Thursday 17. October 2019

„Electric Church“ gastiert im Linzer Mariendom

Star-DJ/Komponist Sergio Manoel Flores (l.) und „Electric Church“-Gründer Robert Otto  im Linzer Mariendom

Ein multimediales Konzertereignis mit beeindruckender Visualisierung erwartet BesucherInnen am 4. März 2016 um 21.00 Uhr im Linzer Mariendom. „Electric Church“ verarbeitet in Musik, Bild und Tanz Geschichten von Frauencharakteren aus dem Alten Testament.

Nach der erfolgreichen Österreich-Premiere im Wiener Stephansdom im November 2015 und einem Konzert in der Kirche der Barmherzigen Brüder in Graz gastiert die „Electric Church“ mit ihrem neuen Programm „Legacy of Eve“ im März in der flächenmäßig größten Kirche Österreichs, im Linzer Mariendom. „Electric Church“-Gründer Robert Otto und Star-DJ/Komponist Sergio Manoel Flores freuen sich auf das Konzerterlebnis im beeindruckenden neugotischen Ambiente. Beide standen bei einer Pressekonferenz am 4. Februar 2016 in paul’s küche.bar.greisslerei auf dem Linzer Domplatz den JournalistInnen Rede und Antwort.

 

„Electric Church“-Gründer Robert Otto (l.) und Star-DJ/Komponist Sergio Manoel Flores präsentierten MedienvertreterInnen das neue Programm. © Electric Church

 

 

Konzert, das dem Kirchenraum gerecht wird

 

Das Konzept von „Electric Church“: ein einzigartiges multimediales Erlebnis zu erschaffen, das die bespielte Kirche in einem neuen, ungewöhnlichen Licht erscheinen lässt. Star-DJ und Komponist Sergio Manoel Flores: „‚Electric Church‘ ist kein Rave, keine Tanzveranstaltung, sondern eine exklusive Gesamtkomposition, die die Würde des Kirchenraums respektiert. Die andachtsvolle Stimmung in einer Kirche ist etwas ganz Besonderes und hilft, Musik und Visualisierung bewusster wahrzunehmen.“

 

 

 

Biblische Frauencharaktere als Inspiration

 

Wie bereits im ersten Programm „Pictures of Faith“ (2013) setzt „Electric Church“ Geschichten aus der Bibel musikalisch und visuell um. „Electric Church“-Gründer Robert Otto: „In einem Gespräch mit dem Wiener Dompfarrer Toni Faber haben wir uns intensiv mit Frauengestalten aus dem Alten Testament auseinandergesetzt – mit positiv und negativ besetzten, in jedem Fall aber mit interessanten, starken Charakteren.“ Die Geschichte von „Legacy od Eve“ (dt. „Vermächtnis der Eva“): Eine junge Frau findet sich in einer neuen, unbekannten Umgebung wieder. In der Auseinandersetzung mit Frauengestalten aus dem Alten Testament findet sie Inspiration für ihre neue Situation – und sie findet sich selbst in ihnen wieder. Der Anspruch von Flores, der die Lieder komponiert: „Ich möchte Themen aus der Bibel, diese faszinierenden Geschichten, so verpacken, dass jede/r Konzertbesucher/in sie erstmals oder ganz neu erleben kann.“

 

„Electric Church“-Gründer Robert Otto (l.) und Star-DJ/Komponist Sergio Manoel Flores gaben einen Vorgeschmack auf das Konzerterlebnis. © Diözese Linz

 

Ganzheitliches Konzerterlebnis

 

Jede Frauengestalt wird durch einen eigenen Musikstil inszeniert, der dem jeweiligen Charakter entspricht. Der Grundtenor der Musik: Elektro mit Rock, in die sich Funk- und Klassik-Einflüsse mischen. Elektronische Beats werden kombiniert mit Streichern, andere Instrumentalisten und SängerInnen. Der Chor setzt sich aus SängerInnen aus Wien sowie aus oberösterreichischen Chorprofis zusammen, die aus dem Umfeld von Domkapellmeister Josef Habringer rekrutiert wurden. Auch Domorganist Wolfgang Kreuzhuber an der Rudigierorgel bereichert den Gesamtklang. Zusätzlich bewegend: die Umsetzung des Themas im Ausdruckstanz. Eine ausgefeilte Ton- und Visualisierungstechnik sorgt für ein ganzheitliches Konzerterlebnis, bei dem das gesamte Hauptschiff des Linzer Mariendoms bespielt wird.

 

© Christian Jobst / leisure.at

 

Tickets

 

Stehplatzkarten gibt es um 29 Euro, Sitzplatzkarten je nach Kategorie um 48 oder 58 Euro. Die streng limitierten „VIP Business Tickets“ ab 125 Euro enthalten neben Premiumplätzen für das Konzert einen VIP-Empfang und den Zutritt zur Aftershow-Party in paul’s küche.bar.greisslerei.

 

Tickets unter www.oeticket.com

 

Infos und Details:

www.electric-church.at und

www.facebook.com/electricchurchaustria

 

 

Getauft und Gesandt
Magdalena Hartl-Fischer

Magdalena Hartl-Fischer

Wir alle auf der Welt sind Geschwister.
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: