Wednesday 28. July 2021

25. Juli 2021: Welttag der Großeltern und älteren Menschen

In einer Botschaft betont Papst Franziskus die Bedeutung der Großeltern und älteren Menschen. Die Kath. Kirche in OÖ. ist in vielfältiger Weise in der Seelsorge für ältere Menschen tätig.

Großeltern und ältere Menschen tragen Wesentliches zum christlichen und kirchlichen Leben bei. Umso wichtiger ist es, als Kirche auch für sie da zu sein. Mit vielfältigen pastoralen Angeboten ist die Katholische Kirche in Oberösterreich SeniorInnen nahe.


Von zielgruppenspezifischen Feiern und Gottesdiensten im kirchlichen Jahreskreis über Seniorenwallfahrten, Seniorenwandern und Bergmessen bis hin zu speziellen Bildungsangeboten für ältere Menschen reicht die Bandbreite. Darüber hinaus haben die SeelsorgerInnen der Diözese Linz stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Menschen. Die Gesprächs- und Beratungsmöglichkeiten wurden vor allem von Älteren insbesondere in Zeiten der Pandemie als äußerst wertvoll erachtet. Denn während der Lockdowns kämpften viele mit Einsamkeit durch die soziale Isolation. Die Katholische Kirche in Oberösterreich will auf ältere Menschen zugehen, sie unterstützen und mit entsprechenden Angeboten an die individuellen Lebenswelten anknüpfen. 

 

Großeltern sind wertvolle Wegbegleiter im Leben eines Kindes

Großeltern sind wertvolle Wegbegleiter im Leben eines Kindes © Kath. Familienverband/Omadienst

 

Seelsorge vor Ort


In rund 40 der 135 Alten- und Pflegeheime in Oberösterreich stehen hauptamtliche SeelsorgerInnen zur Verfügung. Oft gehören auch ausgebildete ehrenamtliche SeelsorgerInnen, KommunionspenderInnen und/oder Bringdienste sowie MusikerInnen zum Seelsorgeteam eines Heimes. In weiteren rund 20 Einrichtungen wird Seelsorge durch ehrenamtliche MitarbeiterInnen gewährleistet. Darüber hinaus werden Gottesdienste in den Pflegeeinrichtungen durch die jeweiligen Pfarrgemeinden gefeiert.


In den Pfarren haben sich während der Corona-Pandemie viele kreative seelsorgliche Angebote entwickelt, wie etwa Gartenzaungespräche oder der nachbarschaftliche Einkauf – genauso aber auch Impulse oder Feierunterlagen für zuhause. Rundfunkgottesdienste werden von älteren Menschen ebenso geschätzt, wie der tägliche Gang zur offenen Kirche und dem Entzünden einer Kerze oder das Verweilen im Gebet. 


Die Diözese Linz lädt jährlich zur Seniorenwallfahrt auf den Pöstlingberg bei Linz ein: Diese findet heuer am 30. September 2021 statt, Weggang um 8.30 Uhr beim Petrinum, ab 9.30 Uhr Beichtgelegenheit, 10.00 Uhr Eucharistiefeier mit Bischof Manfred Scheuer.

 

Zudem werden im Linzer Mariendom und in vielen Pfarrgemeinden spezielle Gottesdienste für Jubelpaare angeboten. Viele der Paare sind bereits 50 Jahre oder länger verheiratet. 

 

Die Teams der Katholischen Frauenbewegung sorgen sich besonders um die älteren Mitglieder und besuchen sie zum Beispiel zu runden Geburtstagen. Spezielle Feiern im Advent oder rund um den Muttertag richten sich an Seniorinnen, auch Frauengottesdienste an den Wochentagen.
In vielen Pfarren treffen sich Runden von Frauen ab 60 Jahren monatlich oder vierzehntägig zum Austausch und zum geselligen Beisammensein.


Beratung in Beziehungsfragen

 

Großeltern nehmen die Beziehungsberatung der Katholischen Kirche in Oberösterreich gerne in Anspruch, zum Beispiel von BEZIEHUNGLEBEN.AT. Dort werden Themen rund um Krankheit, Verlust und Trauer um den/die PartnerIn genauso angesprochen, wie die Sorge um die Entwicklung der Jungen in unserer Gesellschaft oder Konflikte zwischen Generationen.

 

Die TelefonSeelsorge – Notruf 142 hat gerade in Zeiten der Pandemie einen wesentlichen Dienst zur Bewältigung der Einsamkeit geleistet. Manche AnruferInnen haben sich täglich gemeldet: „Ich möchte einfach zehn Minuten mit jemandem sprechen. Ich freue mich, dass Sie da sind.“ 

 

Seniorenwandern

Seniorenwandern © DSG OÖ


Fit, beweglich und in Gemeinschaft

 

Das Katholische Bildungswerk OÖ hat einen besonderen Schwerpunkt für SeniorInnen: SelbA – Selbständig und Aktiv – ist ein Trainingsprogramm für Menschen ab 55 Jahren. Ziel der gemeinsamen Aktivitäten ist es, die ganzheitliche, physische und psychische Gesundheit zu steigern und Schwung ins Leben zu bringen, ganz nach dem Motto „Mit Lebensfreude älter werden“.


Auszeit und Urlaubsangebote für SeniorInnen

 

Die Katholische Frauenbewegung OÖ hat regelmäßig spezielle Angebote für Frauen über 60, wie zum Beispiel „Auszeit – Genusszeit – Urlaubszeit“ in Windischgarsten (15. bis 19. Mai 2022). Teilnehmerinnen erwartet Gutes für Körper, Geist und Seele. Interessierte finden im Programm „Frauen gemeinsam unterwegs“ weitere Aktionen, darunter Wandertage und Pilgerwanderungen. Der spirituelle Rahmen und das Gemeinschaftserlebnis zeichnen das Angebot aus. 

 

Die Diözesansportgemeinschaft feiert Bergmessen speziell für SeniorInnen und lädt zu Seniorenwanderungen ein: Im Frühling und Herbst wandern vierzehntägig zwischen 20 und 40 Personen zu Zielen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind. Besonderes Augenmerk gelten Fitness und Gemeinschaft, aber auch Spiritualität und Kultur kommen nicht zu kurz. 

 

Auch bei der Familiensportwoche werden Großeltern mit ihren Kindern und Enkelkindern gerne gesehen.

 

Für die Bergmesse werden immer Ziele gewählt, die auch für ältere und weniger sportliche Menschen erreichbar sind.

 

Bergmesse

Bergmesse © DSG OÖ


Angebote für Großeltern und Enkelkinder

 

Großen Anklang finden darüber hinaus Aktionen wie „Großvater-Kind-Abenteuer“ (nächster Termin: 9. bis 10. Oktober 2021) sowie „Oma-Enkelkinder-Urlaubstage“ (Heuer von 26. bis 29. Juli und von 2. bis 5. August 2021). So ist zum Beispiel die Verbindung zwischen Omas und ihren Enkelkindern etwas ganz Besonderes. Großmütter sind für viele Kinder ein wichtiger Ruhepol in einer Zeit voller Termine und Anforderungen. Die Gelassenheit und Lebenserfahrung der Oma tut den Kindern gut. Bei den Oma-Enkelkinder-Urlaubstagen verbringen Großmütter mit ihren Enkeln eine unbeschwerte Zeit beim gemeinsamen Basteln, Spielen, Geschichten erzählen und bei Ausflügen in der schönen Mühlviertler Natur. 


Omadienst und Großeltern-Bildungsserie

 

Generell sind Großeltern wertvolle Wegbegleiter im Leben eines Kindes. Sie sind Bezugspersonen, die besondere Spuren hinterlassen und intensiv zur Weiterentwicklung der Enkelkinder beitragen. Um dieses Bewusstsein zu stärken und diese besondere Rolle zu festigen, bietet der Katholische Familienverband OÖ eine Bildungsserie für begeisterte Omas und Opas an. Drei Seminare beinhalten wichtige Themen wie Großeltern-Kind Bindung, Werte und kindgerechte Kommunikation. 

 

Für junge Familien bietet der Omadienst eine stundenweise Entlastung und Unterstützung durch eine Leihoma – als Ergänzung zu den bestehenden Kinderbetreuungseinrichtungen – an.

 

Papstbotschaft zum Welttag der Großeltern und älteren Menschen am 25. Juli 2021


Zweifelsohne profitieren jüngere Generationen von den Lebenserfahrungen der Großeltern und älteren Menschen. Dementsprechend will der Welttag der Großeltern und älteren Menschen die Rolle der SeniorInnen stärken und an deren Aufgabe für die Glaubenserziehung der jungen Generation erinnern. Er wurde im Jänner 2021 erstmals von Papst Franziskus ausgerufen und soll jedes Jahr am vierten Sonntag im Juli begangen werden – in der Nähe des Gedenktages der Großeltern Jesu, der Heiligen Anna und Joachim.

 

Der heurige Welttag fällt auf den 25. Juli und steht unter dem Motto: „Ich bin mit dir alle Tage“ (Mt 28, 20). Großeltern dürfen gerade in Pandemie-Zeiten nicht „beiseitegeschoben“ werden, betont Papst Franziskus in seiner Botschaft und plädiert für mehr Solidarität mit älteren Menschen. Das Gespräch zwischen Jung und Alt betrachtet er als wichtige Basis im generationsübergreifenden Zusammenleben. Mit dem Welttag der Großeltern und älteren Menschen setzt Papst Franziskus zudem ein Zeichen im laufenden Aktionsjahr der Familie „Amoris laetitia“. 

 

 

Altenpastoral in der Diözese Linz: Termine und Unterlagen für Gottesdienste zum Tag der Großeltern und älteren Menschen.

 

 

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: