Wednesday 21. August 2019

75 Jahre Pastoralamt

Diözesanhaus Linz1_Foto: Diözese Linz

Zu einem Tag der offenen Türen von 13.00 bis 17.00 Uhr lädt das Pastoralamt der Diözese Linz alle Interessierten am Freitag, den 27. Juni 2014 ein. Vor 75 Jahren – im Juni 1939 – wurde dieser Bereich der Diözese Linz unter der Bezeichnung Seelsorgeamt gegründet.

Kunstführungen in Gebärdensprache, gemeinsames und heilsames Singen, Theologisches Millionenquiz oder eine große „Brücke der Solidarität“ und vieles mehr laden beim Tag der offenen Türen im Diözesanhaus in der Kapuzinerstraße 84 in Linz zum Kennenlernen des großen Angebotes des Linzer Pastoralamtes ein.

Das Pastoralamt der Diözese Linz sieht sich als pastorales Kompetenz-, Entwicklungs- und Servicezentrum. „Planung, Förderung und Durchführung der Seelsorge im Sinne des Zweiten Vatikanischen Konzils“ ist seine Aufgabe. 276 Frauen und Männer arbeiten im Pastoralamt in den Bereichen Pfarre/Gemeinde, Bildung/Kultur, Kinder/Jugend, Katholische Aktion/Erwachsene, Lebensbegleitung, Mensch & Arbeit, Administration und Medien. Das Bibelwerk Linz ist im Pastoralamt angesiedelt, Bildungshäuser werden dort verwaltet, die Firmung und Erstkommunion begleitet, Behelfe und Medien für Pfarre und Religionsunterricht zur Verfügung gestellt. SeelsorgerInnen bekommen Unterstützung in Spiritualitätsangeboten und der Begleitung von Seelsorgeteams. Gefangenenseelsorge wird im Pastoralamt koordiniert und die Beratungseinrichtungen von Beziehungleben und der Telefonseelsorge sowie die Erhaltung des Kunstgutes.

Der Direktor des Pastoralamtes und Bischofsvikar für pastorale Aufgaben, Wilhelm Vieböck, sieht es als seine Aufgabe, dass die Fähigkeiten und Kapazitäten gut zum Einsatz kommen und die SeelsorgerInnen und einzelne Suchende gut unterstützt werden. Dem Pastoralamt wünscht er „gute nächste 25 Jahre bis zum Hunderter“!

 

Geschichte des Pastoralamtes


Das Pastoralamt wurde im Juni 1939, nach dem Verbot katholischer Vereine durch die Nationalsozialisten, unter der Bezeichnung Seelsorgeamt in Linz gegründet. Es war zuerst im Caritashaus in der Seilerstätte untergebracht und übersiedelte 1980 in das Haus in der Kapuzinerstraße. Prälat Franz Vieböck leitete das Seelsorgeamt von 1939 bis 1974 und gründete unter anderem das „Linzer Kirchenblatt“. Prälat Josef Wiener war von 1974 bis 1992 Direktor des Pastoralamtes. Ihm folgte der amtierende Direktor Bischofsvikar Wilhelm Vieböck.

 

Diözesanhaus Linz2_Foto: Diözese Linz

 

Diözesanhaus Linz_Foto Diözese Linz

 

Einladung zum Tag der offenen Türen

Pastoralamt der Diözese Linz

 

Diözesanhaus Linz1_Foto: Diözese Linz

 

Diözesanhaus Linz_Pressefoto zum Download

 

Diözesanhaus Linz2_Foto: Diözese Linz

 

Diözesanhaus Linz_Pressefoto zum Download


(gec / ej)

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: