Friday 18. October 2019

Neue Denkwiese für Linz: Katholische Privat-Universität (KU) Linz positioniert sich neu

KU Linz positioniert sich neu

Bei der Campusland Convention am 7. Juli 2015 in Linz präsentierte sich die Katholische Privat-Universität Linz auch mit ihrem neuen Studienangebot – und mit einem neuen Auftritt.

Mehr als 1.000 SchülerInnen der Oberstufe von AHS und BHS nahmen die Gelegenheit wahr, sich am 7. Juli 2015 im Rahmen der Campusland Convention im Oberösterreichischen Kulturquartier Ursulinenhof über die vielfältigen Studienmöglichkeiten in Oberösterreich zu informieren. Die KU Linz präsentierte sich dabei insbesondere auch mit ihrem neuen Studienangebot in den Bereichen Philosophie und Kunstwissenschaft – und mit einem neuen Auftritt.

 

„So wie sich Unternehmen laufend an die Bedürfnisse der Gesellschaft anpassen müssen, so möchten wir uns als Universität ebenfalls weiterentwickeln“, erklärt Rektor Dr. Franz Gruber. Ab dem Wintersemester 2015/16 gibt es in Linz erweiterte Studienmöglichkeiten auf dem Gebiet der Geisteswissenschaften. Die neu aufgestellte Katholische Privat-Universität (KU) Linz wird von nun an in den drei Fachbereichen Theologie, Philosophie und Kunstwissenschaften vom Bachelor bis zum Doktorat ausbilden. Univ.-Prof. Dr. Michael Hofer betonte im Rahmen des Campustalks die Bedeutung des Philosophiestudiums, das für alle Bereiche der Gesellschaft wichtig sei. Gerade in einem erfolgreichen Wirtschaftsumfeld wie Oberösterreich sei es notwendig, darüber nachzudenken, was gutes Leben ausmache.

 

Univ.-Prof. Dr. Michael Hofer stellt im Gespräch mit Moderatorin Silvia Schneider im Rahmen der Campusland Convention das erweiterte Studienangebot der KU Linz in den Bereichen Philosophie und Kunstwissenschaft vor. © KU Linz / Eder

 

 

Neuer Name, neue Marke

 

Die KU Linz sieht sich selbst einem gesellschaftlichen Auftrag verpflichtet, der Weltoffenheit sowie einen Willen zur kritischen Selbstreflexion beinhaltet. „Aus diesem Grund haben wir im laufenden Jahr mit der Agentur SERY* Creative Communications einen strategischen Markenprozess gestartet, bei dem wir die eigenen Werte herausgearbeitet, unser Selbstverständnis geschärft und unseren Auftritt nach außen an unser neues, zeitgemäßes Angebot angepasst haben“, so Rektor Gruber. Ergebnis dieses Prozesses war vor allem die Findung eines neuen Namens. Aus der Katholisch-Theologischen Privatuniversität KTU Linz wurde die Katholische Privat-Universität KU Linz. Diese Umbenennung spiegelt die Erweiterung des Studienangebotes in Richtung Philosophie und Kunstwissenschaften wider. Rektor Gruber: „Unsere Universität ist ein Ort der wissenschaftlichen Reflexion, die sich der je neu zu gestaltenden Beziehung von Theologie, Philosophie und Kunst stellt.“

 

© KU Linz / Eder

 

 

Lernen und denken lassen

 

Die KU möchte durch Dialog und Intellektualität gekennzeichnet sein und die Studierenden lehren, sich mit den klassischen Wissenschaften Theologie, Philosophie und Kunstwissenschaften zeitgemäß auseinander zu setzen und kritisch zu hinterfragen. Daraus resultiert auch der Claim „Deine neue Denkwiese“, die Universität soll eine Plattform der Wissensvermittlung sein, aber auch ein Mentor für das eigenständige, forschende Denken. Die Privat-Universität setzt dabei auf persönliche Betreuung, klare Strukturen in den Studiengängen und einen interdisziplinäre Vernetzung der Fachbereiche.

 

Einen ersten Eindruck der neuen Corporate Identity vermittelt die Website www.ku-linz.at.

 

Hermine Eder / KU Linz

 

Getauft und Gesandt
Papst Franziskus

Papst Franziskus

Ich bin eine Mission auf dieser Erde.
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: