Sunday 25. September 2022

Hofrat Konsistorialrat Pater Franz Ketter SM verstorben

Hofrat Konsistorialrat Lic. theol. Pater Franz Ketter, Marianist, emeritierter Direktor des ORG der Diözese Linz und emeritierter Pfarradministrator von St. Veit im Mühlkreis, ist am 4. August 2022 im 84. Lebensjahr im Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth in Rainbach im Mühlkreis verstorben.

Franz Ketter wurde am 1. Oktober 1938 in St. Florian am Inn, Pfarre Taufkirchen an der Pram, geboren. Er besuchte die Volksschule in Taufkirchen, danach die Hauptschule in Schärding. 1953 begann er in Linz am Bischöflichen Lehrerseminar in der Stifterstraße die Ausbildung zum Lehrer. Nach der Matura trat er am 1. September 1958 in das Noviziat der Marianisten am Greisinghof ein. Die ersten Gelübde legte er am 2. September 1959 ab. Danach war er als Lehrer und Erzieher im Marianum Freistadt und ab 1960 als Präfekt in Linz tätig. Zu diesem Zeitpunkt begann er auch mit dem Studium der Theologie. Am 21. Juli 1963 band er sich durch die ewigen Gelübde ganz an den Orden.

 

Von 1964 bis 1968 besuchte er das internationale Priesterseminar der Marianisten in Fribourg / Schweiz und absolvierte an der dortigen Universität das Theologiestudium, das er mit dem Lizentiat abschloss. Die Begegnung mit Mitbrüdern aus der ganzen Welt schätzte er sehr. Bischof Franz Sal. Zauner weihte ihn am 15. April 1968 in seiner Heimatpfarre Taufkirchen zum Priester.

 

P. Franz Ketter war dann Religionslehrer am Oberstufenrealgymnasium der Diözese Linz (Adalbert Stifter Gymnasium) und über viele Jahre Präfekt im Schülerheim Salesianum. Von 1987 bis 2003 leitete er das Oberstufenrealgymnasium der Diözese Linz. Die Entwicklung der Schule, die zahlreiche Ausbildungszweige anbietet und besonders durch das Musikgymnasium bekannt ist, war ihm ein großes Anliegen. Am 1. September 2003 trat Ketter seinen Ruhestand als Schuldirektor an. 2011 wurde ihm der Titel „Oberstudienrat“ verliehen.

 

Konsistorialrat P. Franz Ketter war viele Jahrzehnte in der Pfarrseelsorge tätig. In der Pfarre St. Veit im Mühlkreis, der er schon seit 1969 als Aushilfspriester verbunden war, wirkte er von September 1996 bis August 2003 als Pfarrmoderator, danach als Pfarradministrator bis zu seiner Pensionierung im Jänner 2019. 2018 feierte er sein Goldenes Priesterjubiläum.

Im Orden der Marianisten war P. Franz Ketter viele Jahre Mitglied des Provinzrates und gehörte mehreren Generalkapiteln an. Er ist Träger des Großen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich.

 

In den letzten Jahren fand P. Franz Ketter im Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth der Franziskanerinnen in Rainbach im Mühlkreis eine neue Heimat, wo er sich sehr geborgen fühlte. Dort verstarb er am 4. August 2022 im 84. Lebensjahr.

 

Der Begräbnisgottesdienst wird am Mittwoch, 10. August 2022 um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche Linz-Heilige Familie (Bürgerstraße 58) gefeiert. Um 13.00 Uhr wird der Verstorbene auf dem St. Barbara Friedhof in Linz in der Begräbnisstätte der Marianisten beigesetzt.

 

Parte P. Franz Ketter SM

 

Pater Franz Ketter SM

P. Franz Ketter SM ist im 84. Lebensjahr verstorben. © Marianisten

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: