Saturday 4. April 2020

Geburtstage im April 2020

Glücksklee

Runde Geburtstage und Weihetage in der Katholischen Kirche in Oberösterreich

Geburtstage

 
Am 4. April 2020
wird Konsistorialrat Anton Stellnberger, Pfarrer in Rainbach im Mühlkreis, 70 Jahre alt. Er stammt aus St. Leonhard bei Freistadt, besuchte das Bischöfliche Gymnasium Petrinum und trat dann ins Linzer Priesterseminar ein. 1975 empfing er die Priesterweihe. Nach Kooperatorposten in Wartberg ob der Aist, Großraming und Wels-Heilige Familie wurde er Pfarrprovisor in Sandl. Seit 1985 ist Stellnberger Pfarrer in Rainbach im Mühlkreis, zugleich ist er seit 1996 Pfarrprovisor von Leopoldschlag und seit 2013 zusätzlich Pfarrprovisor von Sandl. Außerdem war er von 2008 bis 2013 Pfarrmoderator und Pfarrprovisor von Reichenthal und von 2013 bis 2017 Pfarrmoderator von Grünbach. Anton Stellnberger war von 1995 bis 2010 Dechant des Dekanates Freistadt.
 
Am 6. April 2020
vollendet Konsistorialrat Dr. P. Robert Huber OSB, Benediktiner des Stiftes Kremsmünster, Professor in Ruhe, sein 80. Lebensjahr. Er stammt aus Braunau am Inn, trat 1958 in das Stift Kremsmünster ein und wurde 1964 zum Priester geweiht. Anschließend absolvierte er das Lehramtsstudium für Englisch und Geografie und war Konviktspräfekt. Von 1971 bis 2005 war P. Robert Huber Professor für Englisch und Geografie am Stiftsgymnasium Kremsmünster, von 2006 bis 2009 Kurat in Waldneukirchen und anschließend bis 2010 Pfarrprovisor von Pfarrkirchen bei Bad Hall. Aufgrund seiner Sprachkenntnisse war und ist er ein begehrter Reisebegleiter und hält Führungen für Stiftsgäste. Er wirkt noch als Aushilfspriester.
 
Am 12. April 2020
feiert Dr. Bert Brandstetter MA, früherer KA-Präsident, seinen 70. Geburtstag. Nach dem Besuch des Bischöflichen Gymnasiums Petrinum studierte er in Linz zeitgleich an der Theologischen Hochschule (heute: Katholische Privat-Universität Linz) und am damaligen Brucknerkonservatorium und anschließend in Salzburg Psychologie, Pädagogik sowie am Mozarteum Gesang. In seinem Hauptberuf war Bert Brandstetter Journalist – bei der Kirchenzeitung, bei der Kronen-Zeitung und über 25 Jahre beim ORF. 2011 wurde er zum Präsidenten der Katholischen Aktion Oberösterreich gewählt. Sieben Jahre lang beobachtete er in dieser ehrenamtlichen Funktion die gesellschaftliche Entwicklung und meldete sich zu Wort. Mehrere Jahre war Bert Brandstetter auch Obmann des Vereins „Land der Menschen – Aufeinander zugehen OÖ“. 2018 spondierte er an der Katholischen Privat-Universität Linz zum Master für Religionswissenschaften. Eine große Liebe gilt der Musik: Über drei Jahrzehnte leitete er den Kirchenchor in Neumarkt im Mühlkreis und sang selber in verschiedensten Ensembles. Auch als Reiseleiter war er mit vielen Gruppen weltweit unterwegs. Seine Hauptbeschäftigung ist derzeit das Verfassen von Nachrufen für "www.gutenachrede.com" und die OÖNachrichten. Bert Brandstetter wohnt in Neumarkt im Mühlkreis, ist verheiratet und hat vier erwachsene Söhne.
 
Am 12. April 2020
vollendet Mag. Johann Hainzl, früherer Ordinariatskanzler der Diözese Linz, sein 65. Lebensjahr. Der Altenberger besuchte das Gymnasium Petrinum und studierte anschließend in Linz und Innsbruck Theologie. Von 1977 bis 1982 war er Sekretär von Weihbischof Alois Wagner und anschließend von Bischof Maximilian Aichern (bis 1987). Dann wechselte Johann Hainzl in die Diözesanfinanzkammer, wo er Referent für kirchliche Statistik und bald danach zusätzlich Matrikenreferent wurde, ab 2001 außerdem Personalreferent. Von 2009 bis September 2019 war er Ordinariatskanzler der Diözese Linz, er geht mit Ende April d. J. in Pension. Hainzl ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.
 
Am 14. April 2020
wird Franz Winter, Ständiger Diakon in Dörnbach, 65 Jahre alt. Er stammt aus Wartberg an der Krems, wohnt jetzt in Wilhering und ist seit drei Jahren in Pension. Seit 1984 ist er in der Pfarre Dörnbach als Pfarrgemeinderat tätig, davon zwei Perioden als PGR-Obmann und 10 Jahre als Kindergartenerhalter. 2009 wurde Franz Winter zum Diakon geweiht. Er leitet in der Pfarre Wort-Gottes-Feiern, macht Predigtdienst, spendet Taufen, leitet Begräbnisse und assistiert bei Trauungen. Als Mitglied des Seelsorgeteams ist er für Verkündigung zuständig. Franz Winter ist verheiratet und hat vier erwachsene Kinder.
 
Am 15. April 2020
feiert Sr. Margret Obereder MSsR, Generaloberin der Missionsschwestern vom Heiligsten Erlöser, ihren 60. Geburtstag. Sie stammt aus Attnang-Puchheim und trat 1978 in die Gemeinschaft der Missionsschwestern vom Heiligsten Erlöser ein. Nach der Ausbildung zur Pastoralassistentin war sie einige Jahre in der Pfarrarbeit in Bayern und verschiedenen Pfarren im Weinviertel tätig. Anschließend baute sie mit einer Mitschwester in Wien ein Eltern-Kind-Heim auf, wo sie mit verschiedenen Notsituationen in Berührung kam. Acht Jahre lang (1993-2001) war Sr. Margret Provinzoberin der Provinz Deutschland/Österreich und stellte sich dann für eine neue Aufgabe in der Ukraine zur Verfügung. Sie begleitete eine Gruppe junger Frauen nach der Zeit des Untergrunds der ukrainisch griechisch-katholischen Kirche bei der Gründung einer neuen Provinz ihrer Ordensgemeinschaft. Dies war durch das Leben in einer ganz anderen Kultur und einem anderen Ritus eine große Herausforderung und Bereicherung in ihrem Leben. 2013 wurde Sr. Margret Obereder zur Generaloberin der Gesamtgemeinschaft gewählt. In dieser Aufgabe ist sie in Kontakt mit allen Schwestern und unterstützt und begleitet diese in Japan, Bolivien, Chile, in Deutschland, Österreich und in der Ukraine.
 
Am 22. April 2020
vollendet Mag. Gerhard Ertl MAS MA, Leiter der Krankenhausseelsorge im Salzkammergut Klinikum, Standort Vöcklabruck, sein 60. Lebensjahr. Er stammt aus Linz und hat an der HTL, Fachrichtung Maschinenbau, maturiert. Danach entschloss er sich, den Weg im sozialen Bereich einzuschlagen und studierte Pädagogik einschließlich Sonder- und Heilpädagogik. Nach dem Studienabschluss 1990 absolvierte er den Theologischen Fernkurs und begann als Krankenhaus-Seelsorger zu arbeiten. Neben dem Masterstudiengang Angewandte Ethik im Gesundheits- und Sozialwesen an der Katholischen Fachhochschule Freiburg erwarb er zusätzliche Qualifikationen in Psychoonkologie, Spiritual Care, Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess und Spiritual Care Competency. Gerhard Ertl leitet seit 1992 die Seelsorgestelle im Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck.
 
Am 23. April 2020
wird Johannes Bretbacher, Ständiger Diakon in der Pfarre Maria Puchheim, 60 Jahre alt. Er stammt aus Vöcklabruck und war vor seiner Pensionierung Landesbeamter und akad. geprüfter Krankenhausmanager. 2018 wurde er zum Ständigen Diakon geweiht. In der Pfarre Maria Puchheim ist er in der Liturgie und in der Verkündigungspastoral tätig und übernimmt auch Dienste in der Pfarre Attnang. Johannes Bretbacher ist verheiratet und Vater eines Sohnes.
 
Am 24. April 2020
feiert Kommerzialrat Konsistorialrat Mag. Markus Rubasch OPraem, Prämonstratenser Chorherr des Stiftes Schlägl, Pfarrmoderator in Rannariedl, seinen 70. Geburtstag. Er stammt aus Sarleinsbach, studierte in Wien Theologie und wurde 1975 zum Priester geweiht. Anschließend absolvierte er in Linz das Studium der Wirtschaftswissenschaften. Während dieser Zeit war er auch Kurat in Peilstein (bis 2007). Seit 1987 ist H. Markus Kämmerer des Stiftes Schlägl. Von 2007 bis 2010 war er zusätzlich Kurat im Dekanat Sarleinsbach und ist seither Pfarrmoderator von Rannariedl.
 
 

Weihetage

 
2. April 2020
Konsistorialrat Mag. Franz Langeder, Ständiger Diakon und Pastoralassistent in der Pfarre Grieskirchen – 25 Jahre Diakon.
 
3. April 2020
Oberstudienrat Konsistorialrat P. Pius Reindl OCist, Zisterzienser des Stiftes Schlierbach, Professor in Ruhe – 60 Jahre Priester.
 
22. April 2020
Konsistorialrat Heinz Rieder, Ständiger Diakon in Waldzell – 30 Jahre Diakon.
 
 

Pressemitteilung zum Download (docx / pdf)

 
Bilder zum Download
Offizielle Bilder zum Download Bischof Manfred Scheuer

Offizielle Bilder zum Download Bischof Manfred Scheuer

Auf dieser Seite finden Sie die offiziellen Bilder von Bischof Manfred Scheuer.
Kirche vor Ort

Pfarre Altmünster: Video-Impulse zum Palmsonntag

Palmzweige als Zeichen der Hoffnung in Krisenzeiten.Franz Trinkfaß, Pfarrer in Altmünster, spricht in vier...

5. Fastensonntag - der Geist macht lebendig

Pfarre Hörsching bietet Gottesdienst zum Lesen

Einen Gottesdienst zum Lesen am 5. Fastensonntag hat die Pfarre Hörsching auf ihrer Pfarrwebsite angeboten. Eine...

Pfarre Kirchdorf an der Krems: online Jungschar- und Jugend-Gruppenstunden

Pfarre Kirchdorf an der Krems: Gruppenstunden online

Um trotz der Präventions­maß­nahmen gemeinsam Zeit verbringen zu können, wurden die Treffen derKatholischen Jungschar...
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: