Saturday 27. February 2021

Geburtstage im Oktober 2019

Glücksklee

Runde Geburtstage und Weihetage in der Katholischen Kirche in Oberösterreich.

Geburtstage

 

Am 1. Oktober 2019
vollendet Veronika Pernsteiner, M.A., Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs, Mitarbeiterin im Katholischen Bildungswerk OÖ, ihr 60. Lebensjahr. Sie stammt aus Feldkirchen an der Donau und arbeitete nach dem Abschluss der Handelsschule als Bankangestellte in Linz. Seit 2006 ist sie Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit im Katholischen Bildungswerk OÖ. Veronika Pernsteiner absolvierte weitere Ausbildungen und ist ehrenamtlich in vielen Bereichen engagiert. U. a. war sie viele Jahre Mitorganisatorin der „Tschernobyl-Kinder-Erholungsaktion“ und über mehrere Jahre Gastmutter für Schülerinnen im Rahmen eines Austauschprogramms. Darüber hinaus ist sie auch in der Pfarre Lacken und in der Flüchtlingsbegleitung aktiv. Seit 2015 ist Veronika Pernsteiner Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs, davor war sie schon drei Jahre Stellvertreterin. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

 

Am 2. Oktober 2019
feiert Mag. Frank Landgraf, Ständiger Diakon in Mondsee, seinen 70. Geburtstag. Der gebürtige Linzer wohnt seit 1970 in Mondsee. Er studierte in Salzburg Germanistik und Anglistik. Von 1978 bis zu seiner Pensionierung 2012 unterrichtete er an der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe der Don Bosco Schwestern in Vöcklabruck. Von 1986 bis 1996 hatte er einen Lehrauftrag als Lektor am Germanistischen Institut der Universität Salzburg. Landgraf ist seit 1972 in der Pfarre Mondsee tätig und gehörte 30 Jahre dem Pfarrgemeinderat an. 2012 wurde er zum Ständigen Diakon geweiht und macht seither im Seelsorgeraum Mondsee Predigtdienst und hält Taufen, Hochzeiten und Begräbnisse. Er ist in der Pfarre Mondsee u. a. auch verantwortlich für die Kinderliturgie. Landgraf ist verheiratet und hat vier Kinder.

 

Am 2. Oktober 2019
wird Geistlicher Rat Mag. Franz Landerl, Pfarrassistent in St. Marien und Dekanatsassistent im Dekanat Enns-Lorch, 60 Jahre alt. Er stammt aus Haid bei Ansfelden und studierte in Salzburg und Linz Theologie. Er beschäftigte sich bereits im Rahmen seiner Diplomarbeit mit „Militärseelsorge“ und konnte nach Studienabschluss 1984 als erster Pastoralassistent in der Militärseelsorge in der Militärpfarre in der Hillerkaserne Ebelsberg beginnen. 2001 wechselte Franz Landerl als Pastoralassistent in die Pfarre Asten, seit 2003 wirkt er als Pfarrassistent in der Pfarre St. Marien und übernimmt auch verschiedene Aufgaben in der Pfarre Weichstetten. 2009 hat er die Aufgabe des Dekanatsassistenten im Dekanat Lorch übernommen. Viele Jahre war er parallel zur Pfarrseelsorge als Religionslehrer tätig. 2006 wurde Landerl zum ständigen Diakon geweiht, er ist auch Mitglied im Orden der Ritter vom Heiligen Grab zu Jerusalem. 
In seiner Funktion als Lebens- und Sozialberater gibt er auch Tipps in der Zeitung für bewusste Lebensgestaltung oder fördernde Gesprächskultur. Franz Landerl ist verheiratet und hat vier Kinder.


Am 4. Oktober 2019
vollendet P. Matthias Achleitner CPPS, vom Orden der Missionare vom Kostbaren Blut, früherer Missionar in Brasilien, sein 75. Lebensjahr. Er ist gebürtig aus Bad Ischl, erlernte den Beruf des Großhandelskaufmanns und übte diesen Beruf einige Zeit aus. Er trat später in den Orden der Missionare vom Kostbaren Blut ein und empfing 1976 die Priesterweihe. Nach einer kurzen Seelsorgstätigkeit in der Diözese Augsburg war P. Matthias von 1978 bis 1983 Missionar in Altamira in Brasilien. Danach wirkte er als Seelsorger in Landl bei Kufstein, in der Missionszentrale im Allgäu und rund 20 Jahre in der Ordensniederlassung in Neuenheerse in der Diözese Paderborn. Seit fünf Jahren ist P. Matthias Achleitner im Kolleg St. Josef in Salzburg tätig.

 

Am 13. Oktober 2019
feiert MMag. DI P. Petrus Schuster OSB, Ständiger Diakon im Stift Kremsmünster, seinen 65. Geburtstag. Der gebürtige Wiener studierte Technische Mathematik mit Abschluss zum Diplomingenieur sowie Betriebswirtschaftslehre in Wien. Zehn Jahre war er bei der Firma Siemens in der Softwareentwicklung tätig. 1988 trat P. Petrus in das Benediktinerstift Kremsmünster ein, absolvierte an der Universität Salzburg die Studien Fachtheologie, Religionspädagogik und Lehramt Mathematik und schloss mit Magisterien der Theologie ab. 1993 wurde er zum Diakon geweiht. P. Petrus war anschließend bis 2005 Professor am Stiftsgymnasium Kremsmünster und ist seit 2002 Bibliothekar und Archivar (seit 2005) des Stiftes. Viele Jahre war er auch Adjunkt der Sternwarte des Stiftes und Leiter der Wetterstation. Seit 1983 ist P. Petrus auch Turnierleiter der Europäischen Bridgeliga.

 

Am 25. Oktober 2019
wird Johann Detzlhofer, em. Pfarrer, wohnhaft in Franking, 80 Jahre alt. Er stammt aus Aurolzmünster und wurde 1964 zum Priester geweiht. Nach Kooperatorposten in Diersbach und Waizenkirchen war er von 1980 bis 1985 Pfarrer in Waizenkirchen. Anschließend wurde Detzlhofer zum Pfarrer von Franking und Haigermoos bestellt. Seit seiner Emeritierung 2014 wohnt er weiterhin in Franking und macht als Kurat Seelsorgsaushilfen im Dekanat Ostermiething.

 

Am 28. Oktober 2019
vollendet Konsistorialrat Karl Burgstaller, em. Pfarrer, wohnhaft in Pramet, sein 75. Lebensjahr. Er stammt aus Weilbach und wurde 1969 zum Priester geweiht. Nach Kooperatorposten in Wolfern, Hartkirchen, Ried im Innkreis und Braunau-St. Stephan war er von 1981 bis 1992 Pfarrer in Altheim und zugleich von 1986 bis 1987 Pfarrprovisor von Geinberg. 1992 wurde Burgstaller zum Pfarrer in Waizenkirchen bestellt, dort wirkte er 19 Jahre. In dieser Zeit war er ab 2000 außerdem Pfarrprovisor von Michaelnbach und ab 2009 Pfarrprovisor von St. Thomas bei Waizenkirchen. Das Amt des Dechanten hatte er von 1984 bis 1992 im Dekanat Altheim und von 1997 bis 2011 im Dekanat Peuerbach inne. Von 2012 bis 2015 war Burgstaller Pfarradministrator in Kopfing, ab 2013 zusätzlich in St. Aegidi. 2015 wurde er Kurat im Dekanat Altheim, von 2016 bis 2017 war er Pfarrprovisor von Eberschwang und Pattigham. Seit 2017 ist Karl Burgstaller nun Kurat im Dekanat Ried i. I. und steht für priesterliche Dienste zur Verfügung.

 

Am 28. Oktober 2019
feiert Mag. Lic. Jaroslaw Niemyjski, Pfarradministrator in St. Agatha und Heiligenberg, seinen 60. Geburtstag. Der gebürtige Pole aus Breslau wurde 1984 zum Priester geweiht. Nach Seelsorgstätigkeit in Breslau kam er 1992 als Seelsorger nach Bruckmühl und wurde 1995 Pfarradministrator in Engelhartszell. Von 2004 bis 2013 war Niemyjski Pfarradministrator in Ohlsdorf und zugleich von 2006 bis 2008 Pfarrprovisor von Traunkirchen. Er wurde 2006 in die Diözese Linz inkardiniert. Seit 2013 ist er Pfarradministrator in St. Agatha und Heiligenberg. 

 

Am 30. Oktober 2019
wird Konsistorialrat Josef Postlmayr, em. Pfarrer, wohnhaft in Liebenau, 85 Jahre alt. Er wurde 1934 in Aschach an der Steyr geboren und 1964 zum Priester geweiht. Anschließend war er Kooperator in Liebenau und Schörfling. An seinen ersten Kaplansposten Liebenau kehrte er 1975 zurück, wo er bis 2013 Pfarrer war und seither als Kurat im Dekanat noch viele Seelsorgsdienste übernimmt. Von 1986 bis 1996 war Josef Postlmayr auch Dechant des Dekanates Unterweißenbach. 

 

Am 30. Oktober 2019
vollendet Konsistorialrat Alois Eislmeir, em. Pfarrer, wohnhaft in Gaspoltshofen, sein 80. Lebensjahr. Er stammt aus Altenhof am Hausruck und wurde 1965 zum Priester geweiht. Nach Kaplansposten in Taufkirchen an der Pram, Altmünster und Steyr-St. Michael war er von 1976 bis 1983 Seelsorger der neu errichteten Seelsorgestelle Steyr-Hl. Familie, zuerst als Expositus und ab 1978 als Pfarradministrator. Anschließend war Eislmeir bis zu seiner Emeritierung 2010 Seelsorger und Kirchenrektor im Behindertendorf Altenhof am Hausruck und wohnt seit 2012 im Bezirksalten- und Pflegeheim Gaspoltshofen.

 

 

Weihetage

 

10. Oktober 2019
Konsistorialrat Dr. Gottfried Bachl, em. Univ.-Prof., wohnhaft in Vöcklabruck  –  60 Jahre Priester.
Konsistorialrat Dr. Walter Wimmer, em. Pfarrer, Domkapitular, Kurat im Dekanat Linz-Mitte  –  50 Jahre Priester.


 

 

Pressemitteilung zum Download (docx / pdf)

 

Bilder zum Download
Offizielle Bilder zum Download Bischof Manfred Scheuer

Offizielle Bilder zum Download Bischof Manfred Scheuer

Auf dieser Seite finden Sie die offiziellen Bilder von Bischof Manfred Scheuer.
Kirche vor Ort

Fastenkrippe für die Pfarrkirche Oftering

Am 18. Februar 2020 wurde in Oftering die neue Fastenkrippe gesegnet.Sie umfasst15 Stationen bzw. Szenenmitrund 75...

Stadtpfarre Urfahr: Nicht wegschauen - einfach helfen

Stadtpfarre Urfahr: Nicht wegschauen - einfach helfen

Am Freitag, 19.2.2021 wurde an der Fassade der Stadtpfarrkirche Urfahr / Jugendkirche Grüner Anker ein Transparent...

Wochenende für Moria in Schärding

Wochenende für Moria in Schärding

Auch in Schärding fand von 20. auf den 21. Februar 2021 ein "Wochenende für Moria" statt. Zahlreiche PassantInnen...
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: