Friday 27. November 2020

Barbarafeier für voest-MitarbeiterInnen

Barbarafeier in der Voest

Etwa 500 VoestlerInnen versammelten sich am 7. Dezember 2014 in der Kirche am Bindermichl zur traditionellen Barbarafeier.

Die heilige Barbara ist eine der bekannten Heiligen, deren Gedenktag die ChristInnen im Advent feiern. Die einen halten das Brauchtum hoch, schneiden am 4. Dezember, dem Barbaratag, Kirschzweige von den Bäumen und stellen sie als „Barbara-Zweigerl“ ins Wasser – in der Hoffnung, dass die Zweige zu Weihnachten erblühen. Für andere ist die heilige Barbara eine wichtige Schutzheilige. Sie ist die Patronin der Bergleute, Gießer, Schmiede, Sprengmeister usw. und wird als Beistand für eine gute Todesstunde angerufen. Daher kommt die Tradition der voest-Barbarafeier.

 

Barbarafeier als Gedenkgottesdienst für verstorbene KollegInnen

 

Die VoestlerInnen treffen sich jährlich zur Barbarafeier in der Kirche am Bindermichl. 500 waren es heuer, die gemeinsam feierten und der verstorbenen KollegInnen gedachten. Für die vierzehn MitarbeiterInnen der voestalpine, die 2014 im Arbeitsleben stehend verstorben sind, wurde ein Licht entzündet. Ein Blumenkranz würdigte die 429 verstorbenen PensionistInnen. Die musikalische Gestaltung hatten der Chor und das Blasorchester der voestalpine übernommen.

 

Barbarafeier in der Voest 2014
Barbarafeier in der Voest 2014
Barbarafeier in der Voest 2014
Barbarafeier in der Voest 2014

 
Veranstaltet wird die Barbarafeier vom Treffpunkt mensch & arbeit  Standort voestalpine, einem regionaler Standort Betriebsseelsorge Oberösterreich.

(ma)
 

Stand 16.11.2020

Alle Informationen zu Kirche und Corona

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: