Friday 18. October 2019

25 Jahre MIVA-FahrradAktion

Am 18. Mai 2019 feierte die MIVA beim Christophorus-Haus in Stadl-Paura das 25-jährige Bestehen der bekannten Fahrrad-Aktion.  Aus den Spenden werden kirchliche LaienmitarbeiterInnen in den Dörfern der Missionsländer unterstützt.

Darüber hinaus hat die MIVA zuletzt Sonderprojekte finanziert: etwa Fahrrad-Ambulanzen in Simbabwe, Fahrräder für Schulen im Kongo oder für den Jesuiten-Flüchtlingsdienst im Flüchtlingslager Kakuma, Kenia.

 

Beim Fahrrad-Event vor dem ChristophorusHaus in Stadl-Paura wurde alles geboten, was man sich mit Fahrrädern vorstellen kann. Auf einer Pumptrack-Strecke und im Geschicklichkeitsparcours hatten die Kinder ihren Spaß. Das Highlight war der Auftritt des amtierenden Trial-Weltmeisters Thomas Pechhacker, der vor den begeisterten BesucherInnen gleich zwei Mal seine atemberaubende Show zeigte.

 

Trial-Weltmeister Thomas Pechhacker
Trial-Weltmeister Thomas Pechhacker

© MIVA

 

Ein großes Dankeschön geht an die Volksschulkinder von Stadl-Paura. Sie konnten im Rahmen eines Schulprojektes 1.000 Euro für einen MIVA-Schulbus in Indien lukrieren. Darüber hinaus verwandelte die Sparkasse OÖ alle Kilometer, die bei der Station „Radeln für den guten Zweck“ erstrampelt wurden, in eine Spende in Höhe von 3.000 Euro. Mit großem Stolz konnte das druckfrische MIVA-Pixibuch endlich der breiten Öffentlichkeit präsentiert werden. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Segnung aller Anwesenden und von deren Fahrrädern.

 

 

MIVA-FahrradAktion 2019

 

Die MIVA ist ein Hilfswerk der katholischen Kirche und finanziert durch Spenden Transportmittel aller Art für den Einsatz in Mission und Entwicklungshilfe. Alljährlich im Frühjahr sammelt sie Spenden für Fahrradprojekte in aller Welt. Dieses Jahr steht die Finanzierung von Fahrrädern für SchülerInnen im südlichen Indien im Fokus. 50 Fahrräder sollen an SchülerInnen einer von Don-Bosco-Schwestern geführten Mittelschule, der „Auxilium High School“ von Vazhichal in Südindien, gehen. Vazhichal liegt im Süden des Bundesstaates Kerala, im Grenzgebiet zum benachbarten Tamil Nadu. Die Lage in der Grenzregion bringt es mit sich, dass Entwicklungsinitiativen der Regierung Keralas hier kaum zur Geltung kommen. Die Straßen abseits der Hauptrouten sind schlecht und in der Regenzeit verschlammt, das öffentliche Verkehrssystem lückenhaft und unzuverlässig. Sehr bewusst haben die Don-Bosco-Schwestern in dieser strukturschwachen Region ihre Schule errichtet, um jungen Menschen Zukunftsperspektiven zu eröffnen.

 

Fahrrad-Projekt der MIVA in Indien

SchülerInnen in Indien können sich über die Unterstützung durch die MIVA-FahrradAktion freuen. © MIVA

 

Spendenkonto:

AT07 2032 0321 0060 0000

 

Nähere Informationen: https://miva.at/fahrradaktion-2019/

 

Birgit Gruber | MIVA

Getauft und Gesandt
Magdalena Hartl-Fischer

Magdalena Hartl-Fischer

Wir alle auf der Welt sind Geschwister.
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: