Freitag 24. November 2017

Bischof Scheuer besuchte höchste Kirche Oberösterreichs

Vor der prachtvollen Kulisse von „König Dachstein“ feierte Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer am 4. September 2016 bei traumhaftem Bergwetter die traditionelle Dachsteinmesse auf 2.206 Metern Seehöhe bei der Dachsteinkapelle neben der Simonyhütte.

Bischof Manfred Scheuer hat damit – wie seine Vorgänger – das höchstgelegene Gotteshaus der nördlichen Kalkalpen formell „in Besitz“ genommen, ist das Kirchlein doch direkt dem Bischof von Linz unterstellt. 1914 von Bischof Rudolf Hittmair geweiht, wurde in den vergangenen Jahren viel Arbeit in die Restaurierung des Gotteshauses gesteckt, deren Abschluss mit der Bischofsmesse gefeiert wurde. Hallstatts Pfarrgemeinderats-Obmann Reinhard Kerschbaumer konnte neben dem Bischof 100 Mitfeiernde begrüßen, darunter eine Abordnung des Bauamtes der Diözese und den Ururgroßneffen von Bischof Hittmair.

 

Dachsteinmesse 2016 mit Bischof Manfred Scheuer
Dachsteinmesse 2016 mit Bischof Manfred Scheuer
Dachsteinmesse 2016 mit Bischof Manfred Scheuer
Dachsteinmesse 2016 mit Bischof Manfred Scheuer
Dachsteinmesse 2016 mit Bischof Manfred Scheuer

© Reinhard Kerschbaumer

 

In seiner Predigt betonte der Bischof den Wert von Freundschaften, die Notwendigkeit, manchmal gegen den Strom zu schwimmen, und die besondere Stille in den Bergen, die den Menschen hilft, zu sich selbst zu finden und über den eigenen Lebensweg nachzudenken. „Wenn ich auf den Berg gehe, dann versuche ich dies schweigend“, so der Bischof. 

 

Predigt von Bischof Manfred Scheuer zum Nachlesen

 

Dachsteinmesse 2016 mit Bischof Manfred Scheuer
Bischof Dr. Manfred Scheuer (r.) und Dachsteinpfarrer August Stögner.

© Josef Zauner

 

Bereits am Vortag stieg Bischof Manfred zur Simonyhütte auf, um ein Abendlob in der Kapelle und ein Morgenlob bei der „Gletschermadonna“ zu begehen. Er bedankte sich bei allen, die Obsorge um die Kapelle tragen. Besonders auch bei Pfarrer em. August Stögner, dem er als „Dachsteinpfarrer“ noch viele Berg-Begehungen und Berg-Begegnungen mit dem Schöpfer wünschte.

 

Bischof Scheuer bei der "Gletschermadonna".
Hallstatts Bürgermeister Alexander Schutz dankte Bischof Scheuer für seine erste offizielle Dachstein-Bergmesse.
Bischof Manfred vor „seiner“ neu renovierten Dachsteinkapelle.

© Josef Zauner

 

Text: Josef Zauner

Oft nachgefragt
Aus den Pfarren
                 Ökumenische Feier in der Stadtpfarrkirche Freistadt

Ökumenische Feier in der Stadtpfarrkirche Freistadt

500 Jahre Reformation waren der Anlass für eine gemeinsame Feier vonevangelischer und katholischer...

Martinsfest

Pfarre Burgkirchen: Martinsfest

Das Martinsfest in Burgkirchen wurde am 9.11.2017 gefeiert.

          Pfarre Waldzell: Neue Ministrantinnen

Pfarre Waldzell: Neue Ministrantinnen

Sechs Mädchen haben sich entschlossen, im Gottesdienst mitzuwirken.

Fußwallfahrt

Pfarre Eberstalzell: Fußwallfahrt

Erwachsene und Jugendliche machten sich zu Fuß auf den Weg zur Kirche des Hl. Leonhard nach Pettenbach Heiligenleithen.
Impulse
Soziale Botschaft der Woche

Studie: 23,5 Millionen Klimaflüchtlinge im Jahr 2016

Während die Industrieländer bisher am meisten zum Klimawandel beigetragen haben, leiden Menschen in Ländern des...
Bibelwort
Forest

Bibelwort zum Tag

Fr, 24. November 2017: 1 Makk 4,36–37.52–59 Den Aufständischen um Mattatias schlossen sich auch die Hasidäer (=...
Neuer Raum im Neuen Dom
Elisabethsammlung 2017
Elisabethsammlung 2017
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: