Tuesday 15. October 2019

Bergmesse bei der Giselawarte

Die traditionelle Bergmesse des Alpenvereins Linz fand am 14. Juli 2018 erstmals am Fuße der Giselawarte in Lichtenberg statt. Etwa 200 Personen feierten mit.

Es war die 17. Bergmesse in Folge, jedoch die erste außerhalb des bisherigen Veranstaltungsortes beim Brunnsteinersee auf der Wurzeralm. Aufgrund des unbeständigen Wetters Mitte Juli in den vergangenen Jahren verlegte Organisator Hans Peter Haberfellner vom Alpenverein Linz den Ort der diesjährigen Bergmesse nach Lichtenberg. Am 14. Juli 2018 kamen etwa 200 Personen zum Fuße der Giselawarte, die dem Alpenverein gehört, um mit Pater Eugen Szabo von der Pfarre Pöstlingberg bei wunderbarem Wetter zu feiern. Eine Bläsergruppe der Pöstlingbergmusik sorgte für die musikalische Gestaltung.

 

Musikalische Untermalung
Pater Eugen Szabo
Bergmesse des Alpenvereins 2018 am Fuße der Giselawarte
Bergmesse des Alpenvereins 2018 am Fuße der Giselawarte
Bergmesse des Alpenvereins 2018 am Fuße der Giselawarte
Bläsergruppe der Pöstlingbergmusik

© Hans Peter Haberfellner

 

Organisator Hans Peter Haberfellner (83) erklärt den Ursprung dieser Bergmesse: „Diese Tradition geht bis auf den 7. Juli 2002 zurück, der von den Vereinten Nationen als der 'Tag des Berges, bzw. der Berge' installiert wurde. An diesem Tag sollte vor allem auch der Menschen, gedacht werden, die auf dem, am, beim und im Berg leben (müssen) und dort auch sterben. Die alpinen Vereine wurden aufgerufen, sich dazu etwas einfallen zu lassen. Das habe ich als Verantwortlicher dann auch getan und die jährlichen Bergmessen ins Leben gerufen und seit damals organisiert.“

 

Organisator Hans Peter Haberfellner begrüßt die Mitfeiernden

Organisator Hans Peter Haberfellner (l.) begrüßte die Mitfeiernden. © Hans Peter Haberfellner

 

Im Anschluss an die Messe führte Kurt Lauf einige Interessierte über das „Gipfelplateau“ der Gis und konnte dabei auch einige besonders beeindruckende Ausblicke, wie auch von der Terrasse der Giselawarte aus, präsentieren.

 

Hans Peter Haberfellner | Alpenverein Linz

Getauft und Gesandt
Christian Penn

Christian Penn

Mit wachem Auge und wachem Herzen die Welt entdecken, die eigenen Fähigkeiten erkennen und sie einsetzen.
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: