Tuesday 15. October 2019

40 Jahre Theologische Erwachsenenbildung

40 Jahre Theologische Erwachsenenbildung

Das Referat „Theologische Erwachsenenbildung“ wurde 1976 als Frucht des II. Vatikanischen Konzils (1962-1965) und der Linzer Diözesansynode (1970-1972) gegründet. Am 27. April gab es daher in der Bischofsaula des Priesterseminars ein Fest zum 40-Jahr-Jubiläum.

Unter den zahlreichen Festgästen waren Bischof Dr. Manfred Scheuer, Altbischof Dr. Maximilian Aichern, Bischofsvikar Dr. Johann Hintermaier, Bereichsleiter DDr. Severin Renoldner, Caritas-Direktor Franz Kehrer und Schulamtsdirektor Mag. Franz Asanger.

 

Eine zeitgeschichtliche Reise durch 40 Jahre

In seiner Begrüßungsrede lud Dr. Stefan Schlager, der Leiter der Theologischen Erwachsenenbildung, zu einer kleinen zeitgeschichtlichen Reise in die Jahre 1976, 1986, 1996, 2006 und 2016 ein: von der Wahl Erich Honeckers  zum Staatsratsvorsitzenden der DDR und der Vereinigung Vietnams im Jahr 1976 über Michael Gorbatschovs erste Rede von Perestrojka und Glasnost im Jänner 1986, das Klonschaf Dolly und der Siegeszug der Gentechnik im Jahr 1996 bis hin zum Karikaturenstreit 2006 (Mohammed) und der aktuellen Herausforderung durch „Flucht, Migration und Asyl“ im Jahr 2016. Die Themen und Fragen, die mit diesen „Zeit-Marken“ verbunden sind, waren für die Arbeit des Referates immer eine Herausforderung.  Denn was sich als globale Entwicklung im Großen zeigt, findet sich auch im Kleinen wieder – in den Freuden und Hoffnungen, Sorgen und Ängsten der Menschen. Inmitten „stürmischer Zeiten“ einen guten Überblick, gediegene Information, tragfähige Orientierung und Ermutigung aus einem erwachsenen Glauben heraus zu erschließen, ist eine der wesentlichen Aufgaben der Theologischen Erwachsenenbildung.

 

Bischof Dr. Manfred Scheuer begrüßt Murat Baser (Vorsitzender der Islamischen Religionsgemeinde Linz)
Eröffnung der Feier durch Dr. Stefan Schlager, Leiter der Theologischen Erwachsenenbildung
Interessiertes Publikum bei der Festveranstaltung
Festvortrag von Rektor Univ.-Prof. Dr. Franz Gruber
Univ.-Prof. Dr. Helmut Renöckl und Dr. Stefan Schlager im Talk zum Thema "Theologische Erwachsenenbildung einst und heute“

 

Festvortrag und Talk

Nach den Grußworten von Bischof Manfred Scheuer und Bereichsleiter Severin Renoldner hielt Rektor Univ.-Prof. Dr. Franz Gruber den Festvortrag und sprach dabei unter anderem von einem fundamentalen Funktionswandel von Religion heute und vier Lernfeldern für ein zukunftsfähiges Christentum. Im Anschluss daran gaben Univ.-Prof. Dr. Helmut Renöckl und Stefan Schlager in einem „Talk über Theologische Erwachsenenbildung einst und heute“ Einblick in ihre Arbeit. Zwischen den einzelnen thematischen Blöcken luden „Robert Höfler & friends“ mit ihren stimmig ausgewählten Musikstücken immer wieder zum „Mit-Swingen“ ein. Durch den Abend führte als Moderatorin Mag.a Gabriele Eder-Cakl. Das Fest mündete in ein gemütliches Beisammen-Sein mit anregenden Gesprächen. Ein gelungener Abend!

 

Festschrift – Religiöser Sauerteig und säkulares Mehl

Anlässlich des 40-Jahr-Jubiläums gestaltete die Theologische Erwachsenenbildung eine Festschrift. In dieser finden sich der Fest-Vortrag von Prof. Gruber sowie Beiträge von Helmut Renöckl (Der Aufbau des Referates „Theologische Erwachsenenbildung“) und Stefan Schlager („Langweilige Schablonen durchbrechen“  - die Theologische Erwachsenenbildung heute). https://www.dioezese-linz.at/institution/8810/article/48402.html

 

Getauft und Gesandt
Monika Greil-Payrhuber

Monika Greil-Payrhuber

Ich will Menschen zuhören undvon der Liebe Gottes erzählen.
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: