Friday 24. May 2024

Notwendige Dokumente

Welche Dokumente sind zur Anmeldung im Pfarramt bzw. zum Trauungsgespräch mitzubringen?

Notwendige Dokumente für und vor der Trauung

  • Geburtsurkunde von Braut und Bräutigam.

  • Taufschein:

    • Das jeweilige Taufpfarramt ergänzt den alten Taufschein von Braut und Bräutigam mit dem Firmungsvermerk und eventuellen weiteren Eintragungen oder stellt einen neuen Taufschein aus.
    • Bei einem gemeinsamen Kind bzw. gemeinsamen Kindern ist auch der Taufschein dieses Kindes bzw. dieser Kinder mitzubringen.
  • Meldezettel

    • Falls die Wohnadresse von Braut und Bräutigam im Wohnpfarramt nicht bekannt ist, ist der entsprechende Meldezettel vorzulegen.
  • Verwitwete brauchen

    • den kirchlichen Trauungsschein der ersten Ehe
    • sowie die Sterbeurkunde des früheren Ehegatten bzw. der früheren Ehegattin.
  • Röm.-kath. Christen haben die Möglichkeit, auch mit einer religionsverschiedenen Person nach röm.-kath. Ritus zu heiraten.

    • Dazu bedarf es eines Dispenses von der Religionsverschiedenheit durch den Ortsbischof. Diesen holt Ihr Wohnsitzpfarrer ein.
    • Im Zuge der Aufnahme des Trauungsprotokolls ist das Religionsbekenntnis von Braut und Bräutigam urkundlich nachzuweisen.
    • Für bekenntnisverschiedene Paare liegt in allen Pfarrämtern ein eigenes Informationsblatt  auf.
  • Die Firmung ist nicht zwingend erforderlich für die kirchliche Trauung.

    • Die entsprechende Stelle im Kirchenrecht lautet: „Katholiken, die das Sakrament der Firmung noch nicht empfangen haben, sollen es noch vor der Zulassung zur Eheschließung empfangen, wenn dies ohne große Beschwernis geschehen kann.“ (Can. 1065 § 1)

 

 

 

Quellenangabe:

Abteilung Ehe und Familie im Pastoralamt der Diözese Linz: Ehevorbereitung und Heiraten. URL: www.beziehungleben.at/ehevorbereitung [Stand: 06/2014]

Mag. Harant, Franz: Trauzeugen/Trauzeuginnen. URL: http://www.kirchlichheiraten.at/index.php?id=18 [Stand: 06/2014]

Gemeinsam stehen wir vor Gott und in der Welt. Ich nehme dich an als meinen Mann. Ich nehme dich an als meine Frau. 

Literaturtipp
Die Sakramente: liebevolle Zeichen der Zuwendung Gottes. © Bischof Schwarz (Kärnten)
Rote Rosen. © chamomile/morguefile.com

Zur persönlichen Vorbereitung für die Braut/Bräutigam

Gedanken zum Weiterdenken und darüber ins Gespräch kommen.

Herzen. © dr_evil/morguefile.com

Ehebriefe

Die Diözese Linz begleitet Sie auch nach der Eheschließung auf Ihrem gemeinsamen Weg.

Brautstrauss. © Helmut Gebetsberger

Vorehe(n)

Ist eine kirchliche Hochzeit möglich, wenn einer der Partner bereits kirchlich und/oder standesamtlich verheiratet war?

Blätter auf der Wäscheleine. © pippalou/morguefile.com

Downloads und Tipps

Broschüren zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung sowie Literatur-, Link-, und Geschenktipps.
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Fachbereich Kommunikation
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: