Wednesday 23. October 2019

Krönender Abschluss für junge Filmemacherinnen

Schülerinnen der HBLW Linz Landwiedstraße gewannen den Smarthphone-Film-Wettbewerb

Am 24. Juni 2015 ging mit einer Preisverleihung im City-Kino in Linz das Projekt „smart up your life 2015“ des Welthaus Linz zu Ende. Knapp 200 SchülerInnen aus Oberösterreich reichten ihre Kurzfilme ein. Die besten acht wurden von einer qualifizierten Jury gekürt und vor Publikum gezeigt. Die SiegerInnen freuen sich auf einen Filmworkshop.

Ein Hauch von Magie war zu spüren, als gut 100 geladene Schülerinnen und Schüler gespannt auf das Ergebnis der fachkundigen Jury warteten. Sie alle hatten sich als Filmemacherinnen versucht, mit ihren Smartphones zum Thema Klimawandel und Begegnung Filmsequenzen gedreht und zu beeindruckenden Kurzfilmen verarbeitet. „Als Independent-Filmemacher ist man immer versucht mit möglichst wenig finanziellen Mitteln den bestmöglichen Output zu erreichen, gute Geschichten zu erzählen. Für mich als Filmemacher ist es beeindruckend, was diese jungen Schülerinnen und Schüler mit ihren Smartphones auf die Leinwand gezaubert haben“, zeigt sich Jurymitglied Ufuk Serbest begeistert. Er selbst ist Regisseur des diesjährigen Crossing Europe-Eröffnungsfilms „Evdeki Ses - 22m2“ in der Reihe Local Artists. Gemeinsam mit der Grazer Filmemacherin Sophie Stallegger und dem Geschäftsführer von Klimabündnis OÖ Norbert Rainer hat er in der Jury die Filme bewertet.

 

Mehrere Bausteine bis zum fertigen Film

 

Die Kurzfilme waren das Ergebnis eines Projektes mit mehreren Bausteinen. „Wir haben Themen- und Medien-Workshops angeboten, in denen SchülerInnen Informationen rund um Ernährung, Migration, Begegnung sowie der Umgang mit dem Werkzeug Smartphone gelehrt wurde. Außerdem waren wir thematisch mit einem Wanderkino in ganz Oberösterreich unterwegs. Die SchülerInnen haben sich also mit dem Thema Ernährung und Begegnung intensiv beschäftigt. Dass die Ergebnisse jetzt so beeindruckend geworden sind, freut uns natürlich besonders“, ist Martin Stöbich von Welthaus Linz erfreut.

 

GewinnerInnen freuen sich über speziellen Filmworkshop

 

Als Hauptpreis haben Joy Mader, Melanie Gruber, Dilara Gül und Melanie Kaltenbach für ihren Siegerfilm „(K)eine Begegnung mit dem Essen“ einen speziell für sie adaptierten Filmworkshop gewonnen. In ihrem Kurzfilm thematisieren die Schülerinnen der HBLW Linz Landwiedstraße die Ausbeutung Afrikas und ungerechte Verteilung.

 

Schülerinnen der HBLW Linz Landwiedstraße gewannen den Smarthphone-Film-Wettbewerb. © Welthaus Linz, Ableidinger

 

Mit dem Smartphone-Film "(K)eine Begegnung mit dem Essen" gewannen  Joy Mader, Melanie Gruber, Dilara Gül und Melanie Kaltenbach den Filmwettbewerb "Smart up your life 2015".

 

Bereitgestellt wird der Hauptpreis von der Medienwerkstatt Linz. „Es ist wichtig, das Medium Film auch als Werkzeug in der Bildungsarbeit einzusetzen. Die Arbeit mit der Kamera macht den SchülerInnen auch Spaß und sie finden eine Möglichkeit vor ihre Meinung zu Themen zu artikulieren.“, sagt Sigrid Nagele, die in der Medienwerkstatt Linz für den Bereich Film verantwortlich ist und Kooperationspartner im Projekt „smart up your life 2015“ war. Das Team des Projektes hofft nun auf eine Fortsetzung für 2016. „Wir haben gesehen, dass die Arbeit mit den Smartphones bei den SchülerInnen ein unglaubliches Interesse weckt und Potenzial freisetzt.“, zeigt sich Stöbich zuversichtlich, dass gemeinsam mit dem Land OÖ und den Kooperationspartnern das Projekt auch in Zukunft angeboten werden kann.

 

Weitere FinalistInnen-Videos

 

Ban & Nana

Ein Film von Verena Winter, Marina Moser und Eva Schoechert.
Schule: HLW für Kommunikation und Mediendesign der Kreuzschwestern Linz, 2015

 

Das isst doch (noch) gut! 

Ein Film von Johannes Schrott.
Schule: BRG Wels Wallererstraße, 2015

 

Die Krautrolade - Gleich und DOCH verschieden

Ein Film von Nico Floh.
Schule: HAK Auhof, 2015

 

Das Leben einer Orange

Ein Film von Christina Rosenberger, Martina Rammerstorfer
Schule: HLW für Medien- und Kommunikationsdesign, KSL Linz, 2015

 

Lebensmittel Superhelden Polizei

Ein Film von Lena Fellner, Ella Höllinger, Lena Resch, Franka Darbel, Magdalena Lichor, Nina Sailer, Katharina Lerrecker, Giulia Wagner und Lisa Amering.
Schule: HLW 1b Vöcklabruck

 

Mauer für Mauer

Ein Film von Elias Bauer.
Schule: HTL Paul-Hahn-Straße

 

Der reisende Apfel

Ein Film von Eva Latelsberger, Stefanie Eder, Anna Kaser, Nadine Schausberger, Lisa Brettbacher, Lara Feix, Lena Schlöpher, Verena Gattinger, Barbara Buchinger.
Schule: HLW 1b Vöcklabruck

 

Welthaus Linz

Getauft und Gesandt
Veronika Beier-Wilfing

Veronika Beier-Wilfing

Mission verstehe ich als Aufruf, mit Menschenaktiv in Begegnung zu kommen.
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
http://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: