Sunday 29. January 2023

„Ich bin quasi mit der Feuerwehr aufgewachsen“

Bezirksfeuerwehrkurat Dr. Adi Trawöger über seinen Bezug zur Feuerwehr von Kindesbeinen an und seinen langjährigen Dienst in der seelsorglichen Begleitung von Feuerwehrleuten.

Ich bin quasi mit der Feuerwehr aufgewachsen, da mein Vater 30 Jahre Kommandant einer kleinen Dorffeuerwehr war. Mit 16 Jahren bin ich dann selber eingetreten und sehr bald Schriftführer geworden. Nach meiner Studienzeit und Priesterweihe wurde ich von der Feuerwehr als Kurat aufgenommen. Das war vor mehr als 30 Jahren. Seither bin ich dort nur mehr bei einer Maiandacht und einem Gedenkgottesdienst im Juli "aktiv". Seit 13 Jahren bin ich auch als Bezirksfeuerwehrkurat im Bezirk Grieskirchen aktiv. Meine spezielle Aufgabe ist dabei die Begleitung der Feuerwehrmitglieder nach belastenden Einsätzen (SvE) und die Leitung des SvE-Teams im Bezirk. Mich "ehrenamtlich" in der Feuerwehr zu engagieren ist für mich eine interessante Aufgabe, die mir Einblick in eine Welt über den Bereich der Kirche hinaus gibt.

 

Bezirksfeuerwehrkurat Adi Trawöger

© Feuerwehr Bad Schallerbach / Markus Hanetseder

 

Dr. Adi Trawöger

Rektor des Bildungshauses Schloss Puchberg

 

Bezirksfeuerwehrkurat und SvE-Teamleiter in Grieskirchen-Eferding

Mein Engagement
Sepp Bröderbauer, Feuerwehr Altenfelden, Bezirksfeuerwehr Rohrbach

Einsatz bei der Feuerwehr: Gemeinsam helfen wollen

Sepp Bröderbauer ist Leiter des Medienverleihs der Diözese Linz, Betriebsratsvorsitzender des Pastoralamts und...

Anton Hochreiter, Feuerwehr Blindendorf

Einsatz bei der Feuerwehr: 34 Jahre Nächstenliebe

Anton Hochreiter engagiert sich seit 50 Jahren in der Pfarre St. Georgen an der Gusen. Seit 1983 ist er außerdem bei...
Notfallseelsorge
Florian: Vorbild und Beispiel
Florian-Feier der Freiw. Feuerwehr, Kirchenplatz Viechtwang

Patron und Nothelfer

Als Nothelfer und Schutzheiliger ist Florian sehr populär geworden, so sehr, dass die Anrufung fast schon zum Missbrauch geworden ist, wenn er das Eigene schützen und die Gefahr auf den Nachbarn hinwenden sollte.

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: