Friday 24. May 2019

Geburtstage im Mai 2019

Glücksklee

Runde Geburtstage und Weihejubiläen in der Katholischen Kirche in Oberösterreich.

Geburtstage

 

Am 5. Mai 2019
feiert Konsistorialrat Dr. Stanislaus Bedrowski, Pfarradministrator in Schildorn, seinen 65. Geburtstag. Er stammt aus Bratuszewo in Polen und wurde 1981 zum Priester geweiht. 1992 kam Bedrowski als Kooperator nach Schildorn und Waldzell, 1993 wurde er Pfarrprovisor von Schildorn, seit 2001 ist er dort Pfarradministrator. 2001 wurde Stanislaus Bedrowski zusätzlich zum Pfarrprovisor von Tumeltsham (bis 2009) und Geiersberg (bis 2012) bestellt. Seit 2012 ist er auch Pfarradministrator von Waldzell.

 

Am 6. Mai 2019
wird Konsistorialrat P. Richard Hofer OCist, Zisterzienser des Stiftes Wilhering, wohnhaft in Traberg, 85 Jahre alt. Er wurde 1934 in Vorderweißenbach geboren, besuchte das Stiftsgymnasium Wilhering und trat noch vor der Matura ins Stift Wilhering ein. 1959 empfing P. Richard die Priesterweihe. Anschließend war er Kooperator in Ottensheim, Gramastetten und Oberneukirchen. Von 1970 bis 2013 war P. Richard Hofer Pfarrvikar bzw. Pfarrer in Oberneukirchen, zugleich war er ab 1973 Pfarrprovisor von Waxenberg.

 

Am 8. Mai 2019
vollendet Geistlicher Rat Mag. P. Ferdinand Karer OSFS, Direktor am Gymnasium Dachsberg bei Prambachkirchen, sein 60. Lebensjahr. Er stammt aus Höhnhart und trat 1980 in den Orden der Oblaten des hl. Franz von Sales ein. In Eichstätt (Bayern) absolvierte er das Noviziat und begann dort mit dem Studium der Theologie. 1983 wechselte Karer an die Universität Wien, wo er das Theologiestudium abschloss und Germanistik für Lehramt studierte. 1988 empfing er die Priesterweihe und ist seither Lehrer für Deutsch und Religion in Dachsberg. P. Ferdinand Karer war von 1990 bis 2001 Administrator der Schule, viele Jahre Ökonom und ist seit 2001 Direktor am Gymnasium Dachsberg.

 

Am 12. Mai 2019
feiert P. Engelbert Gruber MI, vom Orden der Kamillianer, früherer Missionar in Madagaskar, seinen 70. Geburtstag. Er stammt aus Großraming, besuchte das Stiftsgymnasium Kremsmünster und trat dann in den Orden der Kamillianer ein. Bereits während der Ordensausbildung arbeitete P. Engelbert in der Mission in Benin (Westafrika) mit. 1976 wurde er zum Priester geweiht. Anschließend war P. Engelbert Krankenhaus- und Altenheimseelsorger in Salzburg und von 1987 bis 2004 Missionar und Krankenseelsorger in Madagaskar. Dort wurde ihm u. a. die seelsorgliche Betreuung eines Lepradorfes übertragen. Seit seiner Rückkehr ist er wieder am LKH Salzburg als Seelsorger tätig.

 

Am 14. Mai 2019
wird Mag. Rolf Sauer, früherer Leiter der Abteilung Ehe und Familie im Pastoralamt der Diözese Linz, 70 Jahre alt. Er stammt aus Bad Homburg (Deutschland) und trat 1974 in den kirchlichen Dienst in der Diözese Linz als Jugendleiter im Studentenzentrum Wels (heute: Jugendzentrum D22), anschließend von 1979 bis 1982 war er Leiter des Pastoralsekretariates Linz. Der Theologe, Eheberater und Familientherapeut wechselte anschließend in die Abteilung Ehe und Familie (BEZIEHUNGLEBEN.AT), die er von 1994 bis 2011 leitete. Von 2012 bis zu seiner Pensionierung 2014 war er als Referent für Beziehungspastoral und als Berater tätig. Von 1987 bis 1997 leitete er auch die Lehranstalt für Ehe- und Familienberatung. Ehrenamtlich ist Sauer noch Geistlicher Assistent des Katholischen Familienverbandes und als Seelsorger im UKH Linz tätig. Rolf Sauer ist verheiratet und hat drei Kinder.

 

Am 15. Mai 2019
feiert Mag.a Claudia Mayr, Pfarrassistentin in Offenhausen, ihren 60. Geburtstag. Sie stammt aus St. Pölten und hat 1983 an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz das Lehramtsstudium der Bildnerischen Erziehung und des Textilen Gestaltens abgeschlossen und unterrichtete bis 1992. Ab 1994 arbeitete sie im Betrieb ihres Mannes mit.
2009 begann sie mit der berufsbegleitenden pastoralen Ausbildung als pastorale Mitarbeiterin in der Pfarre Pichl bei Wels und wechselte mit 2011 in die Pfarre Offenhausen. Seit 2015 wirkt sie in der Pfarre Offenhausen als Pfarrassistentin. Frau Mayr ist verheiratet und hat zwei Söhne.

 

Am 17. Mai 2019
wird Konsistorialrat Mag. Franz Starlinger, Pfarrer in Laakirchen, 60 Jahre alt. Er ist gebürtig aus Atzbach und wurde 1986 zum Priester geweiht. Anschließend war er Kooperator in Hofkirchen an der Trattnach und Laakirchen. 1987 wurde Starlinger Pfarradministrator in Laakirchen, 1993 wurde er dort zum Pfarrer bestellt. Zusätzlich ist er seit 1994 Pfarrmoderator bzw. Expositus von Steyrermühl, Pfarrprovisor von Roitham (seit 2008), Pfarrmoderator von Pinsdorf (seit 2013) und Pfarrprovisor von Ohlsdorf (seit 2018). 2004 wurde Franz Starlinger zum Dechant des Dekanates Gmunden ernannt.

 

Am 22. Mai 2019
vollendet Ing. Hannes Hofer, stellvertretender Diözesanobmann der Katholischen Männerbewegung, sein 60. Lebensjahr. Er stammt aus Auberg/St. Peter am Wimberg und begann nach dem Besuch der Höheren landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt in St. Florian als Organisationssekretär der Katholischen SchülerInnen-Jugend in der Diözese Linz. 1984 wechselte Hofer zur Raiffeisenlandesbank Linz und ist seit 1988 Bankstellenleiter in St. Florian. Ehrenamtlich ist er in der Katholischen Kirche sehr engagiert, u. a. ist er seit 2008 stellvertretender Diözesanobmann der Katholischen Männerbewegung, er ist Referent bei Männerseminaren, Ehevorbereitungskursen und Beziehungstagen. Hannes Hofer ist verheiratet und hat drei Kinder.

 

Am 26. Mai 2019
feiert Mag.a Christiane Roser, Leiterin der Abteilung Spezifische Lebenssituationen, ihren 60. Geburtstag. Sie stammt aus Ahlen/Westfalen und studierte in Münster Theologie und Germanistik für das Lehramt. Nach der Heirat und Übersiedlung nach Oberösterreich war Roser zuerst als Lehrerin tätig. Ab 1994 arbeitete sie als Krankenhausseelsorgerin im KH Ried/I. und im AKH Linz und machte berufsbegleitende Ausbildungen. Von 2000 bis 2017 war Christiane Roser Leiterin der KH-Seelsorge bei den Barmherzigen Schwestern in Linz und absolvierte daneben Ausbildungen zur Heilmasseurin und Supervisorin. Von 2003 bis 2006 war sie auch Vorsitzende der Berufsgemeinschaft der oö. KH-SeelsorgerInnen. Seit Ende 2017 ist sie im Pastoralamt Referentin für Krankenhauspastoral und Leiterin der Abteilung Spezifische Lebenssituationen. Christiane Roser wohnt im Salzkammergut, ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

 

Am 28. Mai 2019
wird Konsistorialrat Franz Hörtenhuber CanReg, Augustiner Chorherr des Stiftes St. Florian, 80 Jahre alt. Er wurde 1939 in Niederneukirchen geboren, trat 1958 ins Stift St. Florian ein und empfing 1964 die Priesterweihe. Anschließend war er Kooperator in St. Martin im Mühlkreis und St. Oswald bei Freistadt. Von 1972 bis 2016 war Franz Hörtenhuber Seelsorger in Regau, als Pfarrer, Pfarrmoderator und Pfarrprovisor. Danach half er bis Ende 2018 als Kurat im Dekanat Schwanenstadt sowie als Seelsorger in „seiner“ Pfarre Regau mit und kehrte dann ins Stift St. Florian zurück.

 

Am 29. Mai 2019
vollendet Bischofsvikar Monsignore Lic. theol. Wilhelm Vieböck, Dompropst, sein 70. Lebensjahr. Er stammt aus Helfenberg, studierte am Collegium Germanicum in Rom und wurde 1974 in Rom zum Priester geweiht. Anschließend war er Kooperator in der Stadtpfarre Gmunden. 1977 wurde Willi Vieböck Seelsorger der Katholischen Jugend/Land, 1978 Diözesanjugendseelsorger und Geistlicher Assistent der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Jugend und Jungschar, 1982 Bundesseelsorger der Katholischen Jugend Österreichs. 1988 wurde er zum Pfarrer von Sierninghofen-Neuzeug bestellt, von 1992 bis 2017 war Vieböck Direktor des Pastoralamtes der Diözese Linz. 1996 wurde er ins Linzer Domkapitel berufen und ist seit 2014 als Dompropst der Vorsitzende dieses Gremiums. 1998 ernannte ihn Bischof Aichern zum Bischofsvikar für den Bereich pastorale Aufgaben, im selben Jahr wurde Wilhelm Vieböck auch Herausgeber der KirchenZeitung Diözese Linz.

 

Am 31. Mai 2019
feiert Konsistorialrat Siegfried Schwitalski, em. Pfarrer, wohnhaft im Ampflwang, seinen 90. Geburtstag. Er wurde 1929 in Danzig (Polen) geboren und 1954 in Linz zum Priester geweiht. Nach Kaplansjahren in Eberschwang und Kallham wurde er zum Pfarrprovisor von Aurach am Hongar bestellt. Von 1962 bis 2004 war Siegfried Schwitalski Pfarrer in Ampflwang und verbringt dort auch seinen Ruhestand.

 

 

Weihetage

 

3. Mai 2019
Konsistorialrat Franz Kastberger CanReg, Augustiner Chorherr von St. Florian, Pfarrer in Linz-St. Quirinus – 50 Jahre Priester.
Geistlicher Rat Georg Oettl CanReg, Augustiner Chorherr von Reichersberg, Kurat im Priorat Pitten, Erzdiözese Wien – 50 Jahre Priester.

 

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: