Dienstag 16. Oktober 2018

Bunter und herzlicher Auftakt zur Visitationswoche im Dekanat St. Johann am Wimberg

Einen herzlichen Empfang bereitete die Pfarre Niederwaldkirchen Bischof Manfred Scheuer am 22. September 2018 zum Auftakt der Visitation im Dekanat St. Johann am Wimberg.

Bischof Dr. Manfred Scheuer, Generalvikar DDr. Severin Lederhilger und Bischofsvikar Wilhelm Vieböck besuchen von 22. bis 29. September 2018 das Dekanat St. Johann am Wimberg. Sie wollen vielen Menschen begegnen und das Leben in den Pfarren und den verschiedenen kirchlichen Einrichtungen bzw. Gruppen kennen lernen. Die Visitation begann am Samstag, 22. September 2018 mit einer Abendmesse in Niederwaldkirchen mit Bischof Manfred Scheuer.

 

Ein Laib Brot als Wegzehrung für den "Bäcker-Fredi"

Bischof Scheuer wurde vor dem Gottesdienst bei noch schönem Spätsommerwetter auf dem neu gestalteten Marktplatz herzlich empfangen. Pfarrer Mag. Karl Arbeithuber und Pfarrgemeinderats-Obmann Heinrich Steinmayr hießen den Diözesanbischof herzlich willkommen. Bürgermeister Erich Sachsenhofer von Niederwaldkirchen und Bürgermeister Alfred Allerstorfer von St. Ulrich überreichten Willkommensgeschenke. Die Marktmusik überbrachte einen musikalischen Gruß. Auch die Mitglieder vieler örtlicher Vereine, u. a. die Goldhaubenfrauen, nahmen am Empfang teil, ebenso zahlreiche Pfarrmitglieder. Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates stellten den Pfarrgemeinderat, die Fachausschüsse und deren vielfältige Aufgaben vor. Eine Gruppe aus der Pfarre war besonders stark vertreten: 40 MinistrantInnen begrüßten Bischof Manfred Scheuer, drei von ihnen gaben in Gedichtform Einblick in das bunte Pfarrleben. Als Wegzehrung für die Visitationswoche überreichten sie Manfred Scheuer, der aus einer Bäckerfamilie stammt und in seiner Heimat auch als „Bäcker-Fredi“ bekannt ist, einen frischen Laib Brot.

Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg

© Diözese Linz / Andreas Kaltseis

 

In seiner Predigt beim ersten Gottesdienst der Visitation betonte Bischof Manfred die Wichtigkeit der Lebensfreude: „Glauben, lieben, loben und leben sind von der Sprache und vom inneren Vollzug her verbunden.“ Die Kollekte des Gottesdienstes in der Höhe von 2.000 Euro wurde für die Initiative „Pro Mariendom“ gespendet, um die Verbundenheit mit der Bischofkirche zum Ausdruck zu bringen.

 

Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg

© Diözese Linz / Andreas Kaltseis | © Franz Arbeithuber

 

"In Ton geformter Glaube" von Hermine Arbeithuber ziert die Pfarrkirche

Am Ende des Gottesdienstes wurde die Künstlerin Hermine Arbeithuber, die Schwester von Pfarrer Karl Arbeithuber, mit dem Bischöflichen Wappenbrief geehrt. Dieser wird für besonders anerkennenswerte Verdienste im pastoralen oder in einem mit der Katholischen Kirche zusammenhängenden sozialen, kulturellen, gesellschaftspolitischen oder organisatorischen Bereich verliehen. Für Hermine Arbeithuber war die Auszeichnung eine echte Überraschung und eine große Freude. Die Bildhauerin, die von 1969 bis 1996 Schulsekretärin im Bischöflichen Gymnasium Petrinum in Linz war und schon sehr früh die Liebe zur Kunst entdeckte, hat bereits für etliche Pfarren etwa 50 Terracotta-Figuren gestaltet, die für sie „in Ton geformter Glaube“ sind. Auch in der Pfarre Niederwaldkirchen sind Terracotta-Figuren von Arbeithuber ausgestellt, die die Künstlerin der Pfarre geschenkt hat. Sie zeigen Szenen zu Feiern und Festen im Kirchenjahr und werden künftig am jeweiligen Fest vor dem Altar aufgestellt. Arbeithubers Figuren wurden von Bischof Scheuer gesegnet. Der Diözesanbischof dankte Hermine Arbeithuber für ihre „Kunst, „die zur Lebensfreude und zum Dank anregt und zur Freude des Glaubens hinführt“.

 

Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg

© Diözese Linz / Andreas Kaltseis | © Franz Arbeithuber

Im Anschluss an den Gottesdienst fand im Pfarrhof eine Agape statt, die von der Landjugend organisiert wurde. Den Reinerlös spendet die Landjugend für beeinträchtigte Kinder in Niederwaldkirchen.

Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg
Auftakt Visitation St. Johann am Wimberg

© Diözese Linz / Andreas Kaltseis

 

Weitere Termine im Rahmen der Visitation

 

Eine Visitation ist traditionell der Besuch des Bischofs in einer Pfarre. Die Diözese Linz geht nun neue Wege: Der Bischof besucht gemeinsam mit zwei weiteren Vertretern der Diözesanleitung eine Woche lang ein ganzes Dekanat. Die fünfte dieser Visitationen führt von 22. bis 29. September 2018 ins Dekanat St. Johann am Wimberg. Neben vielen Treffen in speziellen Gruppen, Gottesdiensten und Sprechstunden mit den Visitatoren Bischof Dr. Manfred Scheuer, Generalvikar DDr. Severin Lederhilger und Bischofsvikar Wilhelm Vieböck in jeder Pfarre gibt es noch eine Reihe weiterer öffentlicher Veranstaltungen, die Begegnung und Gespräch ermöglichen.

 

 

Überblick über die öffentlichen Termine

 

Di., 25. September 2018, 19:30 Uhr

Gottesdienst und Begegnung besonders mit allen ehrenamtlich Engagierten in St. Johann am Wimberg
Mit Bischof Dr. Manfred Scheuer, Generalvikar DDr. Severin Lederhilger und Bischofsvikar Wilhelm Vieböck

 

Mi., 26. September 2018, 19:30 Uhr

Gottesdienst und Begegnung in Zwettl an der Rodl
Mit Bischof Dr. Manfred Scheuer

 

Do., 27. September 2018

7:40 Uhr: Frauenmesse in St. Peter am Wimberg mit Bischofsvikar Wilhelm Vieböck

8:00 Uhr: Gottesdienst in Oberneukirchen mit Bischof Dr. Manfred Scheuer

19:00 Uhr: Gottesdienst in Lacken mit Bischof Dr. Manfred Scheuer, Generalvikar DDr. Severin Lederhilger und Bischofsvikar Wilhelm Vieböck

 

Fr., 28. September 2018

7:30 Uhr: Gottesdienst und Begegnung in St. Stefan am Walde mit Bischof Dr. Manfred Scheuer

19:00 Uhr: Gottesdienst und Begegnung in Vorderweißenbach mit Bischof Dr. Manfred Scheuer

19:30 Uhr: Gottesdienst und Begegnung mit Pfarre und Katholischer Männerbewegung des Dekanats in Helfenberg mit Generalvikar DDr. Severin Lederhilger

19:30 Uhr: Gottesdienst und Begegnung in Traberg mit Bischofsvikar Wilhelm Vieböck

 

Sa., 29. September 2018

7:30 Uhr: Gottesdienst und Begegnung in St. Veit im Mühlkreis mit Generalvikar DDr. Severin Lederhilger

19:00 Uhr: Feierlicher Abschlussgottesdienst und Agape in St. Martin im Mühlkreis mit Bischof Dr. Manfred Scheuer, Generalvikar DDr. Severin Lederhilger und Bischofsvikar Wilhelm Vieböck

 

Nähere Informationen zum Dekanat St. Johann am Wimberg und zur Visitation unter:

https://www.dioezese-linz.at/dekanat-stjohann-wimberg

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: