Wednesday 17. July 2019

Nuntius Pedro Lopez Quintana neuer Doyen des Wiener Diplomatischen Corps

Der neue Apostolische Nuntius Pedro Lopez Quintana (r.) bei Bundespräsident Alexander van der Bellen

Der spanische Vatikandiplomat Erzbischof Pedro Lopez Quintana hat am 14. Juni 2019 zu Mittag in der Präsidentschaftskanzlei in der Wiener Hofburg sein Beglaubigungsschreiben an Bundespräsident Alexander Van der Bellen überreicht. 

Mit diesem völkerrechtlichen Akt ist der neue Apostolische Nuntius in Österreich offiziell akkreditiert. Gemäß diplomatischen Usancen steht der Nuntius auch dem Diplomatischen Corps in Wien als Doyen vor. In dieser Ehrenfunktion wird Erzbischof Lopez künftig beim traditionellen Neujahrsempfang des Bundespräsidenten für das Diplomatische Corps das Wort ergreifen. 

Der 65-jährige Erzbischof Lopez ist seit der ersten Akkreditierung eines Päpstlichen Nuntius im Jahr 1529 der 92. Vertreter des Heiligen Stuhls in Wien. Er folgt auf Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen, der von April 2009 bis November 2018 die Wiener Nuntiatur leitete. Danach fungierte Nuntiaturrat George George Panamthundil als interimistischer Geschäftsträger bis zur Ankunft von Erzbischof Lopez im Mai.

Bundespräsident Van der Bellen nahm am Freitag auch die Beglaubigungsschreiben der neuen Botschafter aus dem Irak, aus Griechenland, Ecuador, dem Königreich Thailand und Paraguay entgegen. Die Akkreditierung von Erzbischof Lopez beschloss den diplomatischen Reigen. Zusammen schritten Van der Bellen und der neue Nuntius danach eine Ehrenformation im Burghof ab. Am anschließenden Mittagessen des Bundespräsidenten mit dem Nuntius nahm u. a. Kardinal Christoph Schönborn teil.

Am Samstag überreichte Erzbischof Lopez dem Wiener Kardinal in dessen Funktion als Vorsitzendem der Österreichischen Bischofskonferenz das Päpstliche Empfehlungsschreiben (lettera commendatizia) von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin. Kardinal Schönborn wird dann am kommenden Mittwoch, 19. Juni, an der Spitze des heimischen Episkopats den neuen Nuntius in Mariazell offiziell empfangen, wo die Bischofskonferenz ihre Sommervollversammlung abhält. Zum Abschluss der dreitägigen Beratungen wird Erzbischof Lopez gemeinsam mit den österreichischen Bischöfen einen Festgottesdienst um 11.15 Uhr in der Wallfahrtsbasilika feiern, zu dem die Gläubigen eingeladen sind.

In der Woche danach folgt der traditionelle Empfang des Apostolischen Nuntius für Vertreter aus Kirche, Staat und Diplomatie, der dieses Mal auch der offizielle Antrittsempfang von Erzbischof Lopez ist. Er findet am Donnerstag, 27. Juni 2019 in der Nuntiatur in Wien statt. Am selben Tag gibt es um 18 Uhr die gemeinsame Eucharistiefeier mit dem neuen Nuntius im Stephansdom, zu der alle Gläubigen eingeladen sind.

Erzbischof Lopez war zuletzt seit 2014 päpstlicher Botschafter in den baltischen Staaten. Anfang März hatte der Vatikan die Ernennung des spanischen Vatikandiplomaten für die Leitung der Apostolischen Nuntiatur in Österreich bekannt gegeben.

 

Der neue Apostolische Nuntius Pedro Lopez Quintana (r.) bei Bundespräsident Alexander van der Bellen

Der neue Apostolische Nuntius Pedro Lopez Quintana (r.) bei Bundespräsident Alexander van der Bellen. © Carina KARLOVITS/HBF



Seit 1984 im diplomatischen Dienst


Pedro Lopez Quintana stammt aus dem nordspanischen Barbastro, wo er am 27. Juli 1953 geboren wurde. Nach der Priesterweihe am 15. Juni 1980 promovierte er im Fach Kirchenrecht und trat 1984 in den Diplomatischen Dienst des Heiligen Stuhls ein. Lopez war zunächst als Mitarbeiter an den päpstlichen Vertretungen in Madagaskar, Philippinen und Indien sowie in der römischen Kurie tätig. Ab 1998 war er Assessor der Sektion für Allgemeine Angelegenheiten des vatikanischen Staatssekretariats. In dieser Funktion wirkte er knapp fünf Jahre lang als Stellvertreter der damaligen Substituten (vatikanischen "Innenminister") Kardinal Giovanni Battista Re bzw. Kardinal Leonardo Sandri.

Ende 2002 wurde Pedro Lopez Quintana von Papst Johannes Paul II. (1978-2005) zum Titularerzbischof von Agropoli ernannt und wenige Wochen später zum Apostolischen Nuntius in Indien und Nepal. Die Bischofsweihe spendete Johannes Paul II. persönlich am 6. Jänner 2003 im Petersdom. Papst Benedikt XVI. (2005-2013) ernannte Lopez 2009 zum Nuntius in Kanada. Nach einer kurzen Rückkehr in das vatikanische Staatssekretariat im Jahr 2013 wirkte Lopez seit dem Frühjahr 2014 als Nuntius in Litauen, Estland und Lettland.

 

Kathpress

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: