Saturday 13. August 2022

Auszeichnung: KUL-Preis für Abschlussarbeiten von Maturant:innen

Acht Maturant:innen wurden am 1. Juli 2022 für ihre hervorragenden Vorwissenschaftlichen Arbeiten und Diplomarbeiten mit dem KUL-Preis 2022 ausgezeichnet.

 

Der KUL-Preis wird seitens der Katholischen Privat-Universität Linz und dem Schulamt der Diözese Linz in den drei Kategorien Religion/Theologie, Philosophie und Kunstwissenschaft vergeben und ist mit jeweils 500 Euro dotiert.

 

Mit dem KUL-Preis für Religion/Theologie ausgezeichnet wurde Georg Balthasar Deinhammer (RG Lambach am Benediktinerstift Lambach) für seine Arbeit "Die Theodizee aus prozesstheologischer Sicht". Er geht der Frage nach, wie ein allmächtiger, allgütiger und allwissender Gott angesichts des Übels in der Welt gerechtfertigt werden kann, und rückt dabei einen umfassenden Freiheitsbegriff ins Zentrum. Der Anerkennungspreis ging an Marlies Prinz (BG und BRG Enns) für ihre Arbeit "Geweiht und verraten. Die Frauenordination in der tschechoslowakischen Untergrundkirche zur Zeit des Kommunismus".

 

Der KUL-Preis im Themengebiet Philosophie wurde an Dorothea Luise Hochreiter (Akademisches Gymnasium Linz) vergeben. Der Titel ihrer Arbeit lautet "Qualia – Bewusstsein als aktuelles Problem in der Philosophie des Geistes". Darin beschäftigt sie sich mit Erklärungsmodellen, wie Bewusstseinsinhalte und subjektives Erleben zustande kommen, und fragt, mit Blick auch auf Erkenntnisse der Psychologie und Neurowissenschaften, wie das Bewusstsein selbst gedacht werden kann. Der Anerkennungspreis ging an Anna Hainbucher (BG Vöcklabruck) für ihre Arbeit "Sterbehilfe aus medizinischer, kirchlicher und ethischer Sicht".

 

Den KUL-Preis Kunstwissenschaft erhielt Ruth Pollak (Adalbert Stifter Gymnasium) für ihre Arbeit "Gottfried Helnwein. Aufarbeitung der Gewalt gegen Kinder im Zweiten Weltkrieg". Sie zeigt an Werkbeispielen des Künstlers auf, mit welcher Bildsprache und welchen Strategien dieser zu Bewusstmachung und Auseinandersetzung mit einem Thema beigetragen hat, das lange Zeit totgeschwiegen wurde – und das auch in der Nachkriegszeit eine gesellschaftliche Realität darstellte. Anerkennungspreise gingen an Jana Kaspar und Vanessa Petrusic (HBLA für künstlerische Gestaltung Linz) für ihre gemeinsam verfasste Diplomarbeit "Körper als künstlerisches Medium" sowie an Laura Henter (Adalbert Stifter Gymnasium) für ihre Arbeit "La Danse Macabre – Der klassische Totentanz und exemplarische künstlerische Interpretationen der Moderne".

 

KUL-Preis: Preisträger:innen und Veranstalter:innen

Preisträger:innen und Veranstalter:innen (von links): Rektor Univ.-Prof. Dr. Christoph Niemand (KU Linz), HRin Prof.in Mag.a Ute Huemer, Fachinspektorin für den katholischen Religionsunterricht an höheren Schulen, Rektor Kan. Prof. Dr. Christoph Baumgartinger (beide Schulamt der Diözese Linz), Ruth Pollak, Vanessa Petrusic, Jana Kaspar, Georg Balthasar Deinhammer, Marlies Prinz, Ass.-Prof. Dr. Bernd Ziegler (KU Linz), Dorothea Luise Hochreiter, Mag. Gerhard Ginzinger, Fachinspektor für den katholischen Religionsunterricht an höheren Schulen (Schulamt der Diözese Linz), Univ.-Prof.in MMag.a Dr.in Helena Stockinger (KU Linz). 
© KU Linz / Eder

 

 

Der KUL-Preis

 

Mit dem KUL-Preis, einer Kooperation zwischen der Katholischen Privat-Universität Linz und dem Schulamt der Diözese Linz, werden Schülerinnen und Schüler für hervorragende Vorwissenschaftliche Arbeiten / Diplomarbeiten (BHS) ausgezeichnet, die dem Themengebiet Religion/Theologie, Philosophie oder Kunstwissenschaft (Kunst, Architektur sowie Kunst in gegenwärtigen Kontexten und Medien) zugeordnet werden können. Der Preis möchte alle SchülerInnen – unabhängig ihrer Religionszugehörigkeit – motivieren, sich mit einem dieser Themenfelder zu befassen. Der KUL-Preis ist mit jeweils 500 Euro dotiert, zur Verfügung gestellt von den Kooperationspartnern sowie von der Kirchenzeitung der Diözese Linz. Unterstützt wird der Preis von der geswa. gesellschaft für aus- und weiterbildung. Als Anerkennungspreise wurden Büchergutscheine vergeben, bereitgestellt von Veritas.

 

KU Linz / Eder

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: