Sunday 28. February 2021

Linzer Domglocken: Stundennachschlag wird probeweise ausgesetzt

Beim Streit um die Domglocken konnte ein Kompromiss erzielt werden.

Zu einem außergerichtlichen Gespräch zur Linzer Domglocken-Causa haben sich am Nachmittag des 24. Februar 2015 die Streitparteien getroffen.

Anwesend waren Dompfarrer Dr. Maximilian Strasser und Anwalt Dr. Wolfgang Graziani-Weiß sowie Kläger DI Wolfgang Lassy mit Anwalt Dr. Wolfgang List. In einem guten und konstruktiven Klima wurde nun folgende Vorgangsweise beschlossen: Der Stundennachschlag (also jenes Schlagen zu jeder vollen Stunde, das die Stundenanzahl wiederholt) wird in der Zeit von 23.00 bis 5.00 Uhr früh ausgesetzt. Nach einem Zeitraum von 2 bis 3 Monaten soll dann gesehen werden, welche Auswirkungen diese Maßnahme bringt.

 

(mk)

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: