Sonntag 28. Mai 2017

Helfende Hände im Alltag

Caritas-Zivildiener Lukas Lindenbauer unterstützt Maria Hirz (86) im Alltag.

Die Caritas-Alltagsbegleitung bietet älteren Menschen in Linz die Möglichkeit, Unterstützung zu Hause zu erhalten.

Zu Maria (86) und Josef Hirz (87) kommt jeden Freitag der 19-jährige Lukas Lindenbauer. Der Caritas-Zivildiener geht ihnen beim Einkaufen zur Hand und bringt beim Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spielen Abwechslung in den Alltag.

 

Vor etwa vier Jahren verschlimmerte sich bei Maria Hirz die Osteoporose akut. Schweres Heben war ab sofort tabu und jedes Risiko, bei dem sie stürzen könnte, galt es zu vermeiden. Auch ihr Ehemann Josef Hirz konnte sie aufgrund seiner kranken Schulter und seines Hüftleidens nicht unterstützen. Weil Besorgungen oder Sparziergänge für das Linzer Ehepaar immer beschwerlicher wurden, nahmen sie Kontakt mit der Caritas-Alltagsbegleitung auf.
„Wir kümmern uns um das, was die Menschen brauchen und gerne möchten“, erzählt Renate Hintringer, Leiterin der Caritas-Alltagsbegleitung. „Wenn für alltägliche Besorgungen, für Spaziergänge, zur Aufrechterhaltung der Selbstständigkeit und des Wohlbefindens jemand gebraucht wird, dann sind unsere MitarbeiterInnen zur Stelle.“


Der 19-jährige Lukas Lindenbauer leistet seit Juli 2016 seinen Zivildienst bei der Caritas und ist bei der Alltagsbegleitung für ältere Menschen im Großraum Linz im Einsatz. Jeden Freitag ist er für eineinhalb Stunden bei dem Ehepaar zu Besuch. „Meistens gehen Frau Hirz und ich gemeinsam einkaufen“, erzählt der gelernte Werkstofftechniker. „Alleine zu gehen wäre schwierig – zum einen wegen dem Tragen der Einkäufe, zum anderen wegen der Sturzgefahr“, erklärt Maria Hirz.


Aber auch Medikamente aus der Apotheke holen, auf den Markt gehen, Plaudern, Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spielen, Spazieren gehen, Kreuzworträtsel lösen oder Vorlesen der Zeitung gehört zu Lukas Aufgaben, wenn er bei älteren Menschen zu Gast ist.

 

Caritas-Zivildiener Lukas Lindenbauer mit Maria und Josef Hirz.

Caritas-Zivildiener Lukas Lindenbauer mit Maria und Josef Hirz. © Caritas OÖ


„Am meisten gefällt mir dabei der Kontakt mit den Menschen“, sagt der 19-Jährige. „Die Geschichten, die man von ihnen hört, sind interessant.“ Auch das Ehepaar Hirz, das seit 61 Jahren verheiratet ist, genießt den Austausch mit der jungen Generation: „Wir haben in den letzten Jahren schon viele junge Burschen kennen gelernt. Sie alle waren sehr hilfsbereit, zuvorkommend, nett und freundlich. Wir können Menschen, die jemanden brauchen, diese Hilfe sehr, sehr empfehlen.“


Neben Heimhilfe, Notrufknopf und Essen auf Rädern ist die Alltagsbegleitung eine wichtige Stütze im Leben von Familie Hirz. „Wenn es all diese Hilfen nicht gäbe, müssten wir in ein Altenheim. So aber können wir zu Hause bleiben. Und dass wir gut umsorgt sind, ist auch für unseren Sohn, der weiter entfernt wohnt, ein beruhigendes Gefühl.“


Information:

Caritas Alltagsbegleitung

Renate Hintringer

Tel.: 0676 / 8776 77 67

www.mobiledienste.or.at

 

Maria Knapp / Caritas in OÖ

Oft nachgefragt
Aus den Pfarren
Ensemble "Fishermans Friends"

Linz-St. Peter: Benefizkonzert im Betriebsseelsorgezentrum "mensch & arbeit" voestalpine

Am Samstag, 20. Mai 2017 ging das Benefizkonzert "Irgendwo auf der Welt gibt's ein kleines bisschen Glück ..." im...

Wander-Maiandacht am Muttertag

Schönering: "Maiandacht to go"

Zu einer "Maiandacht to go" als spiritueller Ausklang des Muttertags lud das Familiengottesdienst-Team der Pfarre...

Gerhard Lugstein, Maria Starlinger, Berta Schirl, Andreas Hubl

Timelkam: Dank für 62 Jahre im Kirchenchor

Mehr als sechs Jahrzehnte verstärkte Berta Schirl als Sopranistin den Kirchenchor der Pfarre Timelkam. Nun beendete...

Erstkommunion 2017

Erstkommunion in der Pfarre Braunau-St. Stephan

19 Kinder Volksschule Braunau-Stadt feierten mit ihren Angehörigen und der Pfarrgemeinde den Tag ihrer ersten...
Impulse
Soziale Botschaft der Woche

Hass und Hetze im Netz nehmen zu

Zügellose Online-Hetze facht Hass gegen Geflüchtete und Muslim*innen weiter an. Die Zahl der von ZARA dokumentierten...
Bibelwort
Pfingstrosen

Bibelwort zum Tag

So, 28. Mai 2017: 5. Sonntag der Osterzeit 1. Lesung: Apg 1,12–14 2. Lesung: 1 Petr 4,13–16 Evangelium: Joh...
Linzer Orgelfrühling 2017 - Vorschau
Gewölbe im Langhaus der Kathedrale Notre-Dame de Paris, Frankreich. (Link zum Foto: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Paris_Notre-Dame_Vaults_01.JPG)

Guilmant-Orgelmesse

Zum 180. Geburtstag von Alexandre Guilmant spielen Wolfgang Kreuzhuber und Heinrich Reknagel verschiedene Werke des...

Raumklang "Grandioso"

Raumklang für Blasorchester und zwei Orgeln: Grandioso

Der "Raumklang" hat bereits Tradition, doch am 10. Juni 2017 erwartet die Gäste etwas ganz Besonderes: gleich ein...
Linzer Orgelfrühling 2017 - Rückblick
Domorganist Wolfgang Kreuzhuber mit seinen Registranten Florian und Renate

Das waren die „Geburtstagskinder”!

Domorganist Wolfgang Kreuzhuber begeisterte am 18. Mai 2017 mit seinen „Geburtstagskindern” beim Eröffnungskonzert...
Caritas-Haussammlung 2017
Caritas-Haussammlung 2017
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: