Monday 26. August 2019

21. Solidaritätspreis der KirchenZeitung Diözese Linz

Am 16. Mai 2014 wurden im Landhaus Linz die Solidaritätspeise der KirchenZeitung durch Bischof Dr. Ludwig Schwarz, Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Landesräting Mag. Gertraud Jahn überreicht.

Die Feier zur diesjährigen Verleihung der KirchenZeitung Diözese Linz am 16. Mai im Linzer Landhaus war ein Fest des Zusammenhaltens. Und es war ein Podium für nachdenklich stimmende, anspornende und zum Schmunzeln verleitende Aussagen.

Pointierte Aussagen der Solidaritätspreisverleihung

 

Die Preisträger/innen wurden im Linzer Landhaus von der KirchenZeitung Diözese Linz gefeiert. Einigen pointierten Aussagen der Solidaritätspreisverleihung in der aktuellen Ausgabe der KirchenZeitung:

Ein Häftling: Wenn die Schüler/innen der HAK Schärding alle vierzehn Tage zur Band-Probe mit Häftlingen in die Justizanstalt Suben kamen, könne man sich die Wirkung so vorstellen: „Wenn man große Atemnot hat und dann bekommt man einen Spray und wieder Luft.“

Landesrätin Gertraud Jahn zum Arbeitsverbot für Asylwerber/innen: „Ich wünsche mir, dass Asylwerber/innen nach sechs Monaten Aufenthalt im Land arbeiten dürfen.“

Bischof Ludwig Schwarz zur Forderung des Papstes, Solidarität neu zu denken, denn das System mache krank: „Die Güter sind ungleich verteilt.
Geld wird vergöttert, Konsum frisst sich in die Menschen hinein, Nahrungsmittel werden verspekuliert. – Wir können und sollen die Welt verändern!“

Biobäcker Helmut Gragger, der Jugendliche mit Beeinträchtigung einen Bäcker- bzw. Konditor-Lehrabschluss ermöglicht: „Ein gutes Brot braucht gute Zutaten und Zeit. Die Jugendlichen sind die Zutaten, wir geben ihnen Zeit.“

Erwin Hehenberger, Essen und Leben, Wels, verriet, dass Hartnäckigkeit beim Auftreiben f­inanzieller Mittel ganz wichtig ist: „Man muss konsequent sein, den Fuß in die Tür stellen und nicht mehr wegtun.“

Landeshauptmann Josef Pühringer: „Es ist faszinierend, wie viele gute Menschen es gibt. Gute Sozialgesetze und -budgets sind wichtig. Das beste Gesetz aber ersetzt das Engagement der Menschen nicht.“    

 

Am 16. Mai 2014 wurden im Landhaus Linz die Solidaritätspeise der KirchenZeitung durch Bischof Dr. Ludwig Schwarz, Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Landesräting Mag. Gertraud Jahn überreicht.

 

Fotos von der Verleihung des Solidaritätspreises 2014

 

 

KirchenZeitung Diözese Linz (gec)

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: