Thursday 8. December 2022

Österreichische Ordenskonferenz wählte neuen Vorstand

Bei der Generalversammlung der Österreichischen Ordenskonferenz (ÖOK) am 21. November 2022 fand turnusmäßig die Wahl des Vorstandes statt. Erzabt Korbinian Birnbacher wurde in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt, Abt Reinhold Dessl in den Vorstand gewählt.

„Ich freue mich sich über das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird. Es ist eine Wertschätzung dafür, was in den letzten drei Jahren im Team geleistet und umgesetzt wurde. Natürlich ist Vieles noch zu erledigen und deswegen fühle ich mich verpflichtet, weiterhin zur Verfügung zu stehen. Und als Vorsitzender freue ich mich hier Gestalter zu sein“, so Erzabt Korbinian Birnbacher, wiedergewählter Vorsitzender der Österreichischen Ordenskonferenz, in einer ersten Stellungnahme.

 

Die neugewählte stellvertretenden Vorsitzende der Österreichischen Ordenskonferenz, Priorin Sr. Franziska Madl: „Ich durfte den Vorstand in den letzten drei Jahren schon kennenlernen und ich finde es beeindruckend, wie gut Männer- und Frauenorden in dieser kurzen Zeit schon zusammenarbeiten. Deswegen freue ich mich sehr auf diese mir neu übertragene Aufgabe.“

 

Als weitere Mitglieder des Vorstandes wurden gewählt: Abt Reinhold Dessl (Stift Wilhering), Provinzoberin Sr. Hemma Jaschke (Steyler Missionsschwestern), Provinzial P. Siegfried Kettner (Salesianer Don Bosco), Generaloberin Sr. Cordula Kreinecker (Barmherzige Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul in Wien-Gumpendorf). Als Ersatzmitglieder wurden: Generalleiterin Sr. Susanne Krendelsberger (Caritas Socialis) und Provinzial P. Stephan Dähler (Steyler Missionare) gewählt. Der Vorstand der Österreichischen Ordenskonferenz wird für drei Jahre gewählt. Die nächste Wahl erfolgt somit im Herbst 2025.

 

 

Die beiden Vorsitzenden im Porträt

 

Erzabt Korbinian Birnbacher ist 1967 geboren und im bayerischen Rupertiwinkel aufgewachsen. 1987 trat er in die Erzabtei St. Peter in Salzburg ein. Nach der Feierlichen Profess 1991 wurde er 1994 im Salzburger Dom von Erzbischof Eder zum Priester geweiht. Seine Studien absolvierte er an der Universität Salzburg und an der Ordenshochschule S. Anselmo in Rom. Birnbacher schloss seine Studien mit der Dissertation zur Ordensgeschichte mit Titel: „Die Erzbischöfe von Salzburg und das Mönchtum zur Zeit des Investiturstreits (1060-1164)“ ab. P. Korbinian übte anschließend Funktionen in der Erzabtei als Novizenmeister, Stiftsarchivar, Hochschulpfarrer, Kooperator in Abtenau, Custos der Kunstsammlungen und seit 2009 als Prior aus. Im Jänner 2013 wurde er für zwölf Jahre zum 88. Abt des ältesten Klosters Österreichs und zum 6. Erzabt von St. Peter gewählt. Seit 2019 ist er Vorsitzender der Österreichischen Ordenskonferenz.

 

Priorin Sr. Franziska Madl ist 1980 geboren und in der Wachau aufgewachsen. 2001 trat sie in den Predigerorden (Konvent der Dominikanerinnen Wien-Hacking) ein. Sie studierte katholische Fachtheologie und Religionspädagogik an der Uni Wien. Im Laufe der Jahre hatte sie verschiedene Aufgaben inne: Berufungspastoralverantwortliche, Ratsschwester, Novizenmeisterin und Subpriorin. Sr. Franziska unterrichtete Religion, leitete die Krankenhauseelsorge im St. Josef Krankenhaus und war Pastoralverantwortliche sowie Vorstandsmitglied im Schulverein. Sechs Jahre war sie international als Vertreterin der deutschsprachigen Schwestern in DSE (Dominican Sisters Europe) und DSIC (Dominican Sisters International Confederation) tätig. 2018 wurde Sr. Franziska Madl zur Priorin gewählt. Seit 2019 ist sie im Vorstand der Österreichischen Ordenskonferenz. In den letzten Jahren absolvierte sie die Ausbildung zur Psychotherapeutin und startet im Jänner 2023 mit einer eigenen Praxis als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision.

 

Der neue Vorstand (v. l.): .):  P. Siegfried Kettner, Sr. Franziska Madl, Erzabt Korbinian Birnbacher, Sr. Cordula Kreinecker, Sr. Susanne Krendelsberger, Abt Reinhold Dessl, P. Stephan Dähler, Sr. Hemma Jaschke.

Der neue Vorstand (v. l.): .):  P. Siegfried Kettner, Sr. Franziska Madl, Erzabt Korbinian Birnbacher, Sr. Cordula Kreinecker, Sr. Susanne Krendelsberger, Abt Reinhold Dessl, P. Stephan Dähler, Sr. Hemma Jaschke. © Elisabeth Mayr / Ordensgemeinschaften Österreich

 

 

Österreichische Ordenskonferenz

 

Die Österreichische Ordenskonferenz ist die gemeinsame Vertretung der katholischen Männer- und Frauenorden Österreichs. Insgesamt sind 193 Ordensgemeinschaften Mitglieder der Ordenskonferenz, davon 106 Frauenorden und 87 Männerorden. 4.310 Ordensfrauen und Ordensmänner wirken in Österreich. Die Österreichische Ordenskonferenz ging aus der Zusammenlegung der "Superiorenkonferenz der männlichen Orden Österreich" und der "Vereinigung der Frauenorden Österreichs" hervor und erlangte im Jänner 2020 per vatikanischen Dekret Gültigkeit. www.ordensgemeinschaften.at

 

Renate Magerl | Ordensgemeinschaften Österreich

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: