Friday 18. October 2019

Bibel- und Singwoche im Bildungshaus Greisinghof

Eine gemeinsame Woche mit Bibelarbeit, Singen und Tanzen erlebten auch heuer wieder blinde und sehbehinderte Menschen und ihre Freunde von 23. bis 30. Juli 2016 im Bildungshaus Greisinghof.

Schon seit 1979 gibt es im Bildungshaus Greisinghof die „Bibel- und Singwoche“ für blinde und sehbehinderte Menschen und ihre Freunde.  Zunächst wurden sie vom Steirischen Blindenapostolat unter Max Roßbacher organisiert, seit einigen Jahren ist Monika Aufreiter für das Blindenapostolat Österreich dafür verantwortlich.

 

Das war immer das Programm: Eine Woche intensive Beschäftigung mit einem bestimmten Buch oder Abschnitt der Heiligen Schrift und Einüben dazu passender und für den täglichen Gottesdienst bestimmter Lieder.

 

Bei der heurigen Bibel- und Singwoche, die von 23. bis 30. Juli 2016 stattfand, lautete das Thema: „Das Hohelied der Liebe singen“. Schwester Ursula Häntschel aus München, Seelsorgerin, Gestaltpädagogin und Logotherapeutin, erschloss dieses Thema den TeilnehmerInnen in mehreren Etappen. Meditationstänze führten zu Entspannung, aber auch zu Vertiefung.

 

Meditatives Tanzen
Meditatives Tanzen

© Heinz Keller

 

Den musikalischen Part übernimmt schon seit 27 Jahren der Organist und Komponist Alfred Hochedlinger. Am Orgel-Spieltisch umgeben von Sängerinnen und Sängern, gelingt es ihm in erstaunlicher Schnelle, neue Lieder und Kanones zu vermitteln. Eine willkommene Bereicherung war heuer das Querflötenspiel von Schwester Ursula Häntschel.

 

Gute Gespräche über biblische Themen
Das gemeinsame Musizieren machte sichtlich Freude.

© Heinz Keller

 

Die traditionelle Exkursion zur Wochenmitte führte heuer in das Färbermuseum in Gutau. Insgesamt eine bereichernde Woche für alle TeilnehmerInnen!

 

Heinz Kellner / Blindenapostolat St. Pölten und stv. Leitung Blindenapostolat Österreich

Getauft und Gesandt
Papst Franziskus

Papst Franziskus

Ich bin eine Mission auf dieser Erde.
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: