Samstag 21. Oktober 2017

50. Bezirks-Floriani-Wallfahrt mit Bischof em. Aichern

Am Donnerstag, 4. Mai 2017 fand in der Wallfahrtskirche St. Florian in Helpfau-Uttendorf die diesjährige Bezirks-Floriani-Feier statt. Den Festgottesdienst zum 50-Jahr-Jubiläum zelebrierte Bischof em. Maximilian Aichern.

1967 wurde auf Initiative des damaligen Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Rudolf Rotwangl die erste Bezirks-Floriani-Feier abgehalten. Aufgrund umfangreicher Renovierungsarbeiten in der Wallfahrtskirche fand die nächste Feier 1968 in Neukirchen an der Enknach statt.


Auch die nachfolgenden Bezirkskommandanten, E-OBR Alfred Hacklmair und E-OBR Alois Wengler, hielten an dieser Tradition fest, und so konnte heuer dieses besondere Jubiläum besonders würdig gefeiert werden.

 

  Jubiläumskerze zur 50. Bezirks-Floriani-Wallfahrt

Jubiläumskerze. © Bezirksfeuerwehrkommando Braunau am Inn


Angeführt von der Feuerwehrmusikkapelle Feldkirchen und einem Fahnenblock zogen die zahlreichen Feuerwehren in die Wallfahrtskirche St. Florian ein. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Kaiser konnte in der bis auf den letzten Platz gefüllten Wallfahrtskirche zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Besonders freute sich die Feiergemeinschaft über die Feier des Gottesdienstes durch Bischof em. Maximilan Aichern und Bezirksfeuerwehrkurat Kanonikus Leon Sireisky. Mitzelebranten waren der Pfarrer von Uttendorf Pater Alfred Knop OFM und Feuerwehrkurat Mag. Markus Klepsa. Aus Kattowitz in Polen nahmen der Provinzial der Franziskaner P. Antonin Brzakalik OFM und Vizeprovinzial P. Dymitr Zeglin OFM an der Feier teil.


Seine Verbundenheit mit dem Bezirk Braunau zeigte durch seine Teilnahme Landesbranddirektor Dr. Wolfgang Kronsteiner. Weiters konnte OBR Josef Kaiser BH Mag. Georg Wojak, LAbg. Bgm. Franz Weinberger, Bgm. Josef Leimer, E-OBR Alfred Hacklmair, E-OBR Alois Wengler, BR Karl Ertl, BR Johann Treiblmair, BR Josef Maderegger, BR Erich Forsthofer und die Feuerwehrmusikkapelle Feldkirchen begrüßen.


Bischof em. Maximilian Aichern ging in seiner Predigt auf die tragische Geschichte des Märtyrers Florian ein, der in späterer Zeit zum Schutzpatron der Feuerwehren wurde.
Im Rahmen des Gottesdienstes wurde, wie schon vor 10 Jahren, durch das Bezirksfeuerwehrkommando Braunau eine Votivkerze zur Erinnerung an 50 Jahre Feuerwehr-Wallfahrt gestiftet und von Bischof em. Maximilian Aichern geweiht.

 

50. Bezirks-Floriani-Wallfahrt
50. Bezirks-Floriani-Wallfahrt mit Bischof em. Maximilian Aichern
50. Bezirks-Floriani-Wallfahrt mit Bischof em. Maximilian Aichern
50. Bezirks-Floriani-Wallfahrt
50. Bezirks-Floriani-Wallfahrt mit Bischof em. Maximilian Aichern

© Bezirksfeuerwehrkommando Braunau am Inn


E-OBR Alfred Hacklmair hatte für dieses Jubiläum eine Sonderpostmarke mit der Ansicht der Floriankirche von Helpfau-Uttendorf entworfen, welche im Anschluss an die Feier an die teilnehmenden Feuerwehren und Ehrengäste verteilt wurde.

 

Alfred Sperl / Öffentlichkeitsarbeit Bezirksfeuerwehrkommando Braunau/Inn

Oft nachgefragt
Aus den Pfarren
Johannesweg

kfb Ried im Traunkreis unterwegs auf dem "Johannesweg"

"60 Jahre Kath. Frauenbewegung" waren war der Anlass für die Pilgerwanderung im Mühlviertel von 10l. bis 12. Oktober...

Jubelhochzeiten in der Pfarre Lacken

Jubelhochzeiten in der Pfarre Lacken

Die Pfarre Lacken feierte 2017 Jubelhochzeit mit einem diamantenen, vier goldenen und zwei silbernen Jubelpaaren.

"Ruflinger Stubenmusi" gastierte in Familienpfarre

"Ruflinger Stubenmusi" gastierte in der Linzer Familienpfarre

Den Sonntagsgottesdienst und Pfarrfrühschoppen gestaltete am 15. Oktober 2017 das bekannte Volksmusik-Ensemble.

Chorgemeinschaft Dörnbach

„Freundschaft ist heilig“ – Chorgemeinschaft Dörnbach in Paderborn

Auf Einladung von Weihbischof Matthias König gestaltete der Chor im Rahmen des Libori-Festes die Gottesdienste im...
Impulse
Soziale Botschaft der Woche

Klimaschutzbericht: „Weiter wie bisher“ ist keine Option

Mit dem Klimaschutzbericht legt das Umweltbundesamt umfangreiche Informationen zu den Treibhausgas-Emissionen in...
Bibelwort
Baum

Bibelwort zum Tag

Sa, 21. Oktober2017: Joël 1,13–15; 2,1–2 Nach der großen Schreckensvision in Joël 2,1–11 ergeht – jetzt auf Jahwes...
Neuer Raum im Neuen Dom
Christlich geht anders - jetzt unterschreiben!
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: