Tuesday 19. November 2019

Dankbarkeit und Gottvertrauen: Goldenes Priesterjubiläum und Priesterweihe

Goldenes Priesterjubiläum Bischof Ludwig Schwarz_2014_06_29_Franz Georg Reischl

Diözesanbischof Dr. Ludwig Schwarz feierte am Sonntag, 29. Juni 2014 im Linzer Mariendom sein goldenes Priesterjubiläum, gleichzeitig mit dem 55. Priesterjubiläum von Bischof em. Maximilian Aichern und den Jubiläen von vielen oberösterreichischen Priestern sowie der Priesterweihe von Mag. Dirk Hahn.

Goldenes Priesterjubiläum Bischof Ludwig Schwarz_2014_06_29_Franz Georg Reischl

 

 

In seiner Predigt sagte Bischof Schwarz, dass dieses Jubiläum zuerst ein Fest des Dankes sei. Ein Dank dem dreieinigen Gott gegenüber: „Ich danke dafür, die liebende und führende Hand Gottes erfahren zu dürfen. Ich danke allen Menschen, die ein Geschenk Gottes in meinem Lebens sind.“  Schwarz erinnerte daran, dass in seinem Weihejahr 1964 die Kirche vom Zweiten Vatikanischen Konzil geprägt war, von einer positiven Aufbruchsstimmung und von vielen pastoralen Herausforderungen. Dies sei damals wie heute ein großer Ansporn. Dem Neupriester gab Bischof Schwarz mit auf dem Weg: „Was du in der heiligen Schrift hörst, das ergreife im Glauben. Und was du im Glauben erfasst hast, das verkünde den Menschen. Was du verkündest, das lebe!“

Ehrengäste aus Politik und Kirche

 

Beim Festgottesdienst waren zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Gesellschaft und Kirche: Bischof em. Maximilian Aichern, Diözesanadministrator der Partnerdiözese Budweis Adolf Pintíř, Salesianerprovinzial Rudolf Osanger SDB, Landeshauptmann Josef Pühringer, der Linzer Bürgermeister Klaus Luger, zahlreiche Ordensobere der Frauen- und Männerorden Oberösterreich, viele Priester und MitarbeiterInnen der Diözese Linz und Verwandte und Freunde des Neupriesters sowie von Bischof Ludwig Schwarz.

 

Priesterweihe Dirk Hahn_2014_06_29_Franz Georg Reischl
Goldenes Priesterjubiläum Bischof Ludwig Schwarz_2014_06_29_Franz Georg Reischl
Priesterweihe Dirk Hahn_2014_06_29_Franz Georg Reischl
Goldenes Priesterjubiläum Bischof Ludwig Schwarz_2014_06_29_Franz Georg Reischl

 

 

Papst Franziskus gratulierte mit einem Brief

 

Mit großer Freude nahm Bischof Ludwig Schwarz in den letzten Tagen ein persönliches Glückwunschschreiben von Papst Franziskus entgegen. Dies wurde im Festgottesdienst auch verlesen. Der Papst gratulierte herzlich zum goldenen Priesterjubiläum: „Dir, lieber Bruder, der Du am diesjährigen Fest der Heiligen Apostel Petrus und Paulus das goldene Priesterjubiläum feierst, möchte Ich mit diesem Schreiben Meine Glückwünsche überbringen und mit Dir dem gütigen Gott aus ganzem Herzen danken für die Gaben, mit denen er Dich gewürdigt hat… Bote und Mittler dafür möge der Apostolische Segen sein, den Ich Dir, verehrter Mitbruder, und durch Dich der ganzen Diözese Linz aus Rom in gegenseitiger Liebe gewähre; zugleich erbitte ich von Euch das Gebet für Mich und Meinen Petrusdienst. Bleibt stark und bleibt in der Freude des Herrn, Ihr von Mir überaus geschätzte Schwestern und Brüder der Diözese Linz; denn nur ER allein und SEINE heilige Kirche bieten wahre Lebensfülle, ewiges Heil und stets gegenwärtige, zuverlässige und sichere Hoffnung.“

 

Brief des Papstes im Wortlaut

 

 

Goldenes Priesterjubiläum Bischof Ludwig Schwarz_2014_06_29_Franz Georg Reischl
Goldenes Priesterjubiläum Bischof Ludwig Schwarz_2014_06_29_Franz Georg Reischl
Goldenes Priesterjubiläum Bischof Ludwig Schwarz_2014_06_29_Franz Georg Reischl
Goldenes Priesterjubiläum Bischof Ludwig Schwarz_2014_06_29_Franz Georg Reischl
Goldenes Priesterjubiläum Bischof Ludwig Schwarz_2014_06_29_Franz Georg Reischl

 

 

Gratulation - Würdigung der Zusammenarbeit

 

Generalvikar Severin Lederhilger bedankte sich im Namen der Diözese Linz bei Bischof Schwarz und gratulierte ihm zum Priesterjubiläum:
„In deinem Weihejahr sprach Papst Paul VI. im Konzil von einer ‚Kirche im Dialog mit der Welt‘. Auch du gehst konsequent diesen Weg der Kirche auf die Menschen hin in deinem Leben.“ Der Linzer Generalvikar verwies auf die große Kenntnis von Bischof Schwarz in historischen Sprachen, das Engagement in Mission und Entwicklungszusammenarbeit und  seine Heimat im Salesianer Orden seit der Kindheit. Immer sei der Lebensweg durch den „treuen Gehorsam gegenüber dem Ruf Gottes“ gekennzeichnet, so der Generalvikar.

Landeshauptmann Josef Pühringer strich die gute Zusammenarbeit zwischen Diözese Linz und dem Land Oberösterreich hervor und bedankte sich in diesen Zusammenhang besonders bei Bischof Schwarz. „Die Diözese Linz kennzeichnet eine positive Vielfalt und die Kreativität die jeweiligen Fähigkeiten in der Kirche geltend zu machen“, so der Landeshauptmann. Er sei dankbar dafür, dass die Diözese Linz eine flächendeckende gute Seelsorge gewährleiste. Bischof Schwarz habe in seinem Leben viele schwierige Situationen erlebt. Er habe Respekt und Achtung davor, wie er wieder Heimat und Lebensfreude in Österreich gefunden habe. Bischof Ludwig Schwarz und Bischof Maximilian Aichern sowie allen Jubilaren gratulierte der Landeshauptmann zu ihren Jubiläen.

 

Priesterweihe von Bischof Schwarz am 29.6.1964

 

Bischof Schwarz wurde am 29. Juni 1964 im bayerischen Benediktbeuern vom damaligen Augsburger Bischof Josef Stimpfle zum Priester geweiht. Schwarz studierte damals an der Hochschule der Salesianer Don Boscos in Benediktbeuern.

 

Lebenslauf, weitere Informationen und Fotos zu Diözesanbischof Dr. Ludwig Schwarz:
http://www.dioezese-linz.at/bischof

 

Interview in der KirchenZeitung Diözese Linz

 

 

Pressefotos zum Download (Fotonachweis: Reischl):

 

Bischof Schwarz bei der Predigt

Festgottesdienst Bischof Schwarz mit Zelebranten

Festgottesdienst Gabenbereitung

Priesterweihe Dirk Hahn

Landeshauptmann gratuliert Bischof Schwarz

 

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: