Samstag 22. September 2018

Neuer Pastoralrat – Kirche weit denken

Zu seiner konstituierenden Sitzung hat sich der Pastoralrat der Diözese Linz am 3. und 4. März 2018 im Bildungshaus Schloss Puchberg getroffen. Zum neuen geschäftsführenden Vorsitzenden wurde Mag. Wolfgang Froschauer Pfarrassistent und Diakon in Pollham von Bischof Dr. Manfred Scheuer ernannt.

Der Pastoralrat ist das größte Beratungsgremium der Katholischen Kirche in OÖ. Dieses diözesane Gremium hat zur Aufgabe, all das, was sich auf das pastorale Wirken in der Diözese bezieht, zu untersuchen, zu beraten und dazu praktische Folgerungen vorzuschlagen. Unter den 81 Mitgliedern sind Delegierte (Kleriker und Laien, Hauptamtliche und Ehrenamtliche) aus den 39 Dekanaten, sowie aus allen Bereichen des diözesanen Lebens und der diözesanen Einrichtungen.

 

Neuer Pastoralrat der Diözese Linz

Die neu gewählten Mitglieder des Pastoralratvorstandes mit Bischof Dr. Manfred Scheuer und dem geschäftsführenden Vorsitzenden Mag. Wolfgang Froschauer.

(v.l.n.r.) Carlo Neuhuber, Rudolf Pülzl, Mag. Gert Smetanig, Nicole Leitenmüller BEd, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Mag. Wolfgang Froschauer, Irene Huss, Dr.in Sonja Sommergruber


Bei der Neuwahl für die Geschäftsführung wurden als StellvertreterInnen für Wolfgang Froschauer gewählt: Nicole Leitenmüller BEd / Regionskoordinatorin der Kath. Jugend OÖ im Oberen Mühlviertel und Mag. Gert Smetanig / Pfarrer in Burgkirchen, Mauerkirchen und Dechant für das Dekanat Braunau. Zudem wurden vier weitere Personen in den Vorstand des Pastoralrates gewählt: Dr.in Sonja Sommergruber / Dekanat Linz-Nord, Pfarrgemeinderatsobfrau in Linz-St. Magdalena, Carlo Neuhuber / Dekanat Molln, Diakon, Pastoralassistent in Steinbach an der Steyr und Dekanatsassistent im Dekanat Molln, Irene Huss / Leiterin von Treffpunkt Mensch und Arbeit in Braunau, Rudolf Pülzl, Dekanat Gmunden, Seelsorgeteammitglied und Pfarrgemeinderatsobmann in Steyrermühl.

 

In seinen Begrüßungsworten dankte Bischof Manfred Scheuer allen Mitgliedern des Pastoralrates dafür, dass sie sich um das Amt angenommen haben und sich für die gemeinsame Sorge um die Diözese einsetzen. „Bei unserem Zukunftsweg haben wir zu schauen, wie wir teilweise Neues anfangen, kreativ sind und einen Blick für die Zukunft gewinnen und zugleich die Tradition lebendig halten“, so Scheuer im Blick auf „Kirch weit denken“. Die Mitglieder des Pastoralrates sind berufen mit ihren persönlichen Erfahrungen und als VertreterInnen der verschiedenen Pfarren, Gruppen und Bewegungen das gemeinsame Ganze in den Blick zu nehmen und zu entscheiden.

Als neuen geschäftsführenden Vorsitzenden des Pastoralrates ernannte Bischof Scheuer dann Mag. Wolfgang Froschauer und bedankte sich bei der bisherigen Vorsitzenden, Mag.a Edeltraud Addy-Papelitzky, für die hervorragende und gute Arbeit.


Der neue geschäftsführende Vorsitzende bedankte sich für das Vertrauen und stellte einige Wünsche an den Beginn seiner Tätigkeit. „Eine Arbeits- und Kommunikationskultur, die geprägt ist von wechselseitigem Respekt im Blick auf die unterschiedlichen Zugänge und Sichtweisen auf Kirche“. Mit Blick auf den begonnen Zukunftsweg unter dem Motto „Kirche weit denken“ äußerte Froschauer den Wunsch: „das wir uns alle gemeinsam auf diesen Weg einlassen. Kirche weit denken ist nicht einfach etwas, was außerhalb unser selbst liegt. Als Christinnen und Christen sind wir selbst Kirche. Wenn wir also die Kirche weit denken, dann denken wir auch uns selbst weit und immer weiter. Wen der Prozess gelingt, dann können wir einen Beitrag dazu leisten, dass sich Kirche in Oberösterreich gut entfalten und entwickeln kann und sich dahingehend weitet, was unsere Zeit und unsere Gesellschaft braucht im Blick auf Glaube und Christsein.“

 

Neuer Pastoralrat

Beratungen bei der Vollversammlung des Pastoralrates im Bildungshaus Schloss Puchberg.

 

Der Schwerpunkt der inhaltlichen Beratungen bei der konstituierenden Sitzung des Pastoralrates lag beim Thema „Jugend“. Eingeleitet mit einem Vortrag von em. Univ.-Prof.in Dr.in Ilse Kögler, die die Forschungsergebnisse im Bereich Jugend der letzten Jahre in den Blick nahm. Die Themengruppe „Option Jugend“ stellte dann ihre Arbeit beim derzeitig laufenden Zukunftsweg der Katholischen Kirche in Oberösterreich vor und holte sich weitere Anregungen aus den Rückmeldungen des Pastoralrates.

 

Neuer geschäftsführender Vorsitzender des Pastoralrates

 

Neuer geschäftsführender Vorsitzender des Pastoralrates

Der neue geschäftsführende Vorsitzende des Pastoralrates der Diözese Linz, Mag. Wolfgang Froschauer.

Foto: Fotoparadies Grieskirchen

 

Lebenslauf von Mag. Wolfgang Froschauer, dem neuen geschäftsführenden Vorsitzenden des Pastoralrates der Diözese Linz.

  • Geboren am 13.10.1960 in Grieskirchen, aufgewachsen in St. Aegidi
  • Verheiratet seit 1987 mit Dr.in Maria Froschauer (praktische Ärztin in Grieskirchen), zwei erwachsene Söhne (Lukas und Benedikt)
  • Wohnhaft seit 1988 in Pollham
  • Studium der Fachtheologie in Graz von 1980-1986
  • Studium der Religionspädagogik an der KTU Linz von 1997-1998
  • Ab 1987-1996 Erzieher im Internat der Salesianer in Dachsberg, ab 1998 auch als Lehrer für Religion, Musik und Chorgesang
  • Pfarrassistent in Pollham ab 1996, Diakon ab 2011
  • Zusatzausbildungen: Diplomlehrgang für Chorleitung 2004 - 2007, Diakonatsausbildung 2008 - 2011, Kompetenzlehrgang der Diözese Linz für Leitung und Begleitung 2016 -2018
  • Lieblingsbeschäftigungen: Musik und Gesang, Langlauf und Radfahren, Kino und Theater
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: