Freitag 19. Oktober 2018

Dekanat Andorf: Kraft-Tankstelle für Engagierte in der Flüchtlingsbetreuung

Am 31. März 2017 wurden Engagierte in der Flüchtlingsbetreuung aus dem Dekanat Andorf in die Fachschule Andorf eingeladen, um Kraft zu danken und Dank zu erhalten.

In den meisten Gemeinden des Bezirkes Schärding wohnen Flüchtlinge. Viele Engagierte begleiten sie auf ihrem Wegen ins Leben in Österreich. Als Dankeschön für dieses Engagement, aber auch zum Austausch und um Kraft zu tanken, luden einige Initativen zur sogenannten Kraft-Tankstelle ein.

 

Rund 30 Ehrenamtliche folgten der Einladung in die Landwirschaftlichen Fachschule Andorf. Bei Kraftangeboten wie Yoga oder intensiven Gesprächen verlief der Abend inspirierend. Als Beweggrunde für das Engagement in der Flüchtlingsbetreuung wurden u.a. genannt: Gemeinsam bewegen wir etwas in Richtung Integration. Oder: Mir ist es ein großes Anliegen, den Flüchtlingen menschlich zu begegnen. Beim  Ausklang mit  Lachyoga kam auch die humorvolle Seite nicht zu kurz.

 

Austausch bei der Kraft-Tankstelle für Engagierte in der Flüchtlingsbetreuung im Dekanat Andorf.
Austausch bei der Kraft-Tankstelle für Engagierte in der Flüchtlingsbetreuung im Dekanat Andorf.
Lachyoga bei der Kraft-Tankstelle für Engagierte in der Flüchtlingsbetreuung im Dekanat Andorf.
© Dekanat Andorf

 

Einladende waren Karin Rachbauer vom Regionalen Kompetenzzentrm für Integration und Diversität (REKI), Dekanatsverantwortlichen Martin Brait und Mitglied des Projektes Brücken Bauen im Dekanat Andorf sowie Berta Burghuber von der RegionalCaritas. 

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: