Wednesday 16. October 2019

Heinrich Reknagel verstorben

Der Musiker und Pädagoge Heinrich Reknagel ist am 20. Jänner 2018 völlig unerwartet im 59. Lebensjahr in Linz verstorben.

Heinrich Reknagel wurde am 18. August 1959 in Linz geboren. Nach dem Besuch der Volksschule in Baumgartenberg, wo er auch seinen ersten Orgelunterricht bei Stiftsorganist Josef Schweiger erhielt, und der Hauptschule in Perg besuchte Reknagel ab 1973 das Bundes-Oberstufenrealgymnasium in Perg, wo er 1978 maturierte. Von 1980 bis 1983 machte er die Hauptschullehrer-Ausbildung an der Pädagogischen Akademie des Bundes in Linz, wo er 1983 die Lehramtsprüfung in den Fächern Mathematik und Musikerziehung ablegte. Ab 1984 war Reknagel zunächst als Hauptschullehrer in Ulrichsberg tätig – es folgten Anstellungen in Frankenmarkt und Linz.

 

Parallel dazu studierte Reknagel Orgel und Cembalo bei August Humer und Brett Leighton am früheren Bruckner-Konservatorium des Landes Oberösterreich sowie bei Heiner Kühner an der Universität Mozarteum Salzburg. Sein Studium der Instrumentalpädagogik im Fach Orgel mit dem Schwerpunkt Kirchenmusik schloss er 1995 mit Auszeichnung ab.

 

Ab 1992 war Heinrich Reknagel in der Orgelkommission der Diözese Linz tätig. Bis 1994 betätigte er sich zudem als Mitarbeiter im Orgelreferat. Mehrere Orgelprojekte hat Reknagel im Zuge dessen begleitet, u.a. die Restaurierung der Orgel in der Stiftskirche Baumgartenberg oder den Orgelneubau in der Pfarrkirche Alberndorf.

 

Ab September 1994 war Heinrich Reknagel als Lehrbeauftragter für Orgel, Tonsatz und Partiturspiel am Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese Linz beschäftigt. Weiter zurück reicht seine Tätigkeit als Organist im Linzer Mariendom – bereits seit den 1980er-Jahren war Reknagel immer wieder bei Gottesdiensten und Konzerten zu hören. Zuletzt betätigte sich Heinrich Reknagel als Korrepetitor für die Linzer Dommusik und als zweiter Organist am Linzer Mariendom. Gemeinsam mit Domorganist Wolfgang Kreuzhuber, mit dem ihn eine besondere musikalische Beziehung verband, spielte Reknagel immer wieder Gottesdienste und Konzerte für zwei Orgeln.

 

Heinrich Reknagel

Heinrich Reknagel © Dommusikverein Linz_Roland Lengauer

 

Auf Wunsch der Angehörigen des Verstorbenen findet die Beisetzung im engsten Familienkreis in Baumgartenberg statt.

 

Für Heinrich Reknagel wird am Mittwoch, 7. Februar 2018 um 18.15 Uhr im Linzer Mariendom ein Gedenkgottesdienst gefeiert, der von Collegium Vocale Linz, Domchor Linz (Leitung: Domkapellmeister Josef Habringer), dem Chor des Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese Linz (Leitung: Andreas Peterl) sowie Domorganist Wolfgang Kreuzhuber musikalisch gestaltet wird.

 

Parte Heinrich Reknagel

 

Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese Linz - Nachruf Heinrich Reknagel

 

 

Getauft und Gesandt
Andrea Mayer-Edoloeyi

Andrea Mayer-Edoloeyi

Missiongehört zur DNA der Botschaft Jesu.
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: