Sunday 2. October 2022

Monsignore Hermann Pachinger verstorben

Msgr. Hermann Pachinger, emeritierter Pfarrprovisor von Niederthalheim, ist am 19. September 2022 im 87. Lebensjahr im Bezirksalten- und Pflegeheim Gaspoltshofen verstorben.
 

Hermann Pachinger wurde am 25. März 1936 in Reichenthal geboren. Nach der Matura 1957 am Bischöflichen Gymnasium Petrinum in Linz trat er in das Linzer Priesterseminar ein und wurde am 29. Juni 1962 im Mariendom Linz zum Priester geweiht. 

 

Zunächst hatte er Kooperatorenposten in Pichl bei Wels und Gaspoltshofen inne. Zudem fungierte er von 1963 bis 1973 als Präfekt am Bischöflichen Gymnasium Petrinum und war als Ministrantenseelsorger der Diözese Linz tätig (1965 bis 1973). 


Hermann Pachinger war kurze Zeit Pfarrprovisor von Wolfsegg, wo er 1973 zum Pfarrer ernannt wurde und über 40 Jahre als fürsorglicher und umsichtiger Seelsorger bis 2015 tätig war. 
Zugleich war er von 1980 bis 1983 Pfarrprovisor von Altenhof am Hausruck und von 1983 bis 1997 Pfarrprovisor von Atzbach, wo er anschließend zum Pfarrer von Atzbach ernannt wurde und bis 2014 wirkte. 

 

In Niederthalheim wurde Hermann Pachinger von 1992 bis 1993 zum Pfarrer sowie von 1994 bis 1995 zum Pfarrmoderator bestellt. Von 2010 bis zu seiner Emeritierung 2021 war er als Pfarrprovisor in Niederthalheim tätig. Außerdem war er von 1999 bis 2000 Expositus von Bach und Pfarrprovisor von Schwanenstadt.

 

Hermann Pachinger war von 1977 bis 1989 Geistlicher Assistent der Pfarrhaushälterinnen und des Arbeitskreises „Berufstätige“ der Katholischen Frauenbewegung. 


Von 1986 bis 2000 wurde Monsignore Hermann Pachinger zum Dechant im Dekanat Schwanenstadt und zusätzlich von 1996 bis 2006 zum Regionaldechant in der Region Hausruckviertel ernannt.

 

Für seine Verdienste wurde ihm 2001 das Goldene Verdienstzeichen des Landes OÖ verliehen.

 

Monsignore Hermann Pachinger

Monsignore Hermann Pachinger © Karl Penninger

 

Für den Verstorbenen wird am Dienstag, 27. September 2022 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Wolfsegg gebetet. 

 

Die Feier des Begräbnisgottesdienstes findet am Mittwoch, 28. September 2022 um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Wolfsegg statt. Nach dem Requiem erfolgt die Beisetzung im Priestergrab am Pfarrfriedhof in Wolfsegg.

 

Parte von Msgr. Hermann Pachinger zum Download

 

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: