Thursday 4. March 2021

Geburtstage im März 2021

Glücksklee

Runde Geburtstage und Weihetag in der Katholischen Kirche in Oberösterreich.
 

Geburtstage

 

Am 1. März 2021
feiert Konsistorialrat Norbert Wolkerstorfer, wohnhaft in Gallneukirchen, seinen 75. Geburtstag. Er ist in St. Stefan am Walde geboren und in Sarleinsbach aufgewachsen. Zuerst arbeitete er in der Landwirtschaft und besuchte dann das Aufbaugymnasium in Horn. Nach dem Theologiestudium in Linz wurde er 1975 zum Priester geweiht. Er war anschließend Kaplan in Gallneukirchen und machte die Ausbildung zum Betriebsseelsorger. Von 1982 bis 1991 war Norbert Wolkerstorfer Betriebsseelsorger in Linz/Ost. Während dieser Zeit war er auch als Kurat in Steyr-Hl. Familie, Gallneukirchen und St. Georgen an der Gusen tätig. Von 1987 bis 2010 arbeitete Wolkerstorfer als Krankenhausseelsorger im AKH Linz. 2011 wurde er zum Pfarrmoderator von Treffling bestellt (bis 2015) und war zugleich bis Ende August 2020 Kurat in der Pfarre Gallneukirchen.

 

Am 6. März 2021
wird Schwester M. Edith Staudinger, vom Orden der Marienschwestern vom Karmel, langjährige Missionsschwester in Uganda, 70 Jahre alt. Sr. Edith Staudinger stammt aus Pettenbach, trat 1966 in den Orden der Marienschwestern vom Karmel ein und machte die Ausbildung zur Kindergärtnerin. 1971 feierte sie die erste Profess. Sie war dann von 1972 bis 2004 in verschiedenen Kindergärten mit viel Freude und Hingabe als Kindergärtnerin tätig. Von 2004 bis 2018 wirkte Sr. M. Edith Staudinger im Missionseinsatz in Kyengeza in Uganda, arbeitete dort im Konvent und in der Pfarre mit und als Lehrerin für Textiles Werken. 2018 musste sie aus Gesundheitsgründen nach Österreich zurückkehren. 

 

Am 8. März 2021
vollendet Oberschulrat Walter Ortner, Ständiger Diakon in Lasberg, sein 70. Lebensjahr. Er wurde 1951 in Linz geboren. Nach der Ausbildung an der Pädagogischen Akademie in Linz war Ortner bis zu seiner Pensionierung 2012 Volksschullehrer, ab 1997 Volksschuldirektor. 2016 wurde Walter Ortner in Lasberg zum Ständigen Diakon geweiht und bringt sich in der Pfarre u. a. in der musikalischen Gestaltung der Liturgie, bei Taufen, Trauungen und Begräbnissen, in der Altenheimseelsorge sowie in der Katholischen Männerbewegung und in der Bibelrunde aktiv ein. OSR Walter Ortner ist verwitwet und hat drei erwachsene Kinder.

 

Am 8. März 2021
feiert Mag. Marian Tatura, Pfarrer in Losenstein und Reichraming, seinen 60. Geburtstag. Er ist gebürtig aus Rydultowy in Polen und wurde 1987 zum Priester geweiht. Nach Seelsorgsposten in polnischen Pfarren kam er 2008 als Kooperator nach Roitham und wurde 2011 zum Pfarradministrator in Losenstein und Reichraming bestellt. Seit 2014 ist Marian Tatura Pfarrer in diesen beiden Pfarren. 2015 wurde er in die Diözese Linz inkardiniert.

 

Am 11. März 2021
wird Oberstudienrat Konsistorialrat Mag. Dr. Thomas Eppacher, Professor in Ruhe, wohnhaft in Waldburg, 90 Jahre alt. Der gebürtige Südtiroler (Taisten) trat 1953 in das Linzer Priesterseminar ein und empfing 1957 die Priesterweihe. Er studierte in Innsbruck Naturgeschichte und Geografie und machte anschließend das Doktorat in Philosophie. Am Gymnasium Petrinum unterrichtete Dr. Eppacher von 1966 bis 1993 die Fächer Biologie und Chemie und war von 1977 bis 1984 Kurat in Linz-Christkönig. Von 1984 bis 2015 war Thomas Eppacher Pfarradministrator in Waldburg, wo er seither noch Aushilfen macht.

 

Am 14. März 2021
vollendet Geistlicher Rat P. Bernhard Pagitsch CMM, von der Kongregation der Missionare von Mariannhill, sein 85. Lebensjahr. Er stammt aus Ramingstein im Lungau, trat 1952 in den Orden der Mariannhiller Missionare ein und wurde 1966 als Brudermissionar als Landwirt (Farmer) nach Südafrika auf die Missionsstation Mariazell in den Drakensbergen gesandt. 1979 wurde P. Bernhard auf der Missionsstation Mariazell zum Priester geweiht. Nach 40-jähriger Missionstätigkeit in Südafrika war er ab 2009 Superior in Riedegg/Gallneukirchen. Von 2009 bis 2017 war P. Bernhard Pagitsch Pfarrprovisor von Hellmonsödt. Er macht immer noch Aushilfen im Seelsorgeraum Hellmonsödt.

 

Am 17. März 2021
feiert Konsistorialrat Mag. P. Alois Mühlbachler OSB, Benediktiner des Stiftes Kremsmünster, Pfarrer in Steinerkirchen an der Traun und Fischlham, seinen 70. Geburtstag. Er stammt aus Liebenau, besuchte einige Jahre das Petrinum in Linz und arbeitete dann am elterlichen Hof. Später setzte er seine Laufbahn im Aufbaugymnasium Horn fort und trat 1972 in das Stift Kremsmünster ein. 1978 empfing er die Priesterweihe. Nach Kaplansposten in Pettenbach und Mariazell wurde P. Alois 1990 zum Pfarrer in Pfarrkirchen bei Bad Hall bestellt. Viele Jahre war er im Rahmen der Cursillo-Bewegung auch seelsorglich in der Justizanstalt Garsten im Einsatz. Seit 2001 ist P. Alois Mühlbachler Pfarrer in Steinerkirchen an der Traun und Fischlham. Er ist seit 2017 auch Dechant des Dekanates Pettenbach.

 

Am 18. März 2021
wird Konsistorialrat Mag. DI Johannes Wohlmacher OPraem, Prämonstratenser Chorherr des Stiftes Schlägl, Oberforstmeister des Stiftes, 60 Jahre alt. Er ist gebürtig aus Andrichsfurt, trat zuerst in das Linzer Priesterseminar ein und wechselte 1981 in das Stift Schlägl. Nach dem Theologiestudium in Linz wurde er 1986 zum Priester geweiht. Anschließend begann H. Johannes das Studium der Forstwirtschaft an der BOKU Wien, das er 1992 abschloss. 1997 wurde er zum Forstmeister des Stiftes bestellt, seit 2016 ist er Oberforstmeister. Schon während des Studiums und danach war Johannes Wohlmacher als Seelsorger in verschiedenen Schlägler Pfarren tätig. Er ist seit 2005 Pfarrprovisor von St. Johann am Wimberg und seit 2019 zusätzlich Pfarrprovisor von St. Veit im Mühlkreis. 2015 wurde er zum Dechant des Dekanates St. Johann am Wimberg gewählt. Johannes Wohlmacher ist Präsident des Forstvereins für OÖ und Salzburg und auch des Österreichischen Forstvereins.  

 

Am 19. März 2021
vollendet Konsistorialrat Alois Mairinger, emeritierter Ständiger Diakon, wohnhaft in Niederthalheim, sein 75. Lebensjahr. Er wurde 1946 in Vöcklabruck geboren und war beruflich 15 Jahre lang Stellwerksmeister bei den ÖBB. 1984 wurde er zum Ständigen Diakon geweiht und war ab 1992 für jeweils drei Jahre Pfarrassistent in Niederthalheim, Geboltskirchen und Bad Wimsbach-Neydharting. Nach seiner Pensionierung 2001 arbeitete er in der Seelsorge im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck mit und war von 2010 bis 2016 als ehrenamtlicher Pfarrverantwortlicher Seelsorger der Pfarre Niederthalheim. Auf Bezirksebene war er Feuerwehrkurat und Jägerseelsorger. Er ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

 

Am 20. März 2021
feiert Kurt Schrempf, Ständiger Diakon in Ebensee, seinen 60. Geburtstag. Er wurde 1961 in Bad Ischl geboren. Nach seiner Ausbildung an der Anton Bruckner Privatuniversität zum Musikpädagogen im Fach Gitarre, unterrichtete er an der Landesmusikschule in Ebensee. 2007 wurde Schrempf in Ebensee zum Ständigen Diakon geweiht und bringt sich in der Pfarre u. a. in der Liturgie, der Jungschar- und Ministrantenarbeit, Firmvorbereitung, Krankenbesuchen und im Dienst an der Gemeinschaft ein. Er ist verheiratet und hat vier erwachsene Kinder.

 

Am 25. März 2021
wird Monsignore Hermann Pachinger, Pfarrrprovisor in Niederthalheim, 85 Jahre alt. Er wurde 1936 in Reichenthal geboren und empfing 1962 die Priesterweihe. Nach Kooperatorposten in Pichl bei Wels und Gaspoltshofen war Hermann Pachinger zehn Jahre Präfekt am Bischöflichen Knabenseminar Kollegium Petrinum. Von 1973 bis 2015 leitete er die Pfarre Wolfsegg und hat bei Bedarf auch Pfarren in der Umgebung mitbetreut, so war er ab 1983 zugleich Pfarrprovisor und später Pfarrer von Atzbach (bis 2014) und von 1992 bis 1995 Pfarrer bzw. Pfarrmoderator von Niederthalheim. Seit 2010 ist Hermann Pachinger Pfarrprovisor in Niederthalheim. Von 1986 bis 2000 war er Dechant des Dekanates Schwanenstadt, von 1996 bis 2007 Regionaldechant für das Hausruckviertel.

 

Am 26. März 2021
vollendet Richard Mairinger, früherer Leiter des Diözesanen Rechnungswesens, sein 70. Lebensjahr. Er stammt aus Attnang-Puchheim. Nach dem Besuch der Handelsschule in Vöcklabruck arbeitete er als Bürokaufmann und Buchhalter ehe er 1987 als Bilanzbuchhalter in der Finanzkammer der Diözese Linz angestellt wurde. 1988 übernahm er die Leitung des Haushalts- und Besoldungsreferates, von 2010 bis zur Pensionierung Ende 2012 war Richard Mairinger Leiter des Diözesanen Rechnungswesens. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. 

 

Am 29. März 2021
feiert Konsistorialrat Thaddäus Kret, Pfarrer in Rainbach im Innkreis, seinen 65. Geburtstag. Er stammt aus Pleß in Polen, trat in den Franziskanerorden ein und wurde 1985 zum Priester geweiht. Als Franziskanerpater war er an verschiedenen Orten in Polen, Deutschland und Österreich tätig. 1997 kam Thaddäus Kret als Pfarrprovisor nach Rainbach im Innkreis, dort ist er seit 2006 Pfarrer. 2003 wurde er in die Diözese Linz inkardiniert. Von 1999 bis 2006 war er zusätzlich Pfarrprovisor von Sigharting und ist seither außerdem Pfarrprovisor von Diersbach.

 

 

Weihetag

 

23. März 2021
Konsistorialrat Alois Sattlecker, Ständiger Diakon, wohnhaft in Schalchen – 35 Jahre Diakon. 

 

 

Pressemitteilung zum Download (docx / pdf)

 

 

Bilder zum Download
Offizielle Bilder zum Download Bischof Manfred Scheuer

Offizielle Bilder zum Download Bischof Manfred Scheuer

Auf dieser Seite finden Sie die offiziellen Bilder von Bischof Manfred Scheuer.
Kirche vor Ort
Pfarre Linz-St. Margarethen: Neues Fastentuch

Pfarre Linz-St. Margarethen: Neues Fastentuch

Nach einer Idee von Helga Sambs entstand in einer Gemeinschaftsaktion ein neues Fastentuch für die Pfarre Linz-St....

Pfarre Alkoven: Besondere Feiern als Chance für die Seelsorge

Pfarre Alkoven: Besondere Feiern als Chance für die Seelsorge

Seit Beginn seiner pastoralen Tätigkeit legt Thomas Mair, Pfarrseelsorger in Alkoven, ein besonderes Augenmerk auf...

Firmstart 2021

Braunauer Pfarren: Firmlinge machen sich miteinander auf den Weg

35 Jugendliche der Braunauer Pfarren Maria Königin, St. Franziskus und St. Stephan starteten mit der Firmvorbereitung.
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: