Donnerstag 27. Juli 2017

Bischof Elbs: Amt des Caritas-Bischofs von Manfred Scheuer übernommen

Der Wechsel wurde bereits bei der Frühjahrsvollversammlung der Bischöfe beschlossen, seit 9. Mai 2016 ist es offiziell: Der Feldkircher Bischof Benno Elbs hat sein Amt als österreichischer Caritas-Bischof angetreten, das er von Manfred Scheuer übernimmt.

Die Amtsübergabe erfolgte im Rahmen der im Bildungshaus St. Vrgil in Salzburg stattfindenden Caritas-Direktorenkonferenz. Künftig begleitet Elbs als zuständiger Referatsbischof der Bischofskonferenz die Aktivitäten der Caritas.

Elbs rief im Rahmen der Amtsübergabe am Montag, 9. Mai 2016 zu "Besonnenheit, Nüchternheit und zum Miteinander in der Gesellschaft auf". Die Nächstenliebe sei Basis für den sozialen Frieden im Land, so Elbs: "Wir alle sind Brüder und Schwestern, wir alle sind Kinder desselben Gottes. Christliche Identität bedeutet als Erstes dem Nächsten begegnen, der schwach ist. Das Handeln Jesu ist hier Vorbild. Wir müssen sicherstellen, dass diese Werte heute wie morgen gelebt werden." Als Caritas-Bischof wolle er einen Beitrag für ein gutes Miteinander leisten, so Elbs: "Ich bin überzeugt: hier wird auch die Kirche Teil der Lösung sein."

 

Direktorenkonferenz der Caritas Österreich in St. Virgil - Salzburg
Direktorenkonferenz der Caritas Österreich in St. Virgil / Salzburg mit Bischof Benno Elbs und seinem Vorgänger als Caritas-Bischof, Manfred Scheuer. © Franz Neumayr


Caritaspräsident Michael Landau dankte Bischof Manfred Scheuer für sein langjähriges engagiertes Wirken in und für die Caritas und wünschte Bischof Elbs viel Kraft für seine neue Aufgabe. Wörtlich sagte Landau: "Solidarität und Nächstenliebe sind Eckpfeiler für ein gutes Miteinander, christliche Werte und Menschenrechte Basis unserer Gemeinschaft - dafür braucht es Menschen, die sich öffentlich dafür stark machen und Flagge zeigen gegen die Polarisierung der Gesellschaft!" Gerade in einer Zeit, in der die Gesellschaft immer weiter auseinanderzudriften droht, sei es enorm wichtig, "Menschen an den Rändern wieder in die Mitte zu holen, für Menschen in Not tatkräftige Hilfe zu leisten und jenen eine Stimme geben, die nicht für sich selbst sprechen können".

 

Kathpress

Oft nachgefragt
Aus den Pfarren
Friedensmesse Juli 2017

Pfarre Braunau: Friedensklänge in der Stadtpfarrkirche

Über Pfarrgrenzen hinweg: Die Sängerrunde aus Engerwitzdorf gestaltete die Friedensmesse in der Pfarre Braunau St....

Jungscharlager 2017

Pfarre Pfarrkirchen bei Bad Hall: Märchenhaftes Jungscharlager

"Märchen" war das Thema des Jungscharlagers das 40 Kinder und ihre LeiterInnen gemeinsam amRannahof in St. Oswald bei...

Festgäste und Pfarrmitglieder bei der festlichen Eröffnung des sanierten Pfarrhofes in Weichstetten.

Pfarre Weichstetten feierte Pfarrhoferöffnung

Das Wochenende 1./2. Juli 2017 stand in der Pfarre Weichstetten ganz im Zeichen der Pfarrhoferöffnung und eines...

Pfarrer Franz Zeiger feierte sein 20-jähriges Priesterjubiläum.

Pfarre Linz-St. Peter: Patrozinium und Priesterjubiläum

Am Sonntag, 2. Juli 2017 feierte die Pfarre Linz-St. Peter gemeinsam mit den Partnerpfarren Linz-St. Michael und...
Impulse
Soziale Botschaft der Woche
In Österreich verstärkte Maßnahmen gegen Luftverschmutzung nötig

Hitze erhöht Ozonbelastung – Autofahrten vermeiden

Die Hitzewelle bringt in Österreich eine erhöhte Ozonbelastung mit sich. Gestern war die Belastung in Steyr am...
Bibelwort
Seerose

Bibelwort zum Tag

Do, 27. Juli 2017: Ex 19,1—20 Von heute an hören wir die Erzählungen vom Aufenthalt Israels am Berg Sinai.
Neuer Raum im Neuen Dom
Christlich geht anders - jetzt unterschreiben!
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: