Thursday 21. November 2019

MIT:LEIDEN:SCHAFFT: Passionsperformance von Jugendlichen am Karfreitag

Die Leidensgeschichte Jesu als künstlerische Performance von Jugendlichen: Dieses ambitionierte Projekt, das von Jugendleiterinnen initiiert wurde, wird am Karfreitag in Steyr und Garsten auf die Bühne gebracht.

Im Herbst 2014 fand das Casting für MIT:LEIDEN:SCHAFFT statt. Seit damals treffen sich rund 40 Jugendliche aus den Dekanaten Steyr und Weyer, um im Jugendzentrum Gewölbe regelmäßig zu proben. Seit Jänner finden die Proben sogar wöchentlich mit sehr großem Engagement statt. Neben den SchauspielerInnen gibt es auch ein Tanzensemble, ein Filmteam (für die Live-Videoschnitte), ein Musikteam, welches die Lieder eigens komponiert hat, einen Chor usw. Der gesamte Inhalt wurde in liebevoller Kleinstarbeit mit allen Mitwirkenden erarbeitet.

 

Proben zur Passionsperformance

Proben zur Passionsperformance. © Anita Buchberger

 

Gemeinsam mit dem Schauspieler Hannes Benedetto Pircher (Wien) wird die Passion Christi in all ihren Variationen mit den Jugendlichen professionell erarbeitet und am Karfreitag auf die Bühne gebracht. Die Leidensgeschichte Jesu wird mit den Jugendlichen professionell erarbeitet. Fragen wie „Hat Leiden heute in der Gesellschaft noch Platz? Woran leiden Jugendliche?“ werden in der Passionsperformance künstlerisch auf den Punkt gebracht.

 

Proben zur Passionsperformance

Proben zur Passionsperformance. © Anita Buchberger

 

Mit der Passionsperformance am Karfreitag möchte das Projektteam von MIT:LEIDEN:SCHAFFT (Katharina und Stefanie Brandstetter, Ursula Stöckl und Anita Buchberger) bewusst an das Leiden Jesu erinnern und durch die Inszenierung Aufsehen im positiven Sinn erregen. Die Menschen sollen zum Innehalten und Nachdenken eingeladen werden.

 

Um sich über das Projekt auf dem Laufenden zu halten, lohnt sich auch ein Blick auf mitleidenschafft.wordpress.com

 

Das Projektteam und der Schauspieler (v. l.): Katharina Brandstetter, Stefanie Brandstetter, Hannes Benedetto Pircher, Anita Buchberger und Ursula Stöckl

Das Projektteam und der Schauspieler (v. l.): Katharina Brandstetter, Stefanie Brandstetter, Hannes Benedetto Pircher, Anita Buchberger und Ursula Stöckl. 

 

 

Um Unterstützung wird gebeten: Crowdfunding-Kampagne läuft noch bis 2. April

 

Etliches an Geld wurden bereits aufgetrieben, aber dem Projektteam fehlt noch ein Teil. Die Idee hinter der innovativen Geldbeschaffung „Crowdfunding“ ist einfach: Viele Menschen (crowd) finanzieren (funding) gemeinsam das Projekt. Deshalb bittet das MIT-LEIDEN:SCHAFFT-Team um Unterstützung. Unter https://www.startnext.com/mitleidenschafft kann ganz einfach gespendet werden. Schon jetzt ein herzliches Dankeschön dafür! Natürlich kann auch direkt mit dem Projektteam Kontakt aufgenommen werden.  

 

Die Passionsperformance beginnt am 3. April um 14 Uhr im Museum Arbeitswelt in Steyr. (Die geplante Aufführung am Stadtplatz in Steyr musste Witterungsbedingt ins Museum Arbeitswelt verlegt werden).

Um 19 Uhr gibt es eine weitere Aufführung in der Stiftskirche Garsten.Plakat zur Passionsperformance

 

 

 

Infos & Kontakt:

Anita Buchberger, Jugendleiterin im Dekanat Weyer

Oberer Kirchenweg 1, 3335 Weyer

E-Mail: anita.buchberger@dioezese-linz.at

Tel.: 0676 87 76 57 16

 

Anita Buchberger (be)

 

 

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: