Samstag 15. Dezember 2018

Kunst im Advent im Ars Electronica Center

Im Advent 2018 bietet der Deep Space des Ars Electronica Centers erstmals die Möglichkeit, die zerstreuten Flügelbilder des Altars von Mondsee zumindest virtuell wieder zu vereinen.

Der aus Salzburg stammende Maler Ruprecht Pichler (?) ("Unbekannter Meister von Mondsee") schuf ihn vor 1499 für Abt Benedikt Eck, dem wir auch den Altar von St. Wolfgang verdanken. Nach der Aufhebung des Klosters wurde das Werk leider zerlegt und verkauft. Während die Skulpturen und Reliefs verschollen sind, gelangten die Bilder in die Sammlungen des Fürsten Liechtenstein, ins Belvedere und ins Oberöstererichische Landesmuseum.

 

Vor allem die Szenen aus der Jugend Jesu bieten eine Reihe origineller Überraschungen, wobei insbesondere die Anbetung der Könige durch ihre politischen Anspielungen fasziniert.

 

Theologe Dr. Michael Zugmann (Katholische Privat-Universität Linz) und Kunsthistoriker Dr. Lothar Schultes (Oberösterreichisches Landesmuseum) präsentieren diesen besonderen Altar als Gigapixelfotografie, in der jedes kleinste Detail überlebensgroß dargestellt werden kann (Format 16 mal 9 Meter).

 

Deep Space LIVE: Kunst im Advent: Der Altar von Mondsee

Überlebensgroß kann der "Altar von Mondsee" im Deep Space des Ars Electronica Centers Linz angesehen werden. (c) AEC / Robert Bauernhansl

 

Termine:

Do 6. Dezember 2018, 19:00 - 20:00 Uhr

Ars Electronica Center Linz, Deep Space

Eintritt: 3 € oder gültiges Museumsticket

 

Wiederholungen am Sonntag, 9. Dezember und Sonntag, 16. Dezember, jeweils um 11:00 Uhr

Reservierung unter 0732 / 7272 0  oder center@ars.electronica.art wird empfohlen.

 

Wikipedia Artikel "Meister von Mondsee"

Veranstaltungshinweis auf der Homepage des Ars Electronica Centers Linz

 

 

 

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: