Friday 19. August 2022

Geburtstage im Juli 2022

Glücksklee

Runde Geburtstage und Weihetage in der Katholischen Kirche in Oberösterreich.

Geburtstage

 

Am 8. Juli 2022 
feiert Konsistorialrat Ing. Wolfgang Zopf, Ständiger Diakon in St. Florian am Inn, seinen 75. Geburtstag. Er ist im Innviertel aufgewachsen und verbrachte seine Jugend in Losenstein. Wolfgang Zopf war Lehrer an der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule in Otterbach bei Schärding. 1990 wurde er zum Ständigen Diakon geweiht. 21 Jahre war er Krankenhausseelsorger in Schärding. 1997 bis 1998 war er zudem Pastoraler Mitarbeiter in der Pfarre Suben. Neben seinen pfarrlichen Aufgaben in St. Florian am Inn ist Wolfgang Zopf noch als Seelsorger im Bezirksalten- und Pflegeheim Esternberg tätig. Wolfgang Zopf ist verheiratet und Vater von fünf Kindern. 

 

Am 8. Juli 2022
wird Mag. P. Werner Hebeisen SJ, Jesuit, Seelsorger an der Ignatiuskirche Alter Dom in Linz, 70 Jahre alt. Er stammt aus St. Marienkirchen bei Schärding, besuchte das Priesterseminar in Linz und trat anschließend in das Noviziat der Jesuiten in Innsbruck ein. 1988 wurde er zum Priester geweiht. Danach studierte P. Hebeisen Kirchenmusik in Wien, war zehn Jahre Seelsorger in St. Andrä im Lavanttal und ist seit 2003 Seelsorger an der Ignatiuskirche Alter Dom in Linz. Seit 2017 ist er außerdem Krankenhausseelsorger im Ordensklinikum Linz Elisabethinen. Neben seinem seelsorglichen Engagement ist Pater Hebeisen ein leidenschaftlicher Musiker.

 

Am 9. Juli 2022
vollendet Dr. Wilhelm Achleitner, früherer Direktor des Bildungshauses Schloss Puchberg, sein 70. Lebensjahr. Er stammt aus Steyr, absolvierte die HTL für Maschinenbau in Steyr und studierte dann Theologie in Linz, Rom und Salzburg. Von 1978 bis 1987 war Wilhelm Achleitner Ausbildungsleiter für die Laientheolog:innen an der Universität Salzburg, anschließend bis 1994 Universitäts-Assistent für Dogmatik mit Abschluss des Doktorats in Theologie. Ab 1994 war Dr. Achleitner in der Leitung des Bildungshauses Schloss Puchberg, von 1995 bis 2018 Direktor des Hauses. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. 

 

Am 14. Juli 2022
feiert Geistlicher Rat Dr. Markus Schlagnitweit, Direktor der Katholischen Sozialakademie Österreichs (ksoe), seinen 60. Geburtstag. Er stammt aus Leonding-Hart, studierte Theologie und Sozialwissenschaften in Linz, Innsbruck und Rom und wurde 1989 in Rom zum Priester geweiht. 1994 promovierte er zum Doktor der Sozialwissenschaften. Nach Kooperatorposten in Steyr-Ennsleite und Wels-St. Stephan wirkte er viele Jahre als Studierenden- und Hochschulseelsorger – in der Erzdiözese Wien, in Linz und auf Österreichebene. Markus Schlagnitweit war außerdem von 2000 bis 2005 Geistlicher Assistent der Katholischen Aktion OÖ und seit 2013 des Forums St. Severin sowie von 1997 bis 2018 Leiter der Abteilung Hochschul- und Akademiker:innenpastoral im Pastoralamt der Diözese Linz. Seit 2017 ist Dr. Schlagnitweit Rektor der Ursulinenkirche in Linz und seit November 2020 Direktor der ksoe. Diese Funktion hatte er zuvor schon von 2005 bis 2009 inne. 

 

Am 16. Juli 2022
vollendet Dipl.-Päd. Andreas Seidl, Ständiger Diakon in Traunkirchen, sein 60. Lebensjahr. Der gebürtige Traunkirchner wuchs in Wien auf, wo er auch die Ausbildung an der Pädak der Erzdiözese Wien in Strebersdorf zum Volksschullehrer machte. Nach einem „Apostolatseinsatz“ in Island und Irland begann Seidl 1984 mit der Ausbildung zum Religionslehrer an der Religionspädagogischen Akademie Wien. Seit 1987 arbeitet Andreas Seidl als Religionslehrer in OÖ. 2007 wurde er zum Ständigen Diakon geweiht; seine Aufgabengebiete umfassen u. a. die Caritas, Krankenbesuche, Predigtdienst sowie Taufen, Trauungen und Begräbnisse. Andreas Seidl ist verheiratet und hat vier Kinder. 

 

Am 21. Juli 2022
feiert Prälat Mag. Ambros Ebhart OSB, Abt des Stiftes Kremsmünster, seinen 70. Geburtstag. Er stammt aus Heinrichs bei Weitra (NÖ) und trat 1971 in das Stift Kremsmünster ein. In Salzburg studierte er Philosophie und Theologie, feierte 1972 seine Ordensprofess und wurde 1977 zum Priester geweiht. Nach Kooperatorposten in Vorchdorf, Thalheim bei Wels und Bad Hall war P. Ambros ab 1990 Pfarrer in Bad Hall. Von 2000 bis 2007 war er auch Dechant des Dekanates Kremsmünster. 2007 wurde P. Ambros Ebhart zum Abt des Stiftes Kremsmünster gewählt. 

 

Am 24. Juli 2022
wird Schulrat Norbert Pointecker, Ständiger Diakon in Aspach, 70 Jahre alt. In seiner Heimatgemeinde Aspach war er Hauptschullehrer, 2014 wurde er zum Ständigen Diakon geweiht. In der Pfarre ist er für Wort-Gottes-Feiern und für die Alten- und Krankenseelsorge zuständig. Norbert Pointecker ist verheiratet und Vater von vier Kindern. 

 

Am 25. Juli 2022
vollendet Konsistorialrat P. Christoph Eisl OSB, Benediktiner des Stiftes Kremsmünster, sein 80. Lebensjahr. Er stammt aus Strobl, feierte 1962 die Ordensprofess und wurde 1967 zum Priester geweiht. Nach Kooperatorposten in Thalheim bei Wels, Mariazell und Pettenbach war er Pfarrer in Weißkirchen bei Wels und Pfarrprovisor in Schleißheim. 1991 wurde P. Christoph zum Pfarrer von Kremsmünster bestellt. Von 2004 bis 2017 war er Pfarrer in Grünau. Anschließend kehrte er in das Stift Kremsmünster zurück und ist noch als Aushilfspriester tätig.  

 

Am 28. Juli 2022
feiert Sr. Sebalda Kienast CPS, Missionsschwester in Südafrika, ihren 85. Geburtstag. Die gebürtige Linzerin ist in Pucking und Gallneukirchen aufgewachsen. 1957 trat sie im Kloster Wernberg (Kärnten) in den Orden der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut ein. Nach einem Einsatz in Bregenz und einer kurzen Vorbereitungszeit im Mutterhaus in Holland ging es 1962 nach Südafrika in den Konvent Mariannhill. In den ersten drei Jahren war Sr. Sebalda in einer dortigen Bäckerei tätig, danach war sie jahrzehntelang die Verantwortliche für die Wäscherei. 

 

Am 28. Juli 2022
wird Mag.a Franziska Luzia Mair, Pastoralassistentin bei der Caritas OÖ, 60 Jahre alt. Sie ist in Waizenkirchen aufgewachsen und legte 1981 am BORG Grieskirchen ihre Matura ab. Anschließend studierte sie in Wien Selbständige Religionspädagogik. Nach einem vierjährigen Aufenthalt in Brasilien, wo sie Befreiungstheologie studierte und mit marginalisierten Gruppen arbeitete, kehrte sie nach Österreich zurück. 1991 begann sie ihren Dienst als Krankenhaus-Seelsorgerin im Neuromed Campus des Kepler Universitätsklinikums. Von 2002 bis 2014 war sie als Pastoralassistentin im Alten- und Pflegeheim Eferding tätig. 2014 wechselte sie zur Caritas. Seit 1997 arbeitet sie zudem als Ehe- und Familienberaterin bei BEZIEHUNGLEBEN. Sie hat sich auch als traumazentrierte Fachberaterin und Traumapädagogin (2019) weitergebildet. Franziska Mair ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

 

 

Weihetage

 

3. Juli 2022
Regierungsrat Konsistorialrat Mag. P. Stefan Leidenmühler OSFS, Oblate des hl. Franz von Sales, Fachinspektor i. R. im Schulamt der Diözese Linz – 40 Jahre Priester.

 

4. Juli 2022
Konsistorialrat Mag. Josef Etzlstorfer CanReg, Augustiner Chorherr von St. Florian, Pfarrer in St. Marienkirchen an der Polsenz und Pfarrprovisor von Maria Scharten – 40 Jahre Priester.
Konsistorialrat Mag. Franz Spaller CanReg, Augustiner Chorherr von St. Florian, Pfarrer in Asten – 40 Jahre Priester.

 

11. Juli 2022
Mag. P. Johannes Czempirek OSB, Benediktiner von Kremsmünster, Pfarrer in Bad Hall und Pfarrprovisor von Pfarrkirchen bei Bad Hall – 25 Jahre Priester.
Mag. P. Altman Pötsch OSB, Benediktiner von Kremsmünster, Professor am Stiftsgymnasium, Novizenmeister, Kustos des Musikarchivs und der Kunstsammlungen des Stiftes – 25 Jahre Priester.
Geistlicher Rat MMag. P. Daniel Sihorsch OSB, Benediktiner von Kremsmünster, Pfarrer in Pettenbach und Magdalenaberg – 25 Jahre Priester.

 

12. Juli 2022
Konsistorialrat Franz Leonhartsberger, em. Ständiger Diakon, wohnhaft in Dimbach – 30 Jahre Diakon.

 

15. Juli 2022
P. Franz Hauser CSsR, vom Orden der Redemptoristen, Kooperator in Maria Puchheim – 60 Jahre Priester.

 

26 Juli 2022
Konsulent Konsistorialrat Dr. Isfried Pichler OPraem, Prämonstratenser Chorherr von Schlägl, em. Pfarrer, Archivar und Bibliothekar in Ruhe – 60 Jahre Priester.

 

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: