Thursday 21. November 2019

Rosenkranz

Rosenkranz und Bibel. © jclk8888/morguefile.com

Der Rosenkranz ist ein sehr altes, meditatives Gebet, das bis auf die Anfänge der Kirche zurückgeht. In Oberösterreich gibt es in vielen Pfarren regelmäßige Rosenkranzgebete.

Der vollständige Rosenkranz besteht aus zwanzig „Geheimnissen” oder Gesätzchen (Ereignisse, bedeutende Momente) aus dem Leben Jesu und Marias.

 

Zu jedem Gesätzchen gehören:

Vater Unser - 10 Ave Maria's mit der Einfügung: Jesus,... - Ehre sei dem Vater

 

Die freudenreichen Geheimnisse (über die Geburt und Kindheit Jesu)

... Jesus, den du, o Jungfrau, vom Heiligen Geist empfangen hast
... Jesus, den du, o Jungfrau, zu Elisabet getragen hast
... Jesus, den du, o Jungfrau, in Betlehem geboren hast
... Jesus, den du, o Jungfrau, im Tempel geopfert hast
... Jesus, den du, o Jungfrau, im Tempel wiedergefunden hast

 

Die lichtreichen Geheimnisse (über das Wirken Jesu)

... Jesus, der von Johannes getauft worden ist
... Jesus, der sich bei der Hochzeit in Kana geoffenbart hat
... Jesus, der uns das Reich Gottes verkündet hat
... Jesus, der auf dem Berg verklärt worden ist
... Jesus, der uns die Eucharistie geschenkt hat

 

Die schmerzhaften Geheimnisse (über das Leiden und Sterben Jesu)

... Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat
... Jesus, der für uns gegeißelt worden ist
... Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist
... Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat
... Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist

 

Die glorreichen Geheimnisse (über die Auferstehung Jesu)

... Jesus, der von den Toten auferstanden ist
... Jesus, der in den Himmel aufgefahren ist
... Jesus, der uns den Heiligen Geist gesandt hat
... Jesus, der dich, o Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat
... Jesus, der dich, o Jungfrau, im Himmel gekrönt hat

Beten heißt still werden und still sein und warten,

bis der Betende Gott hört.

 

Søren Kierkegaard

Literatur rund um's Beten
Jahrbuch 2015 der Diözese Gurk: "Beten - Atemholen der Seele". © Pressestelle der Diözese Gurk/Eggenberger

"Beten - Atemholen der Seele"

Das Jahrbuch 2015 der Diözese Gurk geht dem Beten auf die Spur - insgesamt 19 namhafte Autorinnen und Autoren...
Grundgebete
Segnung des Bruders - ein Junge zeichnet einem Anderen ein Kreuz auf die Stirn. © Stefanie Petelin

Das Kreuzzeichen

Wenn wir eine Kirche betreten, wenn wir uns gegenseitig segnen, wenn wir uns Gottes Gegenwart bewusst werden, dann...

Blühendes Gras und Himmel. © Roland Lengauer

Ehre sei dem Vater

Das "Ehre sei dem Vater" gibt den Rahmen für das Psalmengebet bei der Tagzeitenliturgie, und gehört ursprünglich zum...

Herz im Baumstamm. © Michael Haderer

Vater Unser

Das Vater Unser. Das Gebet, das Jesus selbst uns gelehrt hat. Das wohl meistgesprochene Gebet der Christenheit.

Mutter mit Kind

Ave Maria

Maria ist uns ein Vorbild im Glauben. Ihr bedingungsloses JA zu Gott, ihr Mit-Gehen mit ihrem Sohn bis zum Kreuz und...

Rosenkranz und Bibel. © jclk8888/morguefile.com

Rosenkranz

Der Rosenkranz ist ein sehr altes, meditatives Gebet, das bis auf die Anfänge der Kirche zurückgeht. In...

Licht durchflutet den Wald. © Maria Grill

Der Engel des Herrn

Der Engel des Herrn, eine traditionelles Gebet der katholischen Kirche, spricht vom Geheimnis der Menschwerdung...

Bankerl und Brunnen an einem Waldweg. © Maria Grill

Das apostolische Glaubensbekenntnis

Mit dem apostolischen Glaubensbekenntnis bekennen wir jeden Sonntag erneut, worauf wir vertrauen.
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: