Saturday 24. July 2021

ChristophorusAktion 2021: Herz öffnen und Mobilität teilen

Die MIVA ruft im Juli wieder in ganz Österreich zu Spenden auf. Im Fokus der diesjährigen ChristophorusAktion steht die Hilfe für Ordensschwestern in Indien und Brasilien.

Rund um den Christophorus-Sonntag, den 25. Juli, bittet die MIVA (Missions-Verkehrs-Arbeitsgemeinschaft) um Spenden für Missionsfahrzeuge. Projekte in Indien und Brasilien stehen bei der heurigen Spendenaktion im Zentrum, denn die Bevölkerung ist von der Covid-19-Krise besonders betroffen. Infektions- und Sterbezahlen sind in beiden Ländern extrem hoch. Fahrzeuge zur Akutversorgung, in der Logistik, aber auch, um die Impfungen gegen die weltweite Pandemie voranzutreiben, werden benötigt. 

 

MIVA-Ambulanzfahrzeug in Indien

MIVA-Ambulanzfahrzeug © MIVA Austria


In Nordbrasilien wirken zum Beispiel die Schwestern des Ordens der „Missionarinnen des heiligen Johannes von Gott“: Sie sammeln Lebensmittel, Reinigungsmaterialen und Schutzmasken für die ärmsten Familien. Lediglich ein Motorrad stand bisher für ihren Einsatz zur Verfügung. Jetzt haben die Ordensfrauen um ein MIVA-Auto angesucht. 


In Westbengalen (Ostindien) betreiben die „Schwestern der Vorsehung“ eine Gesundheitsstation für schwangere Frauen, Mütter und Säuglinge. Sie versuchen, die Mütter- und Säuglingssterblichkeit zu bekämpfen, indem sie von unsicheren Hausgeburten abraten und die Frauen in ihre Geburtenstation einladen. Darüber hinaus zählen auch Impfkampagnen wie die Covid-19-Impfung zu ihren Aufgaben. Ein MIVA-Fahrzeug würde dazu beitragen, auch die Menschen in entlegenen Gebieten bestmöglich unterstützen zu können. 

 

Outdoor-Ordination in Indien

MIVA-Fahrzeug als Lebensretter: Outdoor-Ambulanz in Indien © MIVA Austria


Appell an die Solidarität von AutofahrerInnen


Mehr als 1000 Ansuchen aus aller Welt erreichen die MIVA-Zentrale in Stadl-Paura pro Jahr. Benötigt werden – je nach Einsatzgebiet – nicht nur PKW und Geländewagen, Motor- und Fahrräder, sondern auch Traktoren, landwirtschaftliche Geräte, Boote, kleine Schiffe, Rollstühle und Lasttiere. Um die Transportmittel finanzieren zu können, bittet die MIVA im Rahmen der ChristophorusAktion vor allem AutofahrerInnen um einen „Zehntel-Cent pro unfallfreiem Kilometer“. 


Zusätzlich finden am ChristophorusSonntag (25. Juli 2021) in vielen österreichischen Pfarren Fahrzeugsegnungen statt. 


MIVA-Spendenmöglichkeit


Spendenkonto: IBAN AT07 2032 0321 0060 0000

 

Online spenden  

 

 

(Quelle: MIVA Austria)
 

logo
logo
logo
Gesellschaft und Soziales

Solidarität und Dialog als Schlüsselfaktoren in Umbruchzeiten

„Solidarität trägt!? Katholisch-soziale Ideen im Härtetest“: Unter diesem Titel stand bei einer Online-Veranstaltung...

Corona und Geschlechtergleichheit - Alles auf Anfang?

Hat Corona die Geschlechterfrage wieder zurückgeworfen? Eröffnet die herrschende Verunsicherung neue Möglichkeiten...

Zusammen leben

Wie wollen wir zusammen leben?

„Wir sitzen nicht im gleichen Boot, auch wenn es der gleiche Sturm ist, der uns trifft.“
Missionsschwester Maria Corda Waldhör CPS verstarb am Coronavirus

Missionsschwester Maria Corda Waldhör CPS verstarb am Coronavirus

Glen Avent in Südafrika ist das Provinzialat der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut. 40 Schwestern umfasst die...

 Der langjährige Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz Kardinal Christoph Schönborn (r.) und sein Nachfolger Erzbischof Franz Lackner bei der Pressekonferenz.

Bischofskonferenz: Lebensschutz, Klimavolksbegehren, Flüchtlinge, Respekt gegenüber Religionen

Die Mitglieder der Österreichischen Bischofskonferenz haben von 15. bis 18. Juni 2020 ihre Sommervollversammlung in...

Abt Ambros Ebhart in der Ausstellung

Stift Kremsmünster: Sonderausstellung "50 Jahre Mission in Brasilien"

Eine Sonderausstellung im Stift Kremsmünster würdigt die Aufbauarbeit der Patres von Kremsmünster und der Schwestern...
Mut. Würde. Wirken
logo
logo
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: