Mittwoch 28. Juni 2017

Geistlicher Rat P. Dr. Anton Gots verstorben

P. Anton Gots verstorben

Anton Gots wurde am 27. 7. 1934 in St. Johann am Heideboden (Ungarn) geboren und besuchte dort die Volksschule. Als Volksdeutscher wurde er 1945 mit seiner Familie nach Österreich vertrieben. 1947 trat er in den Orden der Kamillianer ein, absolvierte das Gymnasium und maturierte in Salzburg.

 

Nach dem Studium der Theologie absolvierte P. Gots Philologie und Germanistik in Münster und Salzburg für das Lehramt am Gymnasium. 1959 wurde er zum Priester geweiht. Danach begann er im Ordensgymnasium der Kamillianer in Losensteinleiten bei Steyr zu unterrichten. 26-jährig übernahm er die Leitung des Internates und des Gymnasiums trotz eines schweren Unfalls. In dieser Zeit begann er mit der Gründung von kamillianischen Familien. 1985 wurde die Gemeinschaft der kamillianischen Schwestern in der Diözese errichtet. Von 1970 bis 1995 war er Referent für Kranken- und Behindertenpastoral der Diözese Linz und wurde unzähligen Menschen zu einem ermutigenden Begleiter. Er hielt viele Kurse und Vorträge zur geistigen und religiösen Erneuerung. Dazu veröffentlichte er auch eine Reihe von Schriften zu dieser Thematik. 1972 gründete P. Gots den Verein „Lebenswertes Leben“ mit einem Wohnhaus in Pfaffing, 1978 eröffnete er das Behindertendorf Altenhof (heute: assista – das Dorf) und wirkte als Seelsorger und Vereinsobmann. 1995 schickte ihn der Orden nach Ungarn, wo er das Kloster Nyiregyhaza gründete und dort bis 2010 wirkte. Im Oktober 2010 kam er wieder als Seelsorger nach Altenhof zurück.

 

Für den Verstorbenen wird am Montag, 1. Dezember um 18.00 Uhr in der Dorfkapelle von assista in Altenhof gebetet.

 

Der Begräbnisgottesdienst wird am Dienstag, 2. Dezember 2014 um 14.00 Uhr in der Dorfkapelle gefeiert, anschließend findet die Beisetzung auf dem Ortsfriedhof von Altenhof am Hausruck statt.

 

Parte zum Download

Foto des Verstorbenen zum Download

 

Pressemitteilung zum Download

 

 P. Anton Gots verstorben

 

 

(be)

 

Oft nachgefragt
Aus den Pfarren
Pfarrfirmung in Ried in der Riedmark

Pfarrfirmung in Ried in der Riedmark

Am 17. Juni 2017 spendete Propst Johann Holzinger 42 jungen Menschen das Sakrament der Firmung in der Marienkirche...

Samuel Koch in der Pfarre Linz-St. Michael.

Samuel Koch beeindruckte in der Pfarre Linz-St. Michael

Knapp 300 Personen – unter ihnen auch Bischof em. Maximilian Aichern – lauschten am 18. Juni 2017 der Lesung von...

Primiz von Pater Florian Thomas Mayrhofer vom Stift Heiligenkreuz in seiner Heimatpfarre Linz-St. Quirinus

Pfarre Linz-St. Quirinus: Nach 80 Jahren wieder eine Heimatprimiz

Ein ganz besonderes Ereignis war die Primiz von Pater Florian Thomas Mayrhofer vom Stift Heiligenkreuz in seiner...

Pfarre Pettenbach: Katholisches Bildungswerk bei der Landesgartenschau

Für den 21. Juni 2017 lud das Katholische Bildungswerk der Pfarre Pettenbach zur Fahrt in die Landesgartenschau nach...
Impulse
Soziale Botschaft der Woche
In Österreich verstärkte Maßnahmen gegen Luftverschmutzung nötig

Hitze erhöht Ozonbelastung – Autofahrten vermeiden

Die Hitzewelle bringt in Österreich eine erhöhte Ozonbelastung mit sich. Gestern war die Belastung in Steyr am...
Bibelwort
Spuren im Sand

Bibelwort zum Tag

Mi, 28. Juni 2017: Gen 15,1–18 Neben den Weideplätzen, die ein Halbnomade zum Überleben braucht, ist das Wichtigste...
Neuer Raum im Neuen Dom
Christlich geht anders - jetzt unterschreiben!
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: