Tuesday 15. October 2019

Geburtstage im Oktober 2017

Glücksklee

Runde Geburtstage in der Katholischen Kirche in Oberösterreich.

Am 1. Oktober 2017
vollendet Dipl.-Theol. Bernhard Hüsers, Pfarrassistent in Zipf und Krankenhausseelsorger in Vöcklabruck, das 60. Lebensjahr. Er stammt aus Haren in Deutschland. Nach dem Theologiestudium in Dublin, Münster und Passau, das er 1983 abschloss, absolvierte er eine Krankenpflegeausbildung in Passau und war bis 1989 dort tätig. Anschließend war er Pastoralassistent in der Krankenhausseelsorge am AKH Wien und wechselte 1990 ins LKH St. Johannes in Salzburg. 2000 begann Hüsers als Pastoralassistent in der Pfarre Zipf und wirkt dort seit 2002 als Pfarrassistent. 2011 wurde er zum Ständigen Diakon geweiht. Seit Mai 2017 ist er zusätzlich Pastoralassistent in der Krankenhausseelsorge im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck. Bernhard Hüsers ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Frankenmarkt.

 

Am 2. Oktober 2017
wird Konsulent Konsistorialrat Mag. Dr. P. Amand Kraml, Benediktiner des Stiftes Kremsmünster, 65 Jahre alt. Er wurde 1952 in Waldkirchen am Wesen geboren und trat 1971 ins Stift Kremsmünster ein. Nach dem Theologiestudium in Salzburg und Rom wurde er 1977 zum Priester geweiht. Anschließend war er Kooperator in Weißkirchen bei Wels und begann 1978 mit dem Studium der Naturwissenschaften in Wien, 2002 promovierte er zum Doktor der Philosophie (Botanik). Von 1987 bis 1994 war P. Amand 2. Kustos der naturwissenschaftlichen Sammlungen der Sternwarte, seit 1995 ist er Direktor der Sternwarte in Kremsmünster. Er macht regelmäßig Seelsorgsaushilfen, v.a. in Steinerkirchen an der Traun und Fischlham.

 

Am 3. Oktober 2017
feiert Konsistorialrat Mag. Franz Aumüller, Pfarrer in Taiskirchen, seinen 65. Geburtstag. Er stammt aus Lenzing und wurde 1977 in Linz zum Priester geweiht. Nach Kooperatorposten in Altmünster, Linz-St. Peter und Gallneukirchen ist er seit 1988 Pfarrer in Taiskirchen. Von 1996 bis 2012 war er zusätzlich Pfarrmoderator von Andrichsfurt, ab 1997 auch einige Jahre Geistlicher Assistent der Katholischen ArbeitnehmerInnen Bewegung OÖ. Franz Aumüller ist seit 2006 außerdem Pfarrprovisor von Peterskirchen und seit 2012 Pfarrprovisor von Geiersberg, ab September 2017 zusätzlich Pfarrprovisor von Andrichsfurt. Zwischenzeitlich war er auch Pfarrprovisor von Pramet. Aumüller ist seit 2004 auch Dechant des Dekanates Ried im Innkreis.

 

Am 5. Oktober 2017
vollendet Konsistorialrat Josef Weinberger, em. Pfarrer, wohnhaft in Linz, sein 85. Lebensjahr. Er stammt aus Wippenham und empfing 1959 die Priesterweihe. 1963 kam er als Kaplan in die Linzer Familienpfarre (Bürgerstraße) und war von 1971 bis 2008 dort Pfarrer. Anschließend half er als Kurat noch in der Pfarre mit.

 

Am 7. Oktober 2017
wird Oberstudienrat Konsistorialrat Mag. art. Dr. phil. Kurt Andlinger, em. Professor, wohnhaft in Linz, 80 Jahre alt. Er ist gebürtig aus Oberkappel, trat nach dem Besuch des Realgymnasiums in Schlierbach ins Priesterseminar Linz ein und wurde 1962 zum Priester geweiht. Nach Kaplansjahren in Münzkirchen und Windischgarsten hat er an der Akademie der Bildenden Künste in Wien studiert. Ab 1970 bis zum Ende des Schuljahres 2001/2002 war Dr. Andlinger Professor für Philosophie, Psychologie, Kunst- und Werkerziehung am Bischöflichen Gymnasium Petrinum.

 

Am 12. Oktober 2017
feiert Bernadette Reisinger, Altenheimseelsorgerin in Linz, ihren 60. Geburtstag. Sie stammt aus St. Ulrich im Mühlkreis und hat zunächst als kaufmännische Angestellte, u.a. im Pastoralamt der Diözese Linz, gearbeitet. Nach Abschluss der früheren Religionspädagogischen Akademie der Diözese Linz war sie von 1992 bis 2001 als Religionslehrerin tätig. Seit 2011 wirkt Bernadette Reisinger als Altenheimseelsorgerin im Seniorenzentrum Spallerhof und seit 2016 außerdem im Seniorenzentrum Liebigstraße in Linz. Sie geht mit 31. Oktober 2017 in Pension.

 

Am 15. Oktober 2017
vollendet Dipl.-PAss.in Regina Schobesberger, Pastoralassistentin in Fornach, ihr 60. Lebensjahr. Sie stammt aus Vöcklamarkt und war zunächst als Spediteurin und Zolldeklarantin tätig. Während der Familienzeit – sie ist verheiratet und hat fünf Kinder – hat sie sich umfangreich ehrenamtlich in der Pfarre Fornach engagiert und übernahm die Aufgabe im Pfarrsekretariat. Von 2000 bis 2002 qualifizierte sie sich am Seminar für kirchliche Berufe in Wien zur Pastoralassistentin und ist seit 2003 in dieser Funktion in Fornach tätig.

 

Am 18. Oktober 2017
wird Sr. M. Raphaela Steinkleibl, Generaloberin der Franziskusschwestern in Linz, 75 Jahre alt. Sie stammt aus Kirchbach in der Steiermark und trat 1963 in den Orden der Franziskusschwestern ein. Von 1965 bis 1970 war Sr. Raphaela in der Kranken- und Altenpflege in Linz und Kleinzell tätig, von 1971 bis 1984 in der Krankenpflege in Graz. 1984 wurde sie Generalvikarin der Franziskusschwestern in Linz, seit 1989 ist Sr. Raphaela Generaloberin.
 
Am 26. Oktober 2017
feiert Konsistorialrat Herbert Mitterlehner, Ständiger Diakon, wohnhaft in Hofkirchen an der Trattnach, seinen 65. Geburtstag. Der gelernte Elektrotechniker stammt aus Wels und war ab 1976 Pastoralassistent in Laakirchen, Neuhofen im Innkreis und Hofkirchen an der Trattnach. 1985 wurde er zum Ständigen Diakon geweiht. Ab 1997 war er neben der Pfarrseelsorge auch als Krankenhausseelsorger in Ried und Wels tätig. Im Jahr 2000 wurde er Leiter der Krankenhaus-Seelsorge im Klinikum Wels-Grieskirchen und war von 2013 bis 2016 Leiter der Abteilung Spezifische Lebenssituationen im Pastoralamt der Diözese Linz. Herbert Mitterlehner ist verheiratet und Vater von drei Töchtern.

 

Am 29. Oktober 2017
vollendet Geistlicher Rat Friedrich Donninger, em. Pfarrer, wohnhaft in Geinberg, sein 75. Lebensjahr. Er stammt aus Wels und wurde 1970 zum Priester geweiht. Nach Aufgaben im Orden der Oblaten des hl. Franz von Sales kam er 1983 in die Diözese Linz und wurde 1986 incardiniert. Nach Seelsorgstätigkeit in Pischelsdorf, Pfaffstätt und Gampern war er von 1994 bis zu seiner Emeritierung 2006 Pfarradministrator in Enzenkirchen, ab 2002 war er zusätzlich Pfarrprovisor von Diersbach. Als Kurat macht er noch Seelsorgsaushilfen im Dekanat Altheim.

 

Getauft und Gesandt
Monika Greil-Payrhuber

Monika Greil-Payrhuber

Ich will Menschen zuhören undvon der Liebe Gottes erzählen.
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: