Donnerstag 13. Dezember 2018

Zulassungsfeier für erwachsene TaufkandidatInnen im Mariendom

Zulassungsfeier für erwachsene TaufkandidatInnen mit Bischof Manfred Scheuer im Linzer Mariendom.

57 erwachsene TaufwerberInnen wurden am 16. Februar 2018 um 19.30 Uhr im Linzer Mariendom von Bischof Manfred Scheuer feierlich zur Taufe zugelassen.

Die Vorbereitung auf die Erwachsenentaufe dauert in der Diözese Linz – so wie in allen anderen österreichischen Diözesen auch – mindestens ein Jahr, sodass es den Interessierten möglich ist, im Rahmen dieser Vorbereitung die Grundlagen des Christentums entsprechend kennenzulernen: Basisinhalte, Gebets- und Feierkompetenz, christliche Lebensgestaltung. Während die Aufnahme in den sogenannten Katechumenat (= Taufvorbereitung, nach einer entsprechenden Kennenlern- und Abklärungsphase) wie auch die Feier der drei Initiationssakramente (Taufe, Firmung und Eucharistie) in den jeweiligen Pfarren selbst stattfinden, hat die Feier der Zulassung ihren Ort in der Bischofskirche. Hier treffen sich jedes Jahr zu Beginn der Fastenzeit all jene TaufwerberInnen aus den oberösterreichischen Pfarren, die bereits mehr als die Hälfte ihrer einjährigen Vorbereitung hinter sich haben und schon auf ihre Taufe blicken.

 

Beim stimmungsvollen Gottesdienst am 16. Februar 2018 im Linzer Mariendom wurden die diesjährigen TaufwerberInnen Bischof Manfred Scheuer und der Feiergemeinde mit Namen vorgestellt, danach legten die GlaubensbegleiterInnen Zeugnis für sie ab. Nachdem die zukünftigen Täuflinge ihre Bereitschaft zur Taufe bekundet hatten, wurden sie von Bischof Scheuer einzeln zur Taufe zugelassen und gesegnet. Entsprechend der Herkunft der TaufkandidatInnen wurden das Evangelium und die Lesung nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Farsi sowie auf Arabisch vorgetragen.

 

Die TaufwerberInnen wurden von Bischof Scheuer einzeln zur Taufe zugelassen und gesegnet

Die TaufwerberInnen wurden von Bischof Scheuer einzeln zur Taufe zugelassen und gesegnet. © Diözese Linz

 

Bischof Scheuer in seinen Worten an die TaufwerberInnen: „Liebe Taufwerberinnen und Taufwerber, ihr habt euch in der Vorbereitung auf die Taufe auf den Weg gemacht, Gott zu suchen. Ihr geht Jesus nach und wollt ihm begegnen – so wie Andreas und der andere Jünger im Evangelium. … Alle miteinander sind wir ständig wie die Jünger hinter Jesus her und müssen uns vergewissern: Wo wohnst du? Und Jesus wird auch uns immer die Antwort geben: Komm und sieh – ich bin hier in der Welt, bei den Menschen, gerade bei denen, die in irgendeiner Weise von materieller und seelischer Not betroffen sind. Komm und sieh: Ich bin hier in der Welt, bei dir.“

 

Bei der anschließenden Agape im Pfarrhof der Dompfarre erhielten die TaufwerberInnen vom Bischof höchstpersönlich ihre Taufzulassungsurkunden überreicht.

Die Glaubenseinführung gibt es seit 1994 und wurde vom Referat Theologische Erwachsenenbildung und Weltreligionen entwickelt. Der diözesane Katechumenats-Verantwortliche ist Dr. Stefan Schlager. Die beiden diözesanen Farsi-Taufgruppen in Linz werden von Frau Mag.a Angelika Danner geleitet, ebenso die arabischsprachige Gruppe.

 

Wissenswertes zur Erwachsenentaufe

 

Vier TaufwerberInnen aus der Pfarre Feldkirchen an der Donau mit Pfarrmoderator Pesendorfer, Pfarrassistent Hofstadler, ihren zukünftige PatInnen sowie ihren GlaubensbegleiterInnen.

Vier TaufwerberInnen aus der Pfarre Feldkirchen an der Donau mit Pfarrmoderator Pesendorfer, Pfarrassistent Hofstadler, ihren zukünftige PatInnen sowie ihren GlaubensbegleiterInnen. © Diözese Linz

 

Stefan Schlager | Referat Theologische Erwachsenenbildung und Weltreligionen

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: