkte u. a. Johann Gerhard Oncken, der um 1823 als Prediger und Täufer bekannt wurde und vielen half, „zum Glauben zu kommen“. Vom englischen Wort  für „taufen“ baptize haben die Baptisten ihren Namen bekommen.   

 

 

Glaube und Lehre

 

Baptisten sind Christen protestantischer Prägung. Ihre Auffassungen von Glauben: Die Heilige Schrift ist die alleinige Quelle der Gotteserkenntnis und alleinige Richtschnur des Glaubens und Lebens. Gemeindemitglied wird, wer seinen persönlichen Glauben an Jesus bekennt. Kleinkinder können daher nicht getauft werden.

 

 

Ämter

 

Jedem Mitglied steht der Weg zu allen Ämtern und Funktionen offen. Baptisten haben kein Bischofsamt.

 

 

Finanzierung

 

Der Gemeindehaushalt wie auch das Gehalt des Pastors wird durch freiwillige Beiträge der Mitglieder gedeckt.

 

 

Zahlen

 

Zum Bund der Baptistengemeinden in Österreich gehören ca. 1.200 Mitglieder. In den sonntäglichen Gottesdiensten treffen sich ca. 2.200 Personen. Die Baptisten in Österreich gehören zum Weltbund der Baptisten, der ca. 40 Millionen zählt.

 

Zum Bund der Baptistengemeinden in Österreich gehören Gemeinden

  • in Oberösterreich: Bad Ischl, Grein, Steyr, Linz und Vöcklabruck
  • im Burgenland: Parndorf
  • in Niederösterreich: Böheimkirchen, Krems (2 Gemeinden), Ternitz
  • in Salzburg (2 Gemeinden)
  • in der Steiermark: Gleisdorf, Graz (3 Gemeinden), Kapfenberg)
  • in Tirol: Innsbruck
  • in Wien: 11 Gemeinden

 

 

 

 

Status

 

Der Bund der Baptistengemeinden in Österreich ist einer jener fünf freikirchlichen Bünde, die 2013 die volle gesetzliche  Anerkennung erhalten haben.

 

 

Ökumene

 

Seit Kurzem ist der Bund der Baptistengemeinden in Österreich Mitglied des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ).

 

Baptistengemeinde Linz (deutsch und rumänisch)

Baptistengemeinde Bad Ischl

Baptistengemeinde Grein (rumänisch)

Baptistengemeinde Steyr

Baptistengemeinde Vöcklabruck (rumänisch)

 

Bund der Baptistengemeinden in Österreich

 

Gemeinsames Wort:
Ökumene-Bischof Manfred Scheuer
Ökumene-Bischof Manfred Scheuer

Der Linzer Diözesanbischof Manfred Scheuer ist „Ökumene-Bischof“. Das bedeutet, dass er in der Österreichischen Bischofskonferenz derzeit – unter anderem – für die Bereiche Ökumene und Kontakte zum Judentum verantwortlich ist.

mehr...

Schändung und Heiligung des Namens: 50 Jahre Synagoge Linz

26.04.2018, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Linz

Die Kirche von morgen: Bewahren oder verändern?

25.04.2017, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Linz

Achtung und Geschwisterlichkeit

04.10.2015, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Innsbruck

Wüsten und Gärten

12.07.2017, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Linz

Wie kommen wir in der Ökumene weiter?

18.01.2013, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Innsbruck

Laudatio für Patriarch Mar Louis Raphael Sako

19.02.2017, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Linz

Solidarität und Hoffnung angesichts der Leidenden

15.07.2015, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Kremsmünster
Zur Themenseite der Ökumenischen Smmerakademie im Stift Kremsmünster
Aktuelles zur Ökumene
V. l.: LH a. D. Dr. Josef Pühringer (Vorsitzender PRO ORIENTE Sektion Linz), Kurienkardinal Kurt Koch, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Dr. Alfons Kloss (Präsident Gesamtstiftung PRO ORIENTE)

Ökumene: Kurienkardinal Koch besuchte Oberösterreich

Der "Ökumene-Minister" des Vatikans, Kurienkardinal Kurt Koch, besuchte am 8. Oktober auf Einladung von PRO ORIENTE...

Feuergebet zum Gedenken an die Opfer von Kreuzstadl

Feuergebet zum Gedenken an die Opfer von Rechnitz

Am 4. Oktober 2020 wurde im Linzer Wasserwald den Opfern von Rechnitz im Burgenland mit einem Feuergebet gedacht. Das...

Lothar Pöll verstorben

Kirchen in Österreich trauern um früheren ÖRKÖ-Vorsitzenden Pöll

Der frühere evangelisch-methodistische Superintendent und Vorsitzende des Ökumenischen Rats der Kirchen in Österreich...

Pressekonferenz des Forums der christlichen Kirchen in OÖ: Sterbebegleitung statt Sterbehilfe

Christliche Kirchen in Oberösterreich fordern Sterbebegleitung statt Sterbehilfe

Statt eines Rechts auf „Beihilfe zum Suizid“ braucht es die ganzheitliche Begleitung von Kranken, Sterbenden und...

Am 1. September beginnt für Orthodoxe Kirche neues Kirchenjahr

Am 1. September beginnt für Orthodoxe Kirche neues Kirchenjahr

Für die gut 500.000 orthodoxen Christen in Österreich beginnt mit dem 1. September das neue Kirchenjahr - im...
Aus der Liturgiebörse

Familienbibel. © Michael Haderer

Ökumenischer Gottesdienst zum Abschluss des Jahres der Bibel

02.01.2007, Ökumenereferat und Liturgiereferat

Wasser

Selig, die nach Gerechtigkeit dürsten / Ökum. GD

29.06.2009, Forum christlicher Kirchen in OÖ

Gemeinschaft

Gemeinschaft mit Gott / 7. So d Osterzeit

16.05.2003, Mag. Maria und Prof. Erwin Haslinger
aus dem Behelfsdienst

Ökumene bewegen

aus der Reihe: FrauenGottesDienste - Modelle und Materialien

10.30 EUR
   

Liturgie und Ökumene

Früchte des gemeinsamen christlichen Erbes

14.80 EUR
   
Katholisch und Evangelisch

Katholisch und Evangelisch

aus der Reihe: Den Kindern erklärt

5.20 EUR
   
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: