Thursday 16. July 2020

Josef Lugmayr wird neuer Beziehungs-, Ehe- und Familienseelsorger

Mag. Josef Lugmayr wird ab 1. September 2020 neuer Beziehungs-, Ehe- und Familienseelsorger der Diözese Linz. Er übernimmt damit das Amt von Mag. Franz Harant, der seit 1995 die Beziehungs-, Ehe- und Familienpastoral in der Diözese maßgeblich mitgestaltete.

Josef Lugmayr ist derzeit Leiter der Abteilung Beziehung, Ehe und Familie im Pastoralamt der Diözese Linz und auch in der Ehe- und Familienberatung tätig. Der studierte Theologe ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern. Er lebt in St. Georgen/Gusen und ist dort in der Pfarre auch ehrenamtlich tätig.

 

Lugmayr wurde von Bischof Manfred Scheuer ab 1.9.2020 mit dem Amt des diözesanen Beziehungs-, Ehe- und Familienseelsorgers betraut und übernimmt diese Funktion von KonsR Franz Harant, der dieses Amt seit 1995 innehat.

 

Für Lugmayr ist es eine Herausforderung, denn er wird seine Aufgabe als Abteilungsleiter mit der des Seelsorgers kombinieren. „Die eine Seite hat mehr mit organisatorischen Dingen zu tun, der andere Teil ist eher inhaltlich und spirituell. Bei beidem geht es aber um die Themen Beziehungen, Familie und Ehe – und dafür arbeite ich gerne, dafür schlägt mein Herz. Wie wichtig gute, funktionierende Beziehungen sind, hat man in den letzten Wochen der Corona-Krise gesehen. Menschen beim Gelingen von Beziehung zu begleiten und zu unterstützen ist eine der vordringlichen Aufgaben der Kirche, für die es sich lohnt, alle Energie einzusetzen“, so Lugmayr.

 

Die Abteilung Beziehung, Ehe und Familie im Pastoralamt begleitet jährlich mehr als 2.000 Paare in der Ehevorbereitung. Über 20.000 Beratungsstunden werden in den 25 Beratungsstellen für Menschen in Lebens- und Beziehungskrisen geleistet. Durch verschiedene Bildungsangebote bekommen Paare Anregungen für das Gelingen ihrer Beziehung (siehe: www.beziehungleben.at).

 

Die Aufgabe des Seelsorgers umfasst die Begleitung der Arbeit der Abteilung, die inhaltliche, theologische Grundlagenarbeit, die Vernetzung und Übersetzung der Familienseelsorge auf regionale und pfarrliche Angebote hin. Lugmayr wird diözesane Ansprechperson für die unterschiedlichen Fragen der Beziehungspastoral sein: Familienseelsorge, Ehe- und Beziehungsseelsorge, pastorale Angebote für Geschiedene, für gleichgeschlechtlich Liebende, für Menschen in unterschiedlichen Beziehungsformen, Valentinsgottesdienste, Feiern für Jubelpaare …

 

Das Feld der Arbeit rund um gelingende Beziehungen ist sehr weit. „Die Herausforderung wird sein, die ganze Vielfalt zu sehen, anzuerkennen und seelsorglich zu begleiten“, so Lugmayr. Dass darin durchaus auch Spannungsfelder liegen, ist klar. Dabei zu vermitteln und immer den Menschen in seiner jeweiligen Situation zu sehen und zu würdigen, sieht Lugmayr als seine Aufgabe.

 

Der scheidende Beziehungs-, Ehe- und Familienseelsorger Franz Harant wünscht seinem Nachfolger alles Gute und viel Kraft und Segen für diese Tätigkeit. „Die Vielfalt der Beziehungen war für mich immer bereichernd und hat mir gezeigt, mit welcher Kreativität Gott uns Menschen ausgestattet hat, Beziehung zu leben und immer wieder auch spirituell zu vertiefen“, so Harant.

 

Mag. Franz Harant (l.) und sein Nachfolger Mag. Josef Lugmayr.

Mag. Franz Harant (l.) und sein Nachfolger Mag. Josef Lugmayr. © Diözese Linz / Appenzeller

 

Lebenslauf: Mag. Josef Lugmayr

 

Josef Lugmayr wurde 1962 in Allerheiligen im Mühlkreis geboren und ist auf dem elterlichen Bauernhof mit drei Geschwistern aufgewachsen. Nach der Volksschule in Allerheiligen, der Hauptschule und dem Gymnasium im Perg studierte er Fachtheologie und selbstständige Religionspädagogik in Linz und München (von 1980 bis 1987). Anschließend begann er in St. Georgen/Gusen mit seiner pfarrlichen Tätigkeit als Pastoralassistent (1987–1998). Gleichzeitig unterrichtete er Religion an der Hauptschule und am Polytechnischen Lehrgang in Luftenberg. In dieser Zeit absolvierte er auch eine Ausbildung zum systemischen Supervisor und ist als solcher auch tätig.

 

Er ist verheiratet mit der Religionslehrerin Helga Lugmayr-Häuserer und Vater dreier erwachsener Kinder. Die Familie lebt in St. Georgen/Gusen.

 

1998 wurde Josef Lugmayr in die Männerarbeit der Diözese geholt. Er war zuerst Männerreferent, dann Abteilungsleiter der Katholischen Männerbewegung (2000–2012).

Von 2002 bis 2006 hat Lugmayr den Lehrgang zum diplomierten Ehe-, Familien- und Lebensberater absolviert und war in der Folge, neben seiner Tätigkeit in der Männerarbeit, auch in der Ehe- und Familienberatung in Perg eingesetzt.

 

Seit 2012 ist Lugmayr Leiter der Abteilung Beziehung, Ehe und Familie im Pastoralamt der Diözese Linz (BEZIEHUNGLEBEN.AT) und weiterhin in der Beratungsarbeit an der Beratungsstelle Perg.

 

Ehrenamtlich engagiert sich Lugmayr in der Pfarre St. Georgen/Gusen, wo er als Pastoralassistent den Fachausschuss Ehe und Familie gegründet hat, den er nach wie vor leitet. Ein Anliegen sind ihm dabei die Valentinsgottesdienste und die Gottesdienste für die Jubelpaare der Pfarre. Er war viele Jahre im Pfarrgemeinderat tätig, eine Periode als stellvertretender Vorsitzender, und ist auch Kommunionspender und Leiter von Wort-Gottes-Feiern.

 

2020 wurde Josef Lugmayr zum diözesanen Beziehungs-, Ehe- und Familienseelsorger ernannt. Das Amt übt er ab 1. September 2020 in der Nachfolge von Mag. Franz Harant aus und bleibt gleichzeitig Leiter der Abteilung Beziehung, Ehe und Familie.

 

www.beziehungleben.at

Kirche & Corona - Informationen und Angebote
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: