Tuesday 30. November 2021

Konsistorialrat Josef Mair verstorben

Josef Mair, emeritierter Pfarrer von Pierbach, ist am 15. November 2021 im 89. Lebensjahr im Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern verstorben.

Josef Mair wurde am 1. Jänner 1933 in Stroheim geboren. Nach der Pflichtschule war er eineinhalb Jahre Landarbeiter in Hartkirchen, absolvierte danach das Bischöfliche Gymnasium Petrinum und trat nach der Matura 1955 in das Linzer Priesterseminar ein. Am 29. Juni 1961 wurde Josef Mair im Mariendom Linz zum Priester geweiht. 


Es folgten Kooperatorenstellen in den Pfarren Saxen, Perg und Bad Goisern. 1965 war er kurzfristig Kooperator in Schwanenstadt, dann in Steyregg und für einige Monate bereits Vicarius substitutus in Pierbach. Von 1966 bis 1969 war er Kooperator in Taufkirchen an der Pram. 1969 kam Josef Mair als Pfarrprovisor nach Pierbach und wurde dort 1970 zum Pfarrer bestellt. Er emeritierte 2003 und ging damit in den wohl verdienten Ruhestand, hat aber bis zu seinem 87. Lebensjahr noch täglich die Hl. Messe in der Pfarrkirche zelebriert.
Für seine Verdienste wurde ihm 1992 die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Pierbach verliehen.

 

KonsR Josef Mair

Konsistorialrat Josef Mair © Mayringer (bearbeitet Diözese Linz)

 

Für den Verstorbenen wird in der Pfarrkirche Pierbach von Samstag, 20. November bis Montag 22. November 2021, jeweils um 19.30 Uhr, gebetet. 

 

Der Begräbnisgottesdienst wird am Dienstag, 23. November 2021 um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Pierbach gefeiert (das Totenoffizium beginnt um 13.30 Uhr). Anschließend erfolgt die Beisetzung im Priestergrab am Pfarrfriedhof Pierbach.

 

 

Parte von KonsR Josef Mair zum Download


    

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: