Wednesday 24. April 2019

Fairer Fußball für Bischof Ludwig

Hildegard Pesendorfer von Jugend Eine Welt Oberösterreich überreicht Bischof Ludwig Schwarz einen fairen Fußball. Foto: Diözese Linz/Appenzeller

Bischof Ludwig Schwarz ist ein großer Fußball-Fan. Zum Start der Fußball-WM heute, 12. Juni 2014, schenkte Hildegard Pesendorfer von Jugend Eine Welt Oberösterreich dem Linzer Diözesanbischof einen fair produzierten Fußball.

Seine Daumen drückt Bischof Ludwig dem Gastgeberland Brasilien. „Fußball und Glaube widersprechen sich nicht, sondern ergänzen einander“, meint er. Mitreißend findet Bischof Ludwig beim Fußball die Fairness im Spiel und die klaren Regeln. Zudem fördere der Sport den Gemeinschaftsgeist und biete Ertüchtigung. Dass die ZuseherInnen in aller Welt neben dem Sportevent auch die Probleme des Landes wahrnehmen, liegt Bischof Ludwig allerdings auch am Herzen. So ist etwa die Armut in den Großstadt-Slums und der Landbevölkerung Brasiliens teilweise groß.

Hilfswerke, wie Jugend Eine Welt, machen auf diese Probleme immer wieder aufmerksam – wie zum Beispiel Kinderarbeit in Brasilien, aber auch Kinderprostitution, die durch die vielen ausländischen WM-Besucher erfahrungsgemäß steigen dürfte.

 

Bischof Ludwig: Fußball und Glaube ergänzen einander

 

Jugend Eine Welt: WM-Start am Welttag gegen Kinderarbeit

 

Jugend Eine Welt: Fußball-WM und Kinderprositution

 



Kathpress; Jugend Eine Welt (ma)

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: