Tuesday 19. November 2019

Einfache Professen und Professjubiläen im Stift Wilhering

          Abt Reinhold Dessl (Mitte) und die beiden Fratres, die ihre Zeitlichen Ordensgelübte ablegten. © Stift Wilhering.

Am 20. August 2014, dem Hochfest des hl. Bernhard von Clairvaux, feierten Mitglieder des Konvents der Zisterzienser im Stift Wilhering ihre Professjubiläen bzw. legten ihre zeitlichen Ordensgelübde ab.

Das Hochfest des hl. Bernhard von Clairvaux, das am 20. August begangen wird, ist für die Zisterzienser das höchste Ordensfest. Im Stift Wilhering ist es traditionell der Tag der Einkleidungen (am Beginn des Noviziats) und Professjubiläen.

 

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes des Konvents, der von Abt Reinhold Dessl zelebriert wurde, legten Frater Magnus Paz und Frater Maximilian Bak ihre zeitlichen Ordensgelübde (Einfache Professen) ab, mit denen sie sich zunächst für drei Jahre an den Orden binden.

 

          Abt Reinhold Dessl (Mitte) und die beiden Fratres, die ihre Zeitlichen Ordensgelübte ablegten. © Stift Wilhering.

V. l.: Frater Maximilian Bak, Abt Reinhold Dessl, Frater Magnus Paz. © Stift Wilhering

 

Goldene Profess (50-jähriges Professjubiläum) feierten P. Karl Hofer und P. Michael Wolfmair, P. Gerhard Winkler beging seine Diamantene Profess (60-jähriges Professjubiläum). Viele kamen zu diesem Fest und feierten mit dem Kloster, vor allem Gäste aus den Pfarren Vorderweißenbach, Bad Leonfelden, Gramastetten und Wilhering.

 

P. Christian Brandstätter / Stift Wilhering  (be)

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: