Montag 23. Oktober 2017

Raum für Entfaltung

Jugendliche stehen Schulter an Schulter im Kreis © Eva-Maria Hinterplattner

Schneller, besser, flexibler, angepasster, entscheidungsfähiger ... Werte und Anforderungen, denen Kinder und Jugendliche in Schule, Alltag und Beruf heute ständig begegnen. 

Die Kath. Kirche in Oberösterreich gibt den Kindern und Jugendlichen Raum, sich selbst und ihren Glauben zu entfalten, Haltepunkte im Leben und Glauben zu finden und in der Kirchengemeinschaft mitzumischen.

 

Jugendangebote mit Tiefgang

 

Das Angebot für Jugendliche ist auf allen Ebenen (Pfarre, Dekanat, Region) facettenreich: In vielen Pfarren gibt es Jugendgruppen, Jugendchöre und offene Jugendtreffs. Vor allem auf Dekanats- und Regionsebene werden die Angebote spezifischer, und so reicht die Palette von kreativen Jugendliturgien über Freizeitaktivitäten, Jugendzeitungen, Jugendnächten, Diskussionsplattformen bis hin zu Sommerreisen (z. B. nach Assisi oder Taizé).

 

In den Pfarren steht den jungen Menschen ausreichend Platz zur Verfügung – für Gemeinschaft, für Feste und Feiern. Insgesamt nehmen in unserem Bundesland jährlich rund 50.000 junge Menschen das Angebot an.

 

Begegnungsräume mit Entfaltungsmöglichkeit

 

In sieben Jugendzentren der Diözese und in einer Reihe von Jugendklubs und Jugendcafès in vielen Pfarren können sich junge Menschen kennenlernen, regelmäßig treffen und über Gott und die Welt reden.
60 hauptamtliche MitarbeiterInnen bezahlt die Diözese für die Betreuung der Jugendlichen. Vielfach sind die PastoralassistentInnen mit der Jugendarbeit befasst. Dazu kommen rund 5.000 ehrenamtliche MitarbeiterInnen.

 

In der Burg Altpernstein, Begegnungszentrum der Kath. Jugend OÖ, werden Orientierungstage, Firmwochenenden, Ich-bin Wochen und die legendären Klampfn Wochen angeboten. Das Haus wird auch gerne von externen pfarrlichen Gruppen angemietet.

 

Kinderbetreuung auf höchstem Niveau

 

Die Katholische Jungschar orientiert sich an den Bedürfnissen der Kinder. Sie bemüht sich, die Sichtweise der Kinder einzunehmen und dementsprechend zu handeln. Sie stellt das Kind in den Mittelpunkt.

 

Jungschararbeit lebt von Jugendlichen und Erwachsenen, Frauen und Männern, die sich bewußt auf Kinder einlassen. Für sie ist die Jungschar nicht nur ein gemeinsames Arbeitsfeld, sondern auch ein gemeinsamer Lebensraum. In der Kath. Jungschar wird daher viel Wert auf Platz für persönliche Begegnung und gemeinsame Aktivitäten der Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter gelegt.

 

Der Kirchenbeitrag trägt maßgeblich dazu bei, dass dieses vielfältige, qualitätsvolle Angebot für Kinder und Jugendliche möglich ist - DANKE für Ihren Beitrag!

 

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz


Abteilung Kirchenbeitrag
Hafnerstraße 18
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: