Thursday 17. October 2019

„Tag der offenen Kellertür“ in der Stiftskellerei Kremsmünster

Am 26. Oktober 2018 können interessierte BesucherInnen  die renovierten Räumlichkeiten der Weinkellerei Kremsmünster besichtigen. Patres und StiftsmitarbeiterInnen feierten am 9. Oktober den Abschluss der Umbauarbeiten. 

Nach zwei Phasen der Umbauarbeiten präsentierten präsentierten Kellermeister Pater Siegfried Eder und seine beiden MitarbeiterInnen am 9. Oktober 2018 bei einer internen Einweihungsfeier die renovierten Räumlichkeiten der Weinkellerei den Patres und StiftsmitarbeiterInnen. 

 

Den Höhepunkt des Nachmittags bildete die Segnung durch Abt Ambros Ebhart. Kellermeister Pater Siegfried hob in seinem Dank besonders auch „Stiftsbaumeister“ Pater Gotthard Niedrist und seinen Mitarbeiter Bernhard Lanzl hervor, die sich sehr für den qualitätsvollen Umbau in dieser Dimension verdient gemacht haben. „Die Umbauarbeiten waren intensiv, aber die Mühe hat sich gelohnt", so Pater Siegfried Eder. Abt Ambros Ebhart stellte, ausgehend vom Wort Gottes, den Wein als Quelle von Freude und als gemeinschaftsstiftend dar. Anschließend wurde gefeiert – dazu spendierten die am Umbau beteiligten Firmen  köstliche Schmankerl: Brote vom Kremsmünsterer Mostheurigen (vom Installateur Müller spendiert), Kuchen von der Bäckerei Eglseer (von Firma Weigl), ein Fass Schlägler Bier (von Firma Kieninger) und einige Flaschen Wein und Laurenzi-Bitter (von der Stiftskellerei). Etwa 70 Gäste – Mitbrüder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stiftes Kremsmünster und der beteiligten Firmen – waren anwesend.

 

Segnung der renovierten Räumlichkeiten der Weinkellerei durch Abt Ambros Ebhart.

Abt Ambros Ebhart segnete die renovierten Räumlichkeiten. © Stift Kremsmünster / Stefan Kerschbaumer

 

Das Kellerei-Team freut sich über den gelungenen Umbau

 

Im Frühjahr 2017 wurde bereits der Verkostraum erneuert. Eine großartige Hilfe war dabei Architekt Wolfgang Gebetsroither. In Zusammenarbeit mit Pater Klaudius Wintz wurde der Raum rechtzeitig zur OÖ Landesgartenschau 2017 fertig und ist ein Gustostückerl. „Wir laden alle herzlich ein, in den neuen Verkostungsräumlichkeiten unsere Spitzenweine zu probieren“, freut sich Pater Siegfried Eder. Weinverkostungen für Gruppen sind jederzeit gegen Voranmeldung möglich (Tel: 07583 52 75-218).

 

Auch die Abfüllung wurde umgestellt und vom Arbeitsablauf her optimiert. Ein hinterer ehemaliger Lagerraum wurde restauriert und zum zentralen Fertigungsraum umgestaltet.

Im Jänner 2018 begann die zweite Phase mit der Erneuerung des Liftes vom 300 Jahre alten Prandtauer-Keller in die ebenerdigen Kellereiräume. Der alte Lift, einer der ersten der Firma Weigl, hat nach 40 Jahren einfach seinen Dienst getan. Die Flaschenwaschanlage wurde davor schon im November 2017 entfernt und verkauft. Im Zuge dessen wurden vier große Räume generalsaniert, mit eingeschlossen auch der Raum für die MitarbeiterInnen und die Sanitäranlagen – wieder unter der fachkundigen Begleitung von Wolfgang Gebetsroither und Pater Klaudius Wintz. Die Wasser-, Licht-, Sanitär-, Netzwerk- und Elektroinstallation wurden alle erneuert.

 

Kellermeister P. Siegfried Eder und seine beiden MitarbeiterInnen Ursula Achleitner und Bernhard Lanzl freuen sich über den gelungenen Umbau.

Kellermeister P. Siegfried Eder und seine beiden MitarbeiterInnen Ursula Achleitner und Bernhard Lanzl freuen sich über den gelungenen Umbau. © Stift Kremsmünster / Stefan Kerschbaumer

 

 

Einladung zum „Tag der offenen Kellertür“ am 26. Oktober

 

Am 26. Oktober 2018 stehen die Tore der Kellerei in bewährter Weise offen für alle, die kommen und sich umsehen oder auch etwas Neues verkosten möchten. Der erste Wein des heurigen Jahres wird zum ersten Mal ausgeschenkt, des Weiteren auch die letzten großen Rieslinge des Jahres 2017 (Dürnsteiner Schütt und Steiner Hund).

 

Um 10.00 Uhr wird am 26. Oktober in der Stiftskirche auch ein Gottesdienst stattfinden, den die Europäische Weinritterschaft gestaltet. In diesem Rahmen wird Abt Ambros eine der höchsten Auszeichnungen dieses Ordens überreicht bekommen. Schon im Rahmen des heurigen Sommerfestes der Weinritterschaft wurde der Kellerei ein „Domizilschild“ verliehen – ebenfalls eine Auszeichnung für Gastlichkeit. Die anderen beiden „Domizile“ der Weinritterschaft in Oberösterreich sind der Schwarze Bär in Linz und der Grünbergwirt am Traunsee. (Weitere Informationen auf http://www.equesdevino.eu)

 

Der Tag der offenen Kellertür beginnt nach dem Gottesdienst der Weinritter und dauert bis ca. 17.00 Uhr.

 

 Im neuen Verkostungsraum der Stiftskellerei Kremsmünster sind Weinverkostungen für Gruppen gegen Voranmeldung jederzeit möglich.

Im neuen Verkostungsraum der Stiftskellerei Kremsmünster sind Weinverkostungen für Gruppen gegen Voranmeldung jederzeit möglich. © Stift Kremsmünster / Stefan Kerschbaumer

 

Öffnungszeiten der Weinkellerei

Vormittag: Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr

Nachmittag: Montag, Donnerstag und Freitag von 13.00 bis 17.00 Uhr

 

Weinverkostungen für Gruppen gegen Voranmeldung jederzeit möglich
(Tel.: 07583 52 57-218 oder kellerei@stift-kremsmuenster.at)

 

Lesen Sie auch:

https://stift-kremsmuenster.net/2018/10/08/segnung-der-weinkellerei/

https://stift-kremsmuenster.net/betriebe/weinkellerei/

 

P. Siegfried Eder | Stift Kremsmünster

Getauft und Gesandt
Sr. Kunigunde Fürst

Sr. Kunigunde Fürst

Getauft und gesandt – wozu?
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: